Logistik 07. Feb 2022 Von Patrick Schroeder Lesezeit: ca. 3 Minuten

Nimmt der Paketbote bald den alten Monitor mit?

Laut Studie könnten Lieferdienste die Kreislaufwirtschaft ankurbeln. Als erste Einsatzgebiete bieten sich die Mode- und Elektronikindustrie an.

Lieferdienste bringen nicht nur Neuware, sie könnten künftig auch Altgeräte oder gebrauchte Kleidung mitnehmen - so jedenfalls eine Idee von DHL.
Foto: PantherMedia / belchonock

Produzieren, verkaufen, verwenden und auf den Müll schmeißen: So funktionieren große Teile der Linearwirtschaft, der modernen Wegwerfgesellschaft. Ein Wirtschaftsmodell, das seit Jahrzehnten Gewinne einfährt, oft aber wenig nachhaltig ist. Das unterstreichen einmal mehr Zahlen, die der Paketdienstleister DHL für die Studie „Delivering on Circularity“ erhoben hat. Demnach sind zwei Branchen besonders wenig umweltfreundlich: die Mode- und die Elektronikbranche. Gemeinsam erzeugen sie über 6 % der globalen Treibhausgasemissionen. Zudem brauchen sie für die Produktion gigantische Mengen Wasser – nämlich rund 40 % des jährlichen Wasserverbrauchs der gesamten US-amerikanischen Bevölkerung. Auch der Platzbedarf ist enorm. Er entspricht mehr als der Fläche von Deutschland und der Schweiz zusammen. Der weltweit resultierende Abfallberg ist ebenfalls gigantisch: Er beinhaltet laut Studie etwa 50 % der jährlichen europäischen Abfallmenge.

20 % aller Kleidung bleibt ungetragen

Besonders bitter: 20 % der weltweit hergestellten Kleidung landet ungetragen auf der Deponie. Dort enden auch große Teile des Elektroschrotts: In Europa werden lediglich 42,5 % aller Monitore, Lampen, Haushaltsgeräte, usw. für die Wiederverwendung eingesammelt. In den USA sind es gar nur 10 %.

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
WHZ Westsächsische Hochschule Zwickau

Professur Dezentrale Energie- und Gebäudetechnik

Zwickau
Hochschule Angewandte Wissenschaften München

Professur für Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens (W2)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Köln
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Leiterin / Leiter der Hauptstelle Facility Management (w/m/d)

Potsdam
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Quanten- und photonische Systeme

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Logistik