Verkehr 25. Apr 2024 Lesezeit: ca. 1 Minute

Flixtrain: Die Deutsche Bahn bekommt noch mehr Konkurrenz

Flixtrain erweitert sein Angebot, um der Deutschen Bahn Konkurrenz zu machen, mit neuen Verbindungen, höheren Frequenzen und der Wiederaufnahme von Strecken.

Flixtrain plant neue Verbindungen
Foto: PantherMedia / wirestock_creators

Die deutsche Fernverkehrslandschaft war bisher stark von der Deutschen Bahn dominiert, doch dies könnte sich nun ändern. Denn: In den kommenden Wochen und Monaten plant die Fernzug-Plattform Flixtrain eine erhebliche Erweiterung ihres Angebots. Dies beinhaltet unter anderem die Aufnahme zusätzlicher Verbindungen auf den Strecken Berlin-Köln und Berlin-Frankfurt. „Ab sofort vergrößert der Fernzuganbieter sein Angebot sukzessive – und plant im Sommer rund 40 % mehr Kapazitäten als 2023 zu erreichen“, heißt es seitens des Unternehmens.

Wiederaufnahme der Berlin-Mainz-Verbindung

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) wird auch die Wiederaufnahme der Verbindung zwischen Berlin und Mainz erwartet, die aufgrund von Bauarbeiten vorübergehend ausgesetzt werden musste. Zudem sollen auf bereits bestehenden Strecken zahlreiche weitere Haltestellen hinzugefügt werden. Anstelle der bisherigen vier Fahrten pro Tag werden die grünen Züge zukünftig sechsmal täglich zwischen Berlin und dem Rheinland verkehren. Die Frequenz zwischen Berlin und Frankfurt wird von sechs auf acht Fahrten pro Tag erhöht.

„Es ist uns in den letzten Jahren gelungen, unsere Fahrtzeiten sukzessive zu reduzieren“, kommentierte Flix-Mitgründer André Schwämmlein.

Seit einigen Jahren erweitert die Fernreiseplattform Flix ihr Schienenangebot allmählich als einziger größerer Wettbewerber. Neben ihrem Zugbetrieb ist Flix hauptsächlich für Fernbusse bekannt. Das Unternehmen besitzt keine eigenen Fahrzeuge – weder auf der Straße noch auf der Schiene. Stattdessen arbeitet es mit Bus- und Bahnunternehmen zusammen, die den Betrieb durchführen. Flix vermittelt lediglich die Fahrten über ihre eigene Plattform. (dpa/ili)

 

 

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude- und Energietechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Potsdam
Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen aus der Kategorie Deutsche Bahn