Politik 09. Jun 2022 Von Thomas A. Friedrich

Klimagesetze fallen im EU-Parlament durch

Der Durchbruch beim Verbrenner-Aus 2035 überdeckt, dass nach neunmonatigem Tauziehen in Straßburg die Ausweitung des Emissionshandel auf den Verkehrs- und Gebäudebereich gekippt wurde. Ebenso liegen nun der milliardenschwere Klimafonds und das Projekt des CO2-Grenzausgleichs auf Eis.

Das Verbrenner-Aus 2035 kommt. Aber die Ausweitung des CO2-Zertifikatehandels auf die Sektoren Verkehr und Gebäude ist im EU-Parlament krachend gescheitert.
Foto: PantherMedia / Khunkorn Laowisit

Eigentlich sollte es ganz anders kommen: Mit der Schlussabstimmung über die acht wichtigsten Gesetze des EU-Klimapakets sollte der 8. Juni ein historisches Datum für die EU auf dem Weg zum ersten klimaneutralen Kontinent werden. Stattdessen fabrizierten die 750 Europaabgeordneten im voll besetzten Straßburger EU-Parlament am Mittwoch eine veritable Blamage.

Nach zeitraubenden Einzelabstimmungen über mehr als 1265 Änderungsanträge votierte ein Mehrheit der Volksvertreter gegen das Herzstück des europäischen Green Deals. Die geplante Ausweitung des Europäischen Emissionshandelssystem (ETS) auf den Gebäude- und Verkehrsbereich fiel in der Schlussabstimmung mit Pauken und Trompeten durch. Und nun? Was heißt das für den Green Deal?

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Fachhochschule Dortmund

Professor*in (w/m/d)

Dortmund
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Verwaltungsangestellte (w/m/d) Key Account Management für Infrastrukturangelegenheiten

Hamburg
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d) (Elektroingenieurin/Elektroingenieur)

Braunschweig
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Verwaltungsangestellte (w/m/d) Key Account Management für Infrastrukturangelegenheiten

Hamburg
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Versorgungsingenieure/-innen (w/m/d) als Projektsachbearbeiter/-innen

Bonn
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Professorin/Professor (m/w/d) Professur für Automatisierungstechnik - Regelungs- und Messtechnik

Schweinfurt
Fachhochschule Bielefeld

W2-Professurvertretung für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik

Bielefeld
Universität Siegen

Juniorprofessur (W1 LBesG NRW) für Energieverfahrenstechnik (mit Tenure Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur)

Siegen
Vermögen und Bau Baden-Württemberg

Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik (Stark- und Schwachstromtechnik) / Techniker (w/m/d)

Schwäbisch Gmünd
Vermögen und Bau Baden-Württemberg

Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtungen Elektrotechnik / Versorgungstechnik / Techniker / Meister (w/m/d) mit entsprechender Ausbildung

Schwäbisch Gmünd
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Politik