Elektromobilität 11. Apr 2022 Von Peter Kellerhoff

Das E-Auto als Pufferspeicher für die Solaranlage

Beim bidirektionalen Laden kann das E-Mobil den Strom aus der heimischen Photovoltaikanlage zurück ans Haus abgeben oder gegen Entgelt ins Stromnetz einspeisen. In Deutschland ist das noch Zukunftsmusik.

Wallboxen für den einfachen Ladevorgang gibt es für wenige Hundert Euro. Wallboxen für bidirektionales Laden kosten (noch) ein Vielfaches dessen.
Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG

Es wäre im Rahmen der Energiewende eine ideale Kombination – die Photovoltaikanlage auf dem Dach und das E-Mobil, das als Pufferspeicher für die erzeugte Energie dient und diese bei Bedarf ans Haus abgibt oder sie ins Stromnetz einspeist. Die Rede ist vom bidirektionalen Laden, dem Laden in beide Richtungen.

E-Mobilität: Mehr Tempo für Ladeinfrastruktur

Doch es fehlt an allen Ecken und Kanten. Viele, vor allem europäische E-Mobile, sind technisch (noch) nicht für das bidirektionale Laden ausgelegt, der CCS-Ladestecker (Combined Charging System) ebenfalls nicht. Besser macht man es in Asien, wo etwa der Nissan Leaf oder verschiedene Mitsubishi-Modelle das bidirektionale Laden durch das entsprechende Batteriemanagement und den Chademo-Ladestecker bereits beherrschen. Zumindest VW hat angekündigt, in diesem Jahr alle E-Autos des Konzerns serienmäßig mit bidirektionalen Ladesystemen auszustatten.

Bidirektionales Laden: Es fehlt noch an vielem

Zudem fehlt es einerseits – ganz banal – an einer Plattform, um E-Autos dezentral in das Energiesystem zu integrieren.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (w/m/d) für die Leitstelle Abwasser

Brandenburg
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Entwicklungsingenieurin (w/m/d) für Elektrotechnik

Hamburg
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung

Dortmund
IMS Messsysteme GmbH

IT Consultant (m/w/i) Business Applications

Heiligenhaus
Hochschule Kempten

Forschungsprofessur (W2) "Digitalisierung in der spanenden Fertigung"

Kaufbeuren
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Adaptive Kompressoren

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Sozio-ökologische Interaktion des Luftverkehrssystems

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Verdunstungskühlung von Hauptkomponenten in elektrifizierten Flugzeugen

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Langstrecken-Flugzeugkonfigurationen und Technologieanalysen

Braunschweig
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Professor (m/w/d) für Kraftfahrzeugdiagnose / Kraftfahrzeugservice W2

Zwickau
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Energie