Sanitärtechnik 08. Apr 2021 Von Sabine Neumann

Alles, was ein Bad ausmacht

Die internationale Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnikmesse (ISH) Frankfurt brachte ihre Branche – coronabedingt – erstmals digital zusammen. Die Neuheiten, mit denen sich die reale Badewelt zu Hause gestalten und verbessern lässt, gibt es bis zum 30. April 2021 online zu sehen.

Aufmerksam


Foto: emco Bad

Zwölf neue Spiegelmodelle in verschiedenen Größen, ausgestattet mit einem Clou, bietet Emco Bad seinen Kunden an. Die Modelle haben zum Ein-und Ausschalten einen Sensorschalter. Die Elektronik merkt sich den zuletzt eingestellten Helligkeitszustand und ruft diesen beim Einschalten wieder auf. Die Serie „mee“ ist z. B.für ein Gästebad mit einer 450 mm x 900 mm großen Spiegelfläche und einer passenden, 350 mm breiten Aufsatzleuchte zu haben. Laut Emco gibt es LED-Aufsatzleuchten mit einer tageslichtähnlichen Farbtemperatur von um die 4000 K. Die Verkaufspreise liegen je nach Modell zwischen 350 € und 630 €.

Großzügig


Foto: Bette GmbH & Co. KG

„Betteselect Duo“ heißt eine „stahlharte“ Badewanne für zwei Personen mit einem rückenfreundlichen „Innenleben“. Sie ist aus glasiertem Titanstahl und besitzt eine trapezförmige Innenform; auf beiden Seiten befinden sich ergonomische Rückenschrägen. Die weich gerundeten Nackenprofile, die sanft in einen breiten Wannenrand übergehen, sorgen laut Bette für bequemen Liegekomfort. Der Ablauf befindet sich in der Mitte der Einbaubadewanne, sodass niemand auf dem Stöpsel sitzen muss. Der Preis für die Doppelbadewanne Duo beginn bei ca. 764 €. Wer lieber solo baden möchte, für den gibt es das Design im Handel auch als Einzelbadewanne.

Sparsam


Foto: Villeroy&Boch

„Twistflush“ heißt das neue wassersparende WC von Villeroy & Boch aus Mettlach, das jetzt zu einem Preis von ca. 670 € – ohne WC-Sitz – auf den Markt kam. Statt wie früher bis zu 9 l pro Betätigung entfesselt die große Spülung hier nur 4,5 l, die kleinere sogar nur 3 l. Eine vierköpfige Familie spart bei diesen Verbrauchszahlen laut Hersteller bis zu 19 700 l Wasser pro Jahr. Der Clou dahinter: Die zum Patent angemeldete „Twistflush“-Technologie nutzt die physikalische Kraft eines kontrollierten Wasserwirbels, der nahezu die gesamte Innenfläche des WCs bespült und dadurch auch die sonst lästigen Verschmutzungen einfach mitreißt.

Maßgeschneidert


Foto: Copyright: burgbad

Passgenau und individuell – so können auch Badezimmer aussehen. Das Möbelprogramm „sys30“ von Burgbad macht individuelle Designträume für die Kunden möglich. Das Spektrum ist breit mit über 60 Oberflächen und verschiedenen Formen – von Badmöbeln in Holzoptik oder in bunten Farben bis hin zu den Waschtischunterschränken, die es mit Tür- oder Auszugsystem, in modernem oder klassischem Design gibt. Ebenfalls in der sys30-Serie enthalten sind Konsolenplatten und Unterbauten sowie Waschtische in verschiedenen Größen und Materialien, z. B. aus Mineralguss, Glas oder Keramik. Eine Massivholzkonsolenplatte gibt es z. B. ab 877 €.

Achtsam


Foto: Hansa Armaturen GmbH

„Hansaactivejet Digital“ ist eine schlaue Handbrause, die das Duschen in Zahlen erfasst. Ein in der Brause eingebautes Display macht bei jedem Duschvorgang detaillierte Angaben zum Gesamtverbrauch von Wasser und Energie. Eine farbige LED unterhalb der Düsen zeigt dem Benutzer, ob der Verbrauch im nachhaltigen Bereich ist oder nicht. Durch die Transparenz einer Echtzeitanzeige sollen laut der Hansa Armaturen GmbH Nutzer um bis zu 22 % sparsamer duschen. Batterien werden hier nicht benötigt, denn im Brausekopf ist eine kleine Turbine, die durch die Wasserströmung Energie erzeugt. Via Bluetooth kann die Brause alle Daten auch ans Smartphone übertragen. Im Internet ab 95 € erhältlich.

Erholsam


Foto: Franz Josef Schütte GmbH

„Samoa Rain“ klingt nach entspanntem Urlaub. Das neu aufgelegte Überkopfbrause-Set (Durchmesser 26 cm) von Schütte sorgt in den eigenen vier Wänden für Duschvergnügen wie im Regenwald. Die über 300 Düsen der neuen „Samoa Rain“ sind im Blütenmuster angeordnet und bieten drei verschiedene Stahlarten. Das Besondere: Durch die neue Samtstrahltechnologie legt sich beim Duschen eine Hülle aus mikrofeinen Tröpfchen um den Körper. Der Thermostat mit Verbrühschutz durch Temperaturbegrenzung fungiert zugleich als Ablage für Duschutensilien. Der Preis für das Überkopfbrause-Set mit Thermostat liegt bei 299,99 €.

Stellenangebote

TU Bergakademie Freiberg

Professur (W2) "Entwicklung und Funktionalisierung metallischer Werkstoffe" und Leitender Wissenschaftler im Bereich Werkstoffwissenschaften (m/w/d)

Freiberg, Dresden
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Betriebs-Ingenieurin / Betriebs-Ingenieur (m/w/d) als Bereichsleitung Betriebstechnik

Düsseldorf
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Professur für das Lehrgebiet "Produktionstechnik / Messtechnik"

Hamburg
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Professur (W2) für das Lehrgebiet "Strömungsmechanische Kabinensysteme und Klimatisierung"

Hamburg
Hochschule München

Professur (W2) für Produktentwicklung und Betriebswirtschaftslehre (m/w/d)

München
Fachhochschule Kiel

W2-Professur für "Digitale integrierte Produktentwicklung"

Kiel
Hochschule Kempten

Professur (W2) Produktionssystematik

Kempten
tesa SE

Experte (m/w/d) thermisch leitfähige Polymercompounds

Norderstedt
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Professur (W2) Fluidmechanik

Regensburg
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Gebäudetechnik