Rüstungsindustrie 15. Sep 2022 Von Peter Steinmüller Lesezeit: ca. 3 Minuten

Ingenieure für das Arsenal der Demokratie

Ingenieuren und Ingenieurinnen kommt in „Zeitenwendezeiten“ eine zentrale Rolle zu.

Der Augenblick: Bundeskanzler Olaf Scholz spricht in der Sondersitzung des Deutschen Bundestages anlässlich des Krieges in der Ukraine von einer „Zeitenwende“ und versprach ein 100-Mrd.-Sondervermögen für die Aufrüstung.
Foto: imago images/Future Image/F. Kern

„Wir brauchen Flugzeuge, die fliegen, Schiffe, die in See stechen, und Soldatinnen und Soldaten, die für ihre Einsätze optimal ausgerüstet sind“, forderte Bundeskanzler Olaf Scholz in seiner „Zeitenwenderede“, kurz nachdem der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen hatte.

Deutsche Rüstungsindustrie hadert mit den Vorgaben der Bundesregierung

Das klingt nach goldenen Zeiten für die deutsche Rüstungsindustrie, die sich auf einen Geldregen aus dem 100-Mrd.-Sondervermögen freuen darf. Doch dass der Regen fast so unzuverlässig fallen wird wie in diesem Sommer, zeigt ein genauerer Blick auf die Branche.

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com frei
  • 4 Wochen kostenlos
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Produktentwicklung und Konstruktion (W2)

München
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Architekt/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Bernau, Cottbus, Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (m/w/d) für Gebäude- und Energietechnik für den Landesbau

Bernau
EVH GmbH

Fachingenieur Anlagenerrichtung (m/w/d)

Halle (Saale)
Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Bauingenieur*in der Fachrichtung Straßenbau / Tiefbau oder vergleichbar

Hagen
Langmatz GmbH

Entwickler Elektronik Hardware/Software für Stadtinfrastruktur Projekte (m/w/d)

Garmisch-Partenkirchen
Technische Hochschule Bingen

W2-Professur (m/w/d) für die Lehrgebiete "Landtechnik und Automatisierung"

Bingen am Rhein
Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Management