Europäischer Patent Index 2022 28. Mrz 2023 Von Stefan Asche Lesezeit: ca. 1 Minute

Deutschland führt bei Patentanmeldungen – noch …

Das Europäische Patentamt (EPA) verzeichnete 2022 ein Rekordniveau bei den Patenteinreichungen. Hiesige Unternehmen und Einzelerfinder haben daran einen gewichtigen Anteil. Sie stehen aktuell im internationalen Vergleich gut da – aber es droht der Abstieg. Wettbewerber aus anderen Ländern holen auf – vor allem in Zukunftsbranchen.

Im Wettlauf um die meisten Patente beim Europäischen Patentamt liegt Deutschland noch gut im Rennen. Links und rechts setzten Wettbewerber aber zum Überholen an.
Foto: PantherMedia / serrnovik

Zunächst sieht es super aus: Beim Europäischen Patentamt gingen im vergangenen Kalenderjahr satte 193 460 Patentanmeldungen ein. Das sind 2,5 % mehr als 2021 – ein neuer Rekordwert. Und führende Nation auf dem alten Kontinent ist erneut: Deutschland. Die hellen Köpfe zwischen Flensburg und Garmisch reichten insgesamt 24 684 einschlägige Schutzrechtsgesuche ein. Zum Vergleich: Die zweitplatzierte Nation innerhalb Europas, Frankreich, kommt lediglich auf 10 900 Anmeldungen (+1,9 %).

Im internationalen Vergleich haben die USA die Nase vorn. Grafik: vdin7/23 A. Reiß; Quelle: EPA

Ein genauer Blick auf die Zahlen verheißt aber ein Problem. Die USA haben mit gut 48 000 Einreichungen (+2,9 %) die Nase im weltweiten Vergleich deutlich vorn – was schon alleine mit der Einwohnerzahl erklärt werden kann. Aber Deutschland ist das einzige Land innerhalb der Top Ten, das einen merklichen Rückgang zu verzeichnen hat: Die Zahl der Anmeldungen sank um heftige 4,7 %. Ebenfalls auf der Verliererstraße: Japan. Allerdings: Der Drittplatzierte des Gesamtrankings musste lediglich ein Mini-Minus von 0,4 % hinnehmen.

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com frei
  • 4 Wochen kostenlos
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Architekt/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Bernau, Cottbus, Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (m/w/d) für Gebäude- und Energietechnik für den Landesbau

Bernau
EVH GmbH

Fachingenieur Anlagenerrichtung (m/w/d)

Halle (Saale)
Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Bauingenieur*in der Fachrichtung Straßenbau / Tiefbau oder vergleichbar

Hagen
Langmatz GmbH

Entwickler Elektronik Hardware/Software für Stadtinfrastruktur Projekte (m/w/d)

Garmisch-Partenkirchen
Technische Hochschule Bingen

W2-Professur (m/w/d) für die Lehrgebiete "Landtechnik und Automatisierung"

Bingen am Rhein
Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager Elektrotechnik mit Vertretung der Objektmanagementteamleitung (w/m/d)

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Top 5 aus der Kategorie Wirtschaft