Lüftung im Klassenzimmer 16. Aug 2022 Von Markus Strehlitz

Schulen mit Lüftungsanlagen: für die neue Corona-Welle gewappnet

Der nächste Corona-Herbst kommt bestimmt und damit auch der Bedarf an Lüftungstechnik in den Schulen. Dass sich über 100 Klassenräume unter Zeitdruck mit Geräten nachrüsten lassen, zeigt das Beispiel der Stadt Kassel. Doch künftig könnte das schwieriger werden: Die Chipkrise hat auch die Klimabranche erfasst.

Lüftungsanlagen von Klassenzimmern in Schulen der Stadt Kassel. Das städtische Hochbauamt hatte bis August 2021 insgesamt 130 Lüftungsgeräte installiert.
Foto: Christian Lorenz

Martin Hellmann ist zufrieden. „Im Nachhinein betrachtet hat alles gut geklappt“, sagt der Abteilungsleiter bei der Stadt Kassel im Bereich Hochbau und Gebäudebewirtschaftung, Gebäudetechnik und Energie. Hellmann spricht über das Projekt, bei dem im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus Lüftungstechnik in den Kasseler Schulen installiert wurde. 130 Lüftungsgeräte wurden so bis zum 31. August letzten Jahres in verschiedenen Räumen eingebaut. Das sind 20 % der insgesamt 650 Klassen- und Gruppenräume, die es in den Kasseler Schulen gibt.

Für alle Räume reichte das Fördergeld der Stadt in Höhe von 1,2 Mio. € nicht. „Also mussten wir priorisieren“, so Hellmann. Die Lüftungsgeräte sollten daher zunächst nur dort installiert werden, wo eine Fensterlüftung während des Unterrichts schwierig war, weil die Klassenräume an lauten Straßen lagen. „Dort, wo die Lärmbelästigung am stärksten war, wollten wir beginnen.“ Als Basis diente das Lärmkataster des Vermessungsamts.

Gutes Personal rüstete Lüftungsanlagen in Schule unter Zeitdruck nach

Die größte Herausforderung war der Zeitdruck. Im November 2020 entschieden die Verantwortlichen, raumlufttechnische Geräte zu installieren. Ende des Förderzeitraums war der 31. August 2021. Bis dahin musste die letzte Rechnung gestellt sein.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Testingenieur Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Elektronikentwickler IIoT Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Virtuelle Produktentwicklung

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Grundlagen der Elektrotechnik

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Strömungslehre und Thermodynamik

Jena
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Mathematik und Ingenieurwissenschaften

Wilhelmshaven
Bundesanstalt für Straßenwesen

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) mit einem Diplom/Bachelor des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Elektrotechnik

Bergisch Gladbach
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

W 2-Professur Elektronik

Lemgo
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Professur (W2) für das Lehrgebiet Green Building Systems

Holzminden
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Gebäudetechnik