E-Mobilität 04. Feb 2022 Von Wolfgang Heumer

Mit Strom durch den Fluss: Elektra macht Dampf

Mit der „Elektra“ hat im Berliner Hafen das weltweit erste emissionsfreie Schubschiff seinen Betrieb aufgenommen.

Die Elektra ist das erste emissionsfrei fahrende Schubschiff der Welt. Hier beim Stapellauf im Mai 2021. Ihr Heimathafen ist der Berliner Westhafen. Bald soll sie mit grünem Wasserstoff zwischen Berlin und Hamburg pendeln.
Foto: Behala

Auf den ersten Blick sieht „Elektra“ genauso aus wie jedes andere Schubschiff, das auf Flüssen und Kanälen fährt: Vorne ein oder mehrere antriebslose Ladungsbehälter, sogenannte Leichter, hinten ein ziemlich kurzes, motorisiertes Schiff. Dieser Fahrzeugtyp ist die moderne Form des Binnenfrachtschiffes, das seine Ladung auf diesen Schubleichtern vor sich herschiebt.

Auch Elektra hat die typisch kantige Form eines Pontons. Darin sind Führerhaus, Wohntrakt für die Crew, der Motor und die Dieseltanks untergebracht. So weit so normal. Aber wenn das 20 m lange und 8 m breite Boot einen Kahn mit bis zu 1400 t Ladung 8,5 km/h schnell durch den Berliner Stadthafen wuchtet, dann stößt es anders als normale Schubboote kein Abgas aus, sondern nur Dampf. Statt eines laut nagelnden Dieselaggregats ist nur ein leises Rauschen zu hören. Der Grund: Elektra wird von Elektromotoren anstelle der üblichen Verbrenner angetrieben und diese erhalten ihre Energie via Brennstoffzellen – daher der Dampf. Wasserdampf.

Batterieschiff Elektra ist weltweit einzigartig

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

THU Technische Hochschule Ulm

Professur (W2) für das Fachgebiet "Leistungselektronik"

Ulm
THU Technische Hochschule Ulm

Professur (W2) für das Fachgebiet "Konstruktion"

Ulm
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (w/m/d) für die Leitstelle Abwasser

Brandenburg
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Entwicklungsingenieurin (w/m/d) für Elektrotechnik

Hamburg
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung

Dortmund
IMS Messsysteme GmbH

IT Consultant (m/w/i) Business Applications

Heiligenhaus
Hochschule Kempten

Forschungsprofessur (W2) "Digitalisierung in der spanenden Fertigung"

Kaufbeuren
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Adaptive Kompressoren

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Sozio-ökologische Interaktion des Luftverkehrssystems

Braunschweig
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Mobilität