Zweiter Weltkrieg 11. Aug 2022 Von Wolfgang Heumer

Hedy Lamarr: Lady Bluetooth wollte eigentlich einen funkgesteuerten Torpedo erfinden

Hollywoodstar Hedy Lamarr erfand eine Funkfernsteuerung, um die Nazis zu besiegen. Damit hatte sie keinen Erfolg, doch sie schuf mit ihrem Frequenzsprungverfahren einen Vorläufer von WLAN und Bluetooth.

Britische Seeleute arbeiten während des Zweiten Weltkriegs an einem Torpedo. Damals waren diese Waffen der Alliierten ungelenkt, das konnte auch Hedy Lamarr nicht ändern.
Foto: public domain

Tochter eines Bankdirektors und einer Konzertpianistin, an einer Privatschule ausgebildet und in Klavier und Ballett unterrichtet – für ein Mädchen, das im Kriegsjahr 1914 geboren wurde, hatte Hedwig Eva Maria Kiesler nahezu perfekte Aussichten auf ein gutes Leben in schlechten Zeiten. Schon als Heranwachsende galt sie als Schönheit und – so wird es überliefert – als eigenwillig. Das ebnete ihr als 17-Jährige den Weg zu der ersehnten Schauspielkarriere. Nach drei Nebenrollen stand die junge Frau 1931 mit dem seinerzeit bereits legendären Heinz Rühmann und Hans Moser vor der Kamera.

Hedy Lamarr erfand ein abhörsicheres System zum Übertragen von Funksignalen

„Man braucht kein Geld“ hieß der Streifen; rückblickend wirkt der Titel wie eine Prophezeiung. Denn für ihre vielleicht größte Leistung außerhalb der Kinowelt sah Hedy Lamarr – wie sie sich seit ihrer Flucht vor ihrem ersten Ehemann nach Hollywood nannte – keinen Cent: 1942 entwickelte sie mit dem Musiker George Antheil die Theorie für ein störungs- und abhörsicheres System zum Übertragen von Funksignalen, das frappierend einer wesentlichen Grundlage heutiger WLAN- und Bluetooth-Systeme ähnelt: dem Frequenzsprungverfahren.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Technikgeschichte