Satelliteninternet 09. Mai 2022 Von Iestyn Hartbrich

Roskosmos-Chef droht Elon Musk auf Telegram

Die russische Raumfahrtbehörde attackiert den Milliardär, weil er den ukrainischen Truppen Zugang zu seinem Satellitennetz Starlink gewährt.

Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin und SpaceX-Chef Elon Musk lieferten sich über die sozialen Medien einen Schlagabtausch.
Foto: IMAGO/Political-Moments

Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin hat dem SpaceX-Chef Elon Musk über den Chatdienst Telegram gedroht. Musk hatte ukrainische Behörden und Truppen mit Empfangsgeräten für seine Satellitenkonstellation Starlink versorgt und damit einen stabilen Internetzugang gewährleistet.

Rogosin schrieb auf Telegram, Musk habe sich „an der Versorgung faschistischer Kräfte in der Ukraine mit Mitteln militärischer Kommunikation“ beteiligt. Musk werde sich dafür „wie ein Erwachsener“ verantworten müssen.

Musk kontert auf Twitter

Elon Musk ist außerdem Chef des Automobilkonzerns Tesla und gilt als reichster Mann der Welt. Aktuell will er Twitter kaufen. Genau diesen Nachrichtendienst wählte er für seinen Konter in Richtung Rogosin aus. In der Nacht zum Montag schrieb er: „Wenn ich unter mysteriösen Umständen sterben sollte – war gut, euch gekannt zu haben.“

Dmitri Rogosin gilt als Putin-treuer Unterstützer des russischen Angriffs auf die Ukraine. Ebenfalls auf Telegram schrieb er am Sonntag, Russland könne die Nato-Staaten in einem Atomkrieg binnen 30 min vernichten – „aber wir dürfen ihn nicht zulassen, weil die Folgen eines nuklearen Schlagabtauschs sich auf den Zustand unserer Erde auswirken würden“.

Lesen Sie unseren Bericht über die Satellitenpläne der EU

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Shell

Engineer Industrial Applications (m/f/d)

Hamburg
Westfälische Hochschule

Professur Konstruktionslehre (W2)

Gelsenkirchen
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Automatisierung und Robotik

Saarbrücken
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
Hochschule Anhalt

Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben

Köthen
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Mobile autonome Systeme"

Deggendorf
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Algorithmen in der Robotik

Kempten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Professorin/Professor (m/w/d) (Besoldungsgruppe W 2) Professur für Wasserstoffsicherheit und Werkstofftechnik

Schweinfurt
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Professur für "Maschinenbau und Verfahrenstechnik in der Landwirtschaft"

Triesdorf
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt