Zukunftsperspektiven für die Fertigung 08. Feb 2022 Von Martin Ciupek

WGP-Präsident Wulfsberg plant Updates für die nachhaltige Produktion

Als Präsident der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP) will Jens P. Wulfsberg nachhaltig wirken. Auch privat achtet er auf den Ressourcenverbrauch.

Produktionsexperte Jens P. Wulfsberg will der auf Massenware fokussierten Industrie etwas entgegensetzen.
Foto: Helmut Schmidt Universität/LaFT

Seine Modelleisenbahn aus Kindheitstagen hat Jens P. Wulfsberg längst verkauft und „gegen ein Auto eingetauscht“, wie er beiläufig sagt. Heute ist er Vater von drei erwachsenen Kindern, lebt in einem denkmalgeschützten Haus und nennt zwei Oldtimerautos sowie ein Oldtimerboot sein Eigen. Das sagt bereits einiges über den neuen Präsidenten der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP) aus, der das Amt zum Jahreswechsel von Christian Brecher von der RWTH Aachen übernommen hat.

Wulfsberg ist Leiter des Laboratoriums Fertigungstechnik (LaFT) der Helmut-Schmidt-Universität (Universität der Bundeswehr) in Hamburg. Privat und als WGP-Präsident treibt ihn der nachhaltige Umgang mit Ressourcen an. Darauf hat für ihn die Produktionstechnik einen großen Einfluss. Vor Interessenskonflikten durch zusätzliche Anforderungen im Produktionsumfeld scheut er sich dabei nicht.

Ressourcenverbrauch durch neue Geschäftsmodelle senken

Dem Hochschulprofessor ist bewusst, dass für viele Industrieunternehmen noch das Credo „Wohlstand durch quantitatives Wachstum“ gilt. Umso wichtiger ist es ihm, dass es der Forschung gelingt, Wohlstand nicht nur über immer neue materielle Güter zu definieren und dafür tragfähige Geschäftsmodelle für Unternehmen zu finden.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Verwaltungsangestellte (w/m/d) Key Account Management für Infrastrukturangelegenheiten

Hamburg
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d) (Elektroingenieurin/Elektroingenieur)

Braunschweig
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Verwaltungsangestellte (w/m/d) Key Account Management für Infrastrukturangelegenheiten

Hamburg
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Versorgungsingenieure/-innen (w/m/d) als Projektsachbearbeiter/-innen

Bonn
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Professorin/Professor (m/w/d) Professur für Automatisierungstechnik - Regelungs- und Messtechnik

Schweinfurt
Fachhochschule Bielefeld

W2-Professurvertretung für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik

Bielefeld
Universität Siegen

Juniorprofessur (W1 LBesG NRW) für Energieverfahrenstechnik (mit Tenure Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur)

Siegen
Vermögen und Bau Baden-Württemberg

Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik (Stark- und Schwachstromtechnik) / Techniker (w/m/d)

Schwäbisch Gmünd
Vermögen und Bau Baden-Württemberg

Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtungen Elektrotechnik / Versorgungstechnik / Techniker / Meister (w/m/d) mit entsprechender Ausbildung

Schwäbisch Gmünd
Vermögen und Bau Baden-Württemberg

Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik, Facility Management oder Energiemanagement für das Technische Gebäudemanagement

Schwäbisch Gmünd
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Produktion