Kino 10. Mai 2022 Von André Weikard

Als die Industrie weiterzog und die Menschen blieben

Ein Dokumentarfilm erzählt vom Leben in den Ex-Autostädten Bochum und Detroit, von Gentrifizierung, Arbeitslosigkeit und Wehmut. Aber auch von Initiativen, um die Ruinen wieder zum Blühen zu bringen.

Aufnahme vom ehemaligen Opel-Werksgelände in Bochum aus dem April 2015. Die Abrissarbeiten sind in vollem Gange.
Foto: imago images/Revierfoto

„Was ist das? Die Zukunft?“, fragt eine Anwohnerin ungläubig, als vor ihren Augen die Hallen des ehemaligen Opel-Werks in Bochum im Staub versinken. „Der Wandel“, sagt ihr Mann. Und irgendwie hat dieses Politikerwort, das sonst in einer Reihe steht mit Floskeln von „Fortschritt“ und „Aufbruch“, einen bitteren Klang.

Der Dokumentarfilm „We are all Detroit“ blickt hinter die Kulissen des „Wandels“. Oder genauer: Er richtet die Kamera auf die Menschen, die diesen Wandel erdulden. Sein filmischer Kniff: Er tut das nicht nur in Bochum, wo Opel 2014 die Produktion stilllegte, sondern auch in Detroit, wo der Niedergang der US-Autoindustrie sich bereits seit Jahrzehnten vollzieht.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RHEINMETALL AG

Verstärkung für unsere technischen Projekte im Bereich Engineering und IT (m/w/d)

deutschlandweit
Stadt Viernheim

Stadt- und Bauleitplanung (m/w/d)

Viernheim
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Professor*in für Werkstoffwissenschaften

Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Werkzeugmaschinen

Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung

München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser

Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG

Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d)

Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Technikgeschichte