Porträt 02. Jun 2022 Von Wilfried Urbe und Fabian Kurmann

Mit Familie durch die Krisen

Wer „Dübel“ sagt, meint Fischer-Dübel. Seit über 40 Jahren steht Klaus Fischer an der Spitze der Unternehmensgruppe Fischer.

Das Thema Nachhaltigkeit liegt Klaus Fischer seit Jahrzehnten am Herzen – also zu einer Zeit, als noch niemand darüber sprach.
Foto: Jakob Studnar

Unter der Führung von Klaus Fischer entwickelte sich das mittelständische Familienunternehmen mit Stammsitz in Waldachtal in Baden-Württemberg zu einem globalen Player, der inzwischen mit 50 Gesellschaften in 38 Ländern aktiv ist. Während anfangs die legendären Dübel sowie Befestigungssysteme im Mittelpunkt standen, spielen weitere Segmente wie der Automotive- und der Consultingbereich eine wichtige Rolle.

Doch für den 71-jährigen Ingenieur ist diese Entwicklung noch lange nicht zu Ende: „Wir möchten unsere Internationalisierung weiter vorantreiben und in allen Unternehmensbereichen der Gruppe profitabel wachsen. Unser Ziel ist es, die Umsatzmilliarde zu knacken.“

Eine wichtige Aufgabe in den nächsten 15 Jahren sei es, deutsche Standorte wettbewerbsfähig zu gestalten: „Dies auch vor dem Hintergrund der politischen Rahmenbedingungen. Diese sollten eigentlich wettbewerbsfähiges Wirtschaften ermöglichen, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Die Politik erschwert vieles mit bürokratischen Auflagen und einem zu eng gesteckten Handlungsspielraum.“

Der Ehrenprofessor der Tongji-Universität Shanghai kritisiert weiter, dass viel zu wenig dafür getan wird, „dass wir uns in Deutschland nicht von anderen Staaten wie China abhängen lassen – zum Beispiel, was Ausbildung anbelangt“. Fischer betont: „Hier müssten sowohl Lehrkräfte als auch Schülerinnen und Schüler viel mehr mit zukunftsweisenden Themen wie Digitalisierung vertraut gemacht werden.“

Im Familienunternehmen durch mehrere Krisen

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Kaiserslautern

Professur für Werkstoff- und Fertigungstechnik (W2)

Kaiserslautern
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Referent/in (m/w/d) für IT-Services

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung für PV- und Beleuchtungsoffensive (m/w/d)

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung "Bluehouse und Bauunterhalt" Helgoland (m/w/d)

Helgoland
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

W2-Forschungsprofessur für Materialforschung mittels Focused-IonBeam-Rasterelektronenmikroskop (FIB-REM) (m/w/d)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (Ingenieurin / Ingenieur Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik, Klimatechnik, Versorgungstechnik, Anlagenbetriebstechnik oder Technische Gebäudeausrüstung) (w/m/d)

Magdeburg
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (m/w/d) - Testsysteme Hardware

Frankfurt am Main
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (w/m/d) Avionik (System)

Überlingen
Diehl Aerospace GmbH

Technischer Projektleiter Verifikation (m/w/d)

Nürnberg
Fachhochschule Dortmund

Professor*in (w/m/d)

Dortmund
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Produktion