Management/Arbeit 21. Jul 2022 Von Sabine Philipp

Geschäftsreise ja – aber der Mehrwert muss erkennbar sein

Geschäftsreisen werden seltener, intensiver und immer mehr zu einem Motivationskriterium. Wann die Reise oder doch eher die Kontaktaufnahme aus Homeoffice und Büro Sinn machen, erläutern Fachleute aus Theorie und Praxis.

Geschäftsreisen wird es auch geben, wenn sich das Digitaltempo verschärft. Führungskräfte schauen allerdings genau hin, was die Reise bringen soll.
Foto: panthermedia.net/ Chad McDermott

Wegen eines einzelnen Treffens fliegt Thomas Beyerle längst nicht mehr nach Berlin. Wenn der Head of Group Research bei der Catella Gruppe von Frankfurt in die Hauptstadt reist, dann ist der Tag vollgepackt mit Terminen. Damit liegt der Betriebswirt voll im Trend.

Laut Geschäftsreiseanalyse 2021 des Verbands Deutsches Reisemanagement (VDR) werden Geschäftsreisen zunehmend miteinander kombiniert. Das sei mit ein Grund dafür, weshalb die Dienstreisen im Jahr 2020 im Durchschnitt etwas länger gedauert hätten. Im VDR sind die Nachfrager der Business-Travel-Community-Kette wie etwa die Reiseverantwortlichen der Unternehmen organisiert. Dazu kommt: „Heute können Sie mithilfe von digitalen Hilfsmitteln einen Großteil Ihrer regulären Tätigkeiten auch unterwegs erledigen“, kommentiert VDR-Präsident Christoph Carnier. Immer mehr Reisende würden zu längerem Aufenthalt vor Ort tendieren, damit sie mehr Zeit mit den Kollegen und Kolleginnen vor Ort verbringen und zusätzlich weitere Termine online wahrnehmen können. „So entzerrt sich auch der ein oder andere Terminkonflikt.“

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

embeX GmbH

Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w/d)

Mülheim-Kärlich
BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Bachelor (of Science/Engineering) bzw. Diplom-Ingenieur*in (FH) (m/w/d) - Automation und Robotik / Automatisierungstechnik oder ähnliche Fachrichtung

Berlin
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung

Dortmund
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Objektmanagerin / Objektmanager (w/m/d)

Berlin
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) W2 Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
SPITZKE GMBH

Elektroingenieur (m/w/d) als Planungsingenieur (m/w/d) Oberleitung

Berlin, Bochum, Buchloe
Fernstraßen-Bundesamt (FBA)

Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) (Bachelor / FH-Diplom) als technische Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d)

Bonn, Leipzig
Fachhochschule Münster

Professur für "Optische Technologien und Materialien" im Fachbereich Physikingenieurwesen

Münster
Universität Bremen

Professur (w/m/d) für das Fachgebiet Mechatronik

Bremen
Universität Bremen

Professur (w/m/d) für das Fachgebiet Produktentwicklung und Produktlebenszyklus-Management / Product Development & Life Cycle Management

Bremen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Management