Die Zahl des Tages 03. Apr 2024 Von Peter Kellerhoff Lesezeit: ca. 2 Minuten

2781: So viele Milliardäre gibt es. Neu dabei: Taylor Swift

Laut der jährlich erscheinenden Forbes-Liste gibt es weltweit 2781 Milliardärinnen und Milliardäre. Eine davon ist erstmals die Popikone Taylor Swift.

imago images 167892337
Taylor Swift bricht nicht nur in den Musik-Charts alle Rekorde - jetzt wurde sie erstmals auch in die Forbes-Liste der Superreichen aufgenommen.
Foto: IMAGO/Future Image/J.Nacion

Milliarden Euro oder Dollar – das sind Zahlen, die der Otto Normalverbraucher niemals auf dem Konto haben wird. Doch es gibt sie, die Superreichen. 2781 sind es an der Zahl, weltweit. Und es gibt sogar Super-Superreiche: Das sind jene 14 Personen, die Mitglieder des „100-Milliarden-Dollar-Clubs“ sind. Also der Elitegruppe von Menschen, deren Vermögen sich auf zwölfstellige Beträge erstreckt. Ihr Vermögen ist insgesamt 2 Billionen $ wert. Das bedeutet: Nur 0,5 % der 2781 Milliardäre der Welt halten 14 % des gesamten milliardenschweren Vermögens.

Der Reichste von allen ist nicht etwa Elon Musk (Platz zwei mit 195 Mrd. $) oder Jeff Bezos (Platz drei mit 194 Mrd. $) – sondern der Franzose Bernard Arnault, der zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz belegt. Der französische Luxusgüter-Magnat wird auf geschätzte 233 Mrd. $ geschätzt mit seinem Konglomerat LVMH, das Unternehmen und Marken wie Louis Vuitton, Tiffany & Co. und Sephora vereint. Erstaunlich: 132 chinesische Superreiche sind aus der Liste herausgefallen.

Ansonsten: 2023 war wirklich ein herausragendes Jahr für die Superreichen, zwei Drittel der Milliardäre des Planeten sind reicher als im Jahr zuvor. Größter Gewinner ist Mark Zuckerberg, der dank des fast dreifachen Anstiegs des Meta-Aktienkurses und massiver Einsparungen bei Entlassungen einen Sprung von 116,2 Mrd. $ in einem einzigen Jahr gemacht hat. Damit steht Zuckerberg auf Platz vier im Forbes-Ranking von 2024 und wird auf 177 Mrd. $ geschätzt, so reich wie noch nie zuvor. Oracles Larry Ellison, der auf geschätzte 141 Mrd. $ geschätzt wird, rundet die Top Five ab.

Neu in der Forbes-Liste der Milliardäre ist die Sängerin Taylor Swift. Mit einem Vermögen von 1,1 Mrd. $ gehört sie dennoch zu den vergleichsweise „armen Milliardären“.

Sie wird es verschmerzen können.

Stöbern Sie auch gerne in den bereits in den VDI nachrichten erschienenen Zahlen des Tages.

Lesetipp: Psychologe Hannes Zacher: So setzen und erreichen Sie Ihre Ziele

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Die Autobahn GmbH des Bundes

Bauingenieur (w/m/d) für den Konstruktiven Ingenieurbau

Nürnberg
TECHNOSEUM

Kurator/Kuratorin (m/w/d)

Mannheim
Landesregierung Brandenburg

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Dipl.-Ing. FH/Bachelor

Frankfurt am Main
Bundesagentur für Arbeit

Technische/-r Berater/-in (w/m/d)

Münster, Rheine, Coesfeld
Landesregierung Brandenburg

Architekten/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Frankfurt (Oder)
Stadtwerke Lübeck Gruppe

Projektleiter:in Digitalisierung der Netze

Lübeck
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Mathematik in den Ingenieurwissenschaften

Frankfurt am Main
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Nachhaltige Baukonstruktion und Produktmanagement"

Pfarrkirchen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Technische/r Sachbearbeiter/in für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bund

Potsdam
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Finanzen