Hoffnung auf technische Innovationen 16. Feb 2021 Von Wolfgang Heumer

Schiffbau: Auftragswelle schwappt an Europa vorbei

Containerfrachter fahren derzeit auf einer Auftragswelle durch die Corona-Krise. Der europäische Schiffbau hat nichts davon und hofft auf notwendige technische Innovationen.

Rappelvoll: Container und Containerschiffe sind derzeit fast überall ausgebucht. Freier Frachtraum ist Mangelware.
Foto: Wolfgang Heumer

Zwölf Jahre lang schien es, als nähmen die Probleme in der Schifffahrtswelt kein Ende. Seit der Weltwirtschaftskrise 2008 blieben die Einnahmen der meisten Reeder nur knapp über den Kosten.

Ausgerechnet während der zweiten Welle in der Corona-Pandemie hat sich dies umgekehrt; die Frachtschifffahrt schwimmt auf einer wachsenden Auftragswelle. Die Stellplätze auf den Containerfrachtern zwischen Asien und Europa sind praktisch ausgebucht; auch die Transportbehälter selbst sind Mangelware. Im Shanghai Containerized Freight Index – einer der wichtigsten Indikatoren für die Preisentwicklung in der Schifffahrt – verdreifachte sich die Frachtrate für einen 20-Fuß-Container von China nach Europa innerhalb eines Jahres auf knapp 2900 $; allein zwischen September 2020 und Januar 2021 lag das Plus bei 1500 $.

Europas Schiffbau steckt fest

Der europäische Schiffbau steckt dagegen weiter auf der Untiefe fest, auf die er bei Pandemiebeginn durch das Aus für die Passagierschifffahrt gefahren war. „Die Aufträge für unsere Mitgliedsfirmen sind gemessen am Wert 2020 um 70 % gesunken“, sagte Kjersti Kleven, Vorsitzende des Europäischen Schiffbauerverbands SEA Europe, zum Auftakt der diesjährigen – rein virtuellen – Schiffbaumesse SMM Hamburg.

Der aktuelle Boom in der Containerschifffahrt …

Stellenangebote

HTW Berlin

Stiftungsprofessur (W2) Fachgebiet Industrielle Sensorik und Predictive Maintenance 4.0

Berlin
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach

Lehrbeauftragter (m/w/d)

Mosbach
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach

Professur für Mechatronik (m/w/d)

Mosbach
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (W2) Network Communication

Cham
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (W2) Technologien und Prozesse in der Additiven Fertigung

Cham
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (W2) Energieinformatik

Deggendorf
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Professur (W2) Produktionstechnik - Produktionssysteme

Nürnberg
Technische Hochschule Deggendorf

Professor (d/m/w) Network Communication

Deggendorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professor (d/m/w) Technologien und Prozesse in der Additiven Fertigung

Deggendorf
Hochschule München

W2-Professur für Mathematische Methoden und Grundlagen (m/w/d)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Technik