Nachhaltige Mobilität 26. Jan 2022 Von Martin Ciupek

Top 5 der Fahrradtrends im Jahr 2022

Die Fahrradbranche produziert wieder stärker in Europa. Das ist neben weiteren spannenden Entwicklungen ein Trend, der durch die steigende Nachfrage angetrieben wird.

Lastenfahrräder und E-Bikes erfreuen sich in deutschland steigender Nachfrage. Im Bild sind zwei Modelle des Herstellers Riese & Müller zu sehen.
Foto: www.r-m.de | pd-f

Die Coronapandemie sorgt für einen Boom im Fahrradmarkt und bremst ihn gleichzeitig. Gründe dafür sind das zunehmende Bedürfnis nach nachhaltiger Mobilität und Bewegung an der frischen Luft auf der einen Seite sowie Lieferengpässe bei wichtigen Komponenten aus Fernost auf der anderen Seite. Daraus ergeben sich allerdings auch Chancen für die Fahrradindustrie in Europa. Wer Spaß am Fahrrad hat, kann sich zudem auf eine zunehmende Variantenvielfalt freuen. Denn Fahrräder passen sich damit immer besser an individuelle Bedürfnisse und Einsatzprofile an.

Produktion in Europa gewinnt an Bedeutung

Schon 2020 zeichnete sich eine Knappheit an bestimmten Fahrradkomponenten und -modellen ab. Das hat sich bisher nicht wesentlich verändert. Vor der Pandemie kamen etwa 90 % aller in Europa verbauten Fahrradrahmen aus asiatischer Produktion, insbesondere aus Taiwan und China. Produktionsausfälle in Asien sowie steigende Frachtkosten bei gleichzeitig steigender Nachfrage in Europa führen inzwischen jedoch zu einem Umdenken. Die Produktion in Europa gewinnt wieder an Bedeutung.

Alexander Eilhauer, der bei Riese & Müller den Einkauf und das Lieferkettenmanagement verantwortet, sagt: „In den vergangenen Jahren haben wir den Anteil unserer europäischen Zulieferer kontinuierlich weiter erhöht.“ Dies sei auch dadurch möglich, dass inzwischen die Zahl der Zulieferer in Europa gewachsen sei. „Bei einem unserer volumenstärksten Modelle liegt der Anteil der europäischen Zulieferer aktuell bei über 60 %“, stellt Eilhauer fest.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur der Elektrotechnik für Offshore-Wind (w/m/d)

Hamburg
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences

W 2-Professur Projektsteuerung und Projektmanagement Bau

Biberach
FH Aachen

Professur "Mechatronik mit Schwerpunkt Systems Engineering"

Aachen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Digitales Baumanagement"

Pfarrkirchen
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) Geoinformatik

Kempten
Technische Universität Darmstadt

Gastprofessuren für Talente aus der Industrie

Darmstadt
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Technische Informatik - Schwerpunkt Hardware (W2)

München
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Digitale Signalverarbeitung (W2)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Produktion