Vorstandsversammlung 15. Feb 2022 Von VDI

„2022 kann das Jahr des Aufbruchs werden“

Rund 100 Delegierte genehmigten den Jahresabschluss 2020 und verabschiedeten den Haushaltsplan für das Jahr 2022.

Der Verein richtet sich nach den herausfordernden Jahren der Pandemie neu aus.
Foto: VDI Technologiezentrum

Auf der digital durchgeführten Vorstandsversammlung des VDI e. V. am 3. Februar 2022 begrüßte VDI-Präsident Volker Kefer knapp 100 Delegierte aus den Landesverbänden, den Bezirksvereinen sowie den Fachgesellschaften und Fachbeiräten des VDI.

Zunächst kamen die Zahlen auf den Tisch. Eberhard Haller, Vorsitzender des Finanzbeirats, präsentierte und erläuterte den nach HGB erstellten Jahresabschluss 2020, der trotz Coronawidrigkeiten besser ausfiel, als vorübergehend befürchtet. Die umgehend ergriffenen Gegenmaßnahmen mit einem strikten Kostenmanagement haben laut Haller erfreulicherweise schnell Wirkung gezeigt. Der Jahresabschluss 2020 wurde nach dem Bericht der Wirtschafts- und Rechnungsprüfer durch eine breite Mehrheit der Delegierten genehmigt. Dem Präsidium und der Geschäftsführung des Vereins wurde entsprechend Entlastung für das Jahr 2020 erteilt.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Aus dem VDI