ESA-Satellit Michael Freilich 29. Nov 2021 von Iestyn Hartbrich

Sentinel-5-Satellit geht live

Mit dem Satellit will die europäische Organisation Eumetsat hochpräzise Messungen des Meeresspiegels erstellen.

Bild: ESA/ATG Medialab

Nach einer zwölfmonatigen Testphase nimmt der Erdbeobachtungssatellit „Sentinel-6 Michael Freilich“ heute seinen regulären Betrieb auf. Die europäisch-US-amerikanische Mission soll das Niveau des Meeresspiegels global und hochpräzise kartieren.

Laut der Satellitenmeteorologieorganisation Eumetsat, die den Satelliten von Darmstadt aus steuern wird, setzt Michael Freilich die 1992 begonnene Aufzeichnung hochpräziser Daten über den Meeresspiegelanstieg fort. Eumetsat spricht von einer „Referenzmission, anhand derer alle anderen Satellitenmissionen zur Messung des Meeresspiegels ihre Genauigkeit messen“.

Meeresspiegelmessung auf 1 mm genau

„Experten aus aller Welt haben die Daten eingehend geprüft und validiert und bestätigt, dass die Copernicus-Mission Sentinel-6 Michael Freilich robust, präzise und äußerst zuverlässig ist“, sagt die Eumetsat-Programm-Managerin Julia Figa Saldana. „Indem wir Sentinel-6 mit seinem Vorgänger Jason-3 auf 1 mm genau abgleichen, stellen wir sicher, dass die 30-jährige Aufzeichnung des globalen mittleren Meeresspiegels, wie sie von Satellitenradarhöhenmessern erfasst wird, ununterbrochen fortgesetzt wird.“

Michael Freilich wurde am 21. November 2020 als erster einer neuen Generation von Ozeanaltimetriesatelliten gestartet. 2025 soll das Zwillingsmodell Sentinel-6B folgen.

Der Satellit mit einer Flughöhe von 1336 km erfasst im Sekundentakt die Ozeanhöhe auf 3 cm genau. So kann laut Eumetsat der globale mittlere Meeresspiegel mit einer Genauigkeit von 1 mm ermittelt werden.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Anhalt

Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben

Köthen
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Mobile autonome Systeme"

Deggendorf
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Algorithmen in der Robotik

Kempten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Professorin/Professor (m/w/d) (Besoldungsgruppe W 2) Professur für Wasserstoffsicherheit und Werkstofftechnik

Schweinfurt
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Professur für "Maschinenbau und Verfahrenstechnik in der Landwirtschaft"

Triesdorf
Bundesanstalt für Straßenwesen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Bergisch Gladbach
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur (W2) Gebäudetechnik und Energiemanagement

Berlin
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Sachverständige / Sachverständigen (w/m/d) Immobilienbewertung

Koblenz
BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Physikalische Ingenieurwissenschaft o. vglb.

Berlin-Steglitz
Auswärtiges Amt

Ingenieur/-in (m/w/d) als Gefahrgutbeauftragte/-n und zur Unterstützung des Umweltmanagements gemäß EMAS (Eco Management and Audit Scheme)

Berlin
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt