Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Geburtstag

„Dem Ingenieur ist nichts zu schwör“

Von Jens D. Billerbeck | 4. Mai 2017 | Ausgabe 18

Einer der bekanntesten Ingenieure, Tüftler und Erfinder wird 65: Daniel Düsentrieb. Der pfiffige Hühnervogel ist eine Erfindung des legendären Comic-Zeichners Carl Barks, aus dessen Feder auch die anderen Bewohner der Stadt Entenhausen stammen: Donald, Dagobert, Tick, Trick, Track und viele andere.

Dadü BU
Foto: obs/Egmont Ehapa Media/Disney

Im Mai 1952 tauchte Gyro Gearloose – so der englische Name – erstmalig in einem Disney-Comic in nur fünf Bildern auf. Später wurde er zum Hauptdarsteller eigener Comic-Stories. Laut Wikipedia erinnerte sich Barks später: „Hätte ich gewusst, dass ich einmal ein eigenes Heft mit Düsentrieb-Geschichten machen würde, hätte ich ihn nur etwa so groß wie Donald oder Dagobert gemacht. Dann wäre er leichter zu zeichnen gewesen. Er war ein großer, schlaksiger Hühnervogel, der nicht so einfach in die Bilder mit den Enten hineinpasste.“

Düsentriebs berühmter Ausspruch „Dem Ingenieur ist nichts zu schör“ ist übrigens eine Erfindung der deutschen Übersetzerin Erika Fuchs. Der Egmont-Ehapa-Verlag widmet dem Erfinder rechtzeitig zum Geburtstag eine Sonderausgabe der „Lustigen Taschenbücher“.

Düsentrieb ist auch Namensgeber des Daniel-Düsentrieb-Preises. Der wird alljährlich von der Hamburger Schulbehörde, dem VDI Landesverband Hamburg und der TU Hamburg ausgeschrieben. Prämiert werden – im Sinne der Namensgebers – technische Problemlösungen von Schülern der Hamburger Schulen.jdb

stellenangebote

mehr