Mobilität 18. Mrz 2024 Von Peter Kellerhoff Lesezeit: ca. 1 Minute

Die Zahl des Tages: 53

Fahrräder sind weiter im Trend. 2023 wurden in Deutschland mit einem Anteil von 53 % erstmals mehr E-Bikes als traditionelle Fahrräder verkauft.

Ab aufs Rad – gerne auch elektrisch unterstützt: Mittlerweile fahren rund 11 Mio. E-Bikes durch Deutschland.
Foto: Peter Kellerhoff

Mit dem Einsetzen des Frühlings werden auch die Fahrräder aus dem Schuppen oder dem Keller geholt. Oder es wird sich gleich ein neues Rad gekauft. Die Frage ist: Mit Elektroantrieb? Oder ohne?

Im vergangenen Jahr entschieden sich erstmals mehr Menschen für ein E-Bike als für ein rein muskelgetriebenes Rad. Konkret in Zahlen ausgedrückt: Waren im Jahr 2022 48 % aller verkauften Fahrräder ein E-Bike, waren es 2023 bereits 53 %. Klassische Fahrräder (47 %) verkauften sich 1,9-Mio.-mal, E-Bikes hingegen 2,1-Mio.-mal. Diese Zahlen gab der Zweirad-Industrie-Verband ZIV bekannt.

Insgesamt ist der Fahrrad- bzw. E-Bike-Bestand in Deutschland 2023 wie in den vergangenen Jahren weiter gewachsen – auf 84 Mio. (2022: 82,8 Mio.) mit einem Anteil von ca. 11 Mio. ZIV-Geschäftsführer Burkhard Stork verweist dabei auch explizit auf den deutschen Markt: „Mit Blick auf den Markt- und Innovationstreiber E-Bike nehmen die Unternehmen aus der deutschen Fahrradbranche inzwischen weltweit die Vorreiterrolle ein.“ „Engineered in Germany“ und „made in Europe“ sind Storks Aussagen zufolge bei E-Bikes die Garanten für Ingenieurkunst, Design, Qualität, Nachhaltigkeit und Werterhalt.

Lesetipp: Intelligente Radartechnik soll Radfahren im Straßenverkehr sicherer machen. Stöbern Sie gerne auch in bereits erschienenen Zahlen des Tages.

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

mdexx fan systems GmbH

Nachhaltigkeitsmanager (m/w/d)

Weyhe (bei Bremen)
Die Autobahn GmbH des Bundes

Bauingenieur (w/m/d) für den Konstruktiven Ingenieurbau

Nürnberg
TECHNOSEUM

Kurator/Kuratorin (m/w/d)

Mannheim
Landesregierung Brandenburg

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Dipl.-Ing. FH/Bachelor

Frankfurt am Main
Bundesagentur für Arbeit

Technische/-r Berater/-in (w/m/d)

Münster, Rheine, Coesfeld
Landesregierung Brandenburg

Architekten/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Frankfurt (Oder)
Stadtwerke Lübeck Gruppe

Projektleiter:in Digitalisierung der Netze

Lübeck
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Mathematik in den Ingenieurwissenschaften

Frankfurt am Main
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Nachhaltige Baukonstruktion und Produktmanagement"

Pfarrkirchen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Mobilität