Wo Unternehmen im Wettbewerb punkten 14. Apr 2022 Von Wilfried Urbe

„Nur Unternehmen, die sich nachhaltig aufstellen, können die Zukunft gestalten“

Nachhaltigkeit auf die Unternehmensmarke zu setzen, ohne sie zu leben, gleicht einem Eigentor. Unternehmensbeispiele zeigen, wie es funktionieren kann.

Die Industrie wird grün. Es reicht aber nicht, Nachhaltigkeit als Markenzeichen auszuhängen, es muss von der Belegschaft gelebt werden.
Foto: PantherMedia / malpetr

Für die Unternehmen in Deutschland ist klar: Klimaneutralität, Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sind wichtige Ziele, die erreicht werden müssen. Das ist nicht nur eine gesellschaftspolitische Aufgabe, um die Existenz nachfolgender Generationen zu sichern, sondern auch wichtige Grundlage, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Dass es dabei gilt, erst einmal das Bewusstsein der gesamten Belegschaft für die Thematik zu schärfen, das zeigen gegenwärtig zahlreiche Beispiele. So auch bei der Tiemeyer AG, einer der größten Autohandelsgruppen der Republik mit Hauptsitz in Bochum mit rund 1600 Mitarbeitenden.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RHEINMETALL AG

Verstärkung für unsere technischen Projekte im Bereich Engineering und IT (m/w/d)

deutschlandweit
Stadt Viernheim

Stadt- und Bauleitplanung (m/w/d)

Viernheim
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Professor*in für Werkstoffwissenschaften

Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Werkzeugmaschinen

Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung

München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser

Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG

Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d)

Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Management