Vorgängerin Sabine Bendiek geht zu SAP 14. Okt 2020 Von Claudia Burger Lesezeit: ca. 2 Minuten

Janik wird neue Microsoft-Chefin Deutschland

Marianne Janik wird zum 1. November 2020 zur Vorsitzenden der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland berufen.


Foto: panthermedia.net/ alphaspirit

Marianne Janik (54) wird mit Wirkung zum 1. November 2020 zur Vorsitzenden der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland berufen. Sie übernimmt die Aufgabe von Sabine Bendiek, die Anfang 2021 als Personalvorstand zur SAP wechseln wird. Janik berichtet an Ralph Haupter, President Microsoft EMEA.

Marianne Janik, ab 1. November Chefin von Microsoft Deutschland.Foto: Daniel Hager Photography & Film

Die promovierte Juristin verantwortete fünf Jahre als Geschäftsführerin Microsoft in der Schweiz. Zuvor leitete Janik bereits seit 2011 den Geschäftsbereich Öffentliche Verwaltung bei Microsoft Deutschland. Vor ihrer Zeit bei Microsoft hatte die Deutsch-Französin Geschäftsbereiche bei Elster, dem Spezialsystemhaus ESG und einem Tochterunternehmen der EADS, der Elekluft GmbH, inne. Ihren beruflichen Einstieg machte Janik bei der Daimler Benz AG im Bereich Public Affairs. Sie hat ihr juristisches Studium als Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes in Würzburg und Genf absolviert und mit einer Dissertation zur Exportkontrolle bei Dual-Use-Gütern promoviert. „Ihre starke Führung und ihre Hands-on-Mentalität, sowie ihre nachgewiesene erfolgreiche Tätigkeit für Microsoft in Deutschland und der Schweiz machen sie zu einer hervorragenden Wahl“, schreibt Ralph Haupter, President Microsoft EMEA, in der internen Ankündigung von Janik an die rund 3000 Microsoft-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland. Interimsmäßig hatte Christine Haupt die Leitung des Deutschlandgeschäfts übernommen. Haupt ist seit rund vier Jahren bei Microsoft und seit April als General Manager Marketing & Operations für das operative Geschäft verantwortlich. Zuvor war sie knapp 19 Jahre in verschiedenen Managementpositionen für Computacenter tätig.

Sabine Bendiek geht zur SAP

Sabine Bendiek gab zum 30. September ihren Posten als Geschäftsführerin von Microsoft Deutschland ab. Sie wird bei SAP die Nachfolgerin von Stefan Ries, der bis Ende Mai als Personalvorstand gearbeitet und das Unternehmen dann überraschend verlassen hatte. Nach Ries’ Abschied war SAP-Vorstandschef Christian Klein vorübergehend zusätzlich als kommissarischer Arbeitsdirektor und Leiter der Personalabteilung eingesprungen. Bendieks Ankündigung kam für viele überraschend. Sie war seit Januar 2016 Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Bevor sie zu Microsoft kam verantwortete sie als Geschäftsführerin und Vice President die Geschäftsaktivitäten des Speicherherstellers EMC in Deutschland. Auch Bei Dell war sie tätig, ebenso zählen McKinsey, Booz Allen und Siemens Nixdorf Information Systems zu ihren Stationen. Bendiek engagiert sich im Präsidium des Branchenfachverbands Bitkom und in der Atlantik-Brücke. Zudem ist sie Executive Vice President der American Chamber of Commerce sowie Aufsichtsrätin von Schaeffler.

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RWTH Aachen University

Full Professor (W2, Tenure Track W3) in Process Metallurgy in a Circular Economy Faculty of Georesources and Materials Engineering

Aachen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Projektleiter/in "Altlasten und Kampfmittel" (w/m/d)

Bernau
Minebea Intec GmbH

Automations- / Inbetriebnahmeingenieur (m/w/d)

Hamburg
Hensoldt Sensors GmbH

Systemingenieur*in Sekundärradar / IFF (m/w/d)

München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Head of N&G Radar Planning & Cables (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Sensors GmbH

Junior Systemingenieur*in Produktentwicklung (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Optronics GmbH

SAP Consultant EWM / Logistics / TM (w/m/d)

Oberkochen, Ulm
HENSOLDT AG

Corporate Finance und Treasury Risk Manager*in (w/m/d)

Ulm, München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Governmental Business Development Manager Naval Solutions Germany (w/m/d)

verschiedene Standorte
Hensoldt Sensors GmbH

Technische*r Projektleiter*in für Airborne Electronic Warfare Solutions (w/m/d)

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Management