Raumfahrt 09. Jan 2023 Von Iestyn Hartbrich Lesezeit: ca. 1 Minute

Virgin Orbit: Erster Start einer Rakete von britischem Boden erwartet

Am Montagabend soll der LauncherOne von einem Flugzeug aus abgeschossen werden. Die Rakete transportiert britische Kleinsatelliten.

Die Rakete LauncherOne wird - anders als größere Raketen - nicht aufrecht gestartet, sondern von einem Flugzeug aus abgeschossen. Für Montagabend ist der Erststart von britischem Boden geplant.
Foto: Virgin Orbit

Der Start der ersten Weltraumrakete von britischem Boden könnte kurz bevorstehen. Das Zeitfenster für die Mission öffne sich am Montagabend, sagte Dan Hart, Chef des US-Raketenbauers Virgin Orbit. „Wir konzentrieren uns immer auf den Anfang des Zeitfensters. Jetzt gerade steht alles auf Grün“, sagte Hart.

Läuft alles nach Plan, soll die Mission mit dem Namen „Start Me Up“ am Montagabend um 23.16 Uhr MEZ beginnen. Zuvor waren alle Tests nach Angaben von Virgin Orbit erfolgreich verlaufen. Ob die Rakete des Typs LauncherOne tatsächlich starten kann, hänge aber unter anderem vom Wetter ab, sagte Hart: „Wenn es in der Umgebung Wind, Niederschlag oder Gewitter gibt, werden wir uns das sehr genau ansehen. Wir werden vorsichtig vorgehen.“

Wie die ESA das Navigationssystem Galileo mit erdnahen Satelliten ergänzen will

Virgin Orbit ist ein Unternehmen der Virgin-Gruppe von Richard Branson

Die Mission sollte eigentlich schon vor Weihnachten starten, musste aber wegen technischer Probleme verschoben werden. „Wir wussten, dass es nicht einfach werden würde, als wir diese Gelegenheit ergriffen haben“, kommentierte Hart. „Etwas zum ersten Mal zu machen ist immer schwierig.“

Die Rakete, die zunächst mit einem Flugzeug am Spaceport Cornwall abheben wird, bevor sie aus eigener Kraft weiterfliegt, soll mehrere staatliche und kommerzielle Kleinsatelliten in die Umlaufbahn bringen. Ihren ersten erfolgreichen Flug absolvierte LauncherOne im Januar 2021 von Kalifornien aus. Virgin Orbit gehört zur Virgin-Gruppe des britischen Unternehmers Richard Branson.

mit Material von dpa

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

TU Bergakademie Freiberg

W3-Professur (Open Rank: W3 oder W1 mit Tenure Track auf W3) Spezialtiefbau "Bauingenieurwesen"

Freiberg
Hochschule Mannheim

Professur "Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnologie" (w/m/d)

Mannheim
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Maschinenelemente, -konstruktion und Tribologie

Hannover
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Maschinenelemente, -konstruktion und Tribologie

Hannover
mdexx fan systems GmbH

Nachhaltigkeitsmanager (m/w/d)

Weyhe (bei Bremen)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Leitung (w/m/d) des Geschäftsbereiches Baumanagement Land

Potsdam
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin bzw. Nachwuchsprofessur (m/w/d) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Informatik, insbesondere Software Engineering"

Deggendorf
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Forschungsprofessur oder Nachwuchsprofessur (m/w/d) für das Lehrgebiet "Human-Centered Security"

Vilshofen
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Angewandte Künstliche Intelligenz"

Deggendorf
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Potsdam
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Raumfahrt