U-Spaces für Drohnen 17. Apr 2023 Von Wolfgang Heumer Lesezeit: ca. 3 Minuten

Luftraum für Drohnen geöffnet

Immer mehr professionelle Drohnen bevölkern den Himmel im unteren Luftraum. Dort wird der Verkehr jetzt ähnlich geregelt wie in der Luftfahrt.

Kommerzielle Drohnen werden immer häufiger eingesetzt, wie hier im Hamburger Hafen. In Zukunft soll die Branche nach dem Vorbild der Deutschen Flugsicherung reguliert werden.
Foto: Wolfgang Heumer

Im Himmel über Großstädten, Industrie- und Gewerbegebieten wird es langsam eng. In den kommenden zwei Jahren wird die Zahl professionell eingesetzter Drohnen allein in Deutschland um nahezu 200 % auf knapp 135 000 Stück steigen, schätzt der deutsche Verband unbemannte Luftfahrt, eine gemeinsame Initiative der Bundesverbände der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) und der Luftverkehrswirtschaft (BDL).

Um den Luftraum knapp über dem Boden unter Kontrolle zu behalten, ermöglicht die EU seit Mitte Januar die Einrichtung sogenannter U-Spaces. Dort sollen private Firmen nach dem Vorbild der Flugsicherung für die bemannte Luftfahrt den Drohneneinsatz überwachen.

Lesetipp: Digitaler Risikocheck für kommerzielle Drohnenflüge

„U-Spaces sind ein wesentlicher Beitrag dazu, den effizienten und wirtschaftlich sehr sinnvollen Einsatz von Drohnen zu ermöglichen“, ist Sebastian Törsleff überzeugt. Als Wissenschaftler hat er in dem Forschungsprojekt „Urbaner Drohnen-Verkehr effizient organisiert“ (UDveo) der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität die Basis für die U-Spaces mitentwickelt Jetzt befasst er sich beim Hamburger Drohnenspezialisten HHLA Sky mit den technischen Voraussetzungen für die Luftraumkontrolle in den U-Spaces.

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Bundesagentur für Arbeit

Technische/-r Berater/-in (w/m/d)

Münster, Rheine, Coesfeld
Landesregierung Brandenburg

Architekten/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Frankfurt (Oder)
Stadtwerke Lübeck Gruppe

Projektleiter:in Digitalisierung der Netze

Lübeck
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Mathematik in den Ingenieurwissenschaften

Frankfurt am Main
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Nachhaltige Baukonstruktion und Produktmanagement"

Pfarrkirchen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Technische/r Sachbearbeiter/in für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bund

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/innen für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Bernau
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Potsdam
Christoph Schnorpfeil GmbH & Co. KG

Kalkulator (m/w/d)

Trier
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Mobilität