Ausstellung „use-less“ in Hannover 21. Jan 2022 Von Anne Schneller

Nachhaltigkeit kommt in (die) Mode

Wie Kleidung ressourcenschonend hergestellt und genutzt werden kann, zeigt die Ausstellung „use-less“ im Kestner-Museum in Hannover.

Inspiriert von der Antikensammlung des Museums kreierten Modedesignstudierende nachhaltige Mode unter dem Motto „Zeitlose Vernunft“. Auch sie wird in der "use-less"-Ausstellung gezeigt wie dieser Entwurf von Laura Lombardo.
Foto: Fanny Harlan

Mode ist zu einem Wegwerfprodukt geworden: Im Wochenrhythmus kommen neue Kollektionen von Billigtextilien auf den Markt. „Fast Fashion“ heißt dieser schnelle Wechsel und oft landen die Sachen auch ganz schnell im Altkleidercontainer. Von dort geht es in die Müllverbrennung, denn der größte Teil der Textilien ist weder für den Secondhandmarkt noch fürs Recycling brauchbar.

Nachhaltigkeit war für die Modebranche lange Zeit kein Thema, aber das ändert sich gerade. Die Ausstellung „use-less – Slow Fashion gegen Verschwendung und hässliche Kleidung“ im Kestner-Museum in Hannover thematisiert dazu anschaulich und spannend alternative Strategien für die globale Textilindustrie.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Testingenieur Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Elektronikentwickler IIoT Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Virtuelle Produktentwicklung

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Grundlagen der Elektrotechnik

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Strömungslehre und Thermodynamik

Jena
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Mathematik und Ingenieurwissenschaften

Wilhelmshaven
Bundesanstalt für Straßenwesen

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) mit einem Diplom/Bachelor des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Elektrotechnik

Bergisch Gladbach
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

W 2-Professur Elektronik

Lemgo
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Professur (W2) für das Lehrgebiet Green Building Systems

Holzminden
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Work-Life-Balance