Energiewirtschaft 12. Apr 2022 Von Heinz Wraneschitz

Smart Metering: Der lange Weg zu flexiblen Stromtarifen

Smart Meter können bei der Energiewende helfen – und dabei Energie effizienter einsetzen. Der IT-Verband Bitkom sieht hier noch starke Defizite.

Elektronische Zähler sind bereits weit verbreitet. Doch bis überall die dazu passenden flexiblen Stromtarife genutzt werden können, wird es wohl noch lange dauern.
Foto: Heinz Wraneschitz

Digitalisierung kann jede fünfte Tonne CO2 einsparen, das hat sich der deutsche Digitalindustrieverband Bitkom vor genau einem Jahr vom international tätigen Beratungsunternehmen Accenture ausrechnen lassen. Nun hat Bitkom die Bevölkerung befragen lassen, wie sie zur „Digitalisierung der Energiewende“ steht.

Smart Metering startet morgen

Dabei stimmten 691 der 1002 repräsentativ Befragten der Aussage „Digitale Stromnetze sind die Grundlage der Energiewende“ entweder „voll und ganz zu“ oder „eher zu“. Noch mehr, nämlich 720 von 1002, waren der Meinung: „Die Energiewende wird ohne digitale Technologien nicht zu bewältigen sein.“ Gleichzeitig machen sich aber auch fast genauso viele der Befragten „Sorgen, dass Hacker ein digitalisiertes Stromnetz lahmlegen können“.

Was genau sind digitale Stromnetze?

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (w/m/d) für die Leitstelle Abwasser

Brandenburg
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Entwicklungsingenieurin (w/m/d) für Elektrotechnik

Hamburg
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung

Dortmund
IMS Messsysteme GmbH

IT Consultant (m/w/i) Business Applications

Heiligenhaus
Hochschule Kempten

Forschungsprofessur (W2) "Digitalisierung in der spanenden Fertigung"

Kaufbeuren
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Adaptive Kompressoren

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Sozio-ökologische Interaktion des Luftverkehrssystems

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Verdunstungskühlung von Hauptkomponenten in elektrifizierten Flugzeugen

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Langstrecken-Flugzeugkonfigurationen und Technologieanalysen

Braunschweig
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Professor (m/w/d) für Kraftfahrzeugdiagnose / Kraftfahrzeugservice W2

Zwickau
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Energie