Rohstoffpreise 23. Sep 2022 Von Dennis Bastian

Europäische Stahlproduktion sinkt – die Importe nehmen zu

Die weltweite Produktion von Rohstahl geht seit dem September 2021 stetig zurück. In China ist die schwache Baukonjunktur dafür verantwortlich, in Europa die Energiepreisexplosion.

Europa importiert vermehrt Stahl, weil die lokale Produktion sich angesichts der hohen Energiekosten nicht mehr rechnet.
Foto: panthermedia.net/sorapol1150

Die weltweite Rohstahlproduktion sank nach den aktuellen Daten der World Steel Association im August um 3,75 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Damit setzte sich der seit September 2021 andauernde Trend fort, nachdem die monatliche Rohstahlproduktion gegenüber den jeweiligen Vorjahresmonaten stetig sinkt. Insbesondere die Volksrepublik China, mit einem Marktanteil von über 50 % der größte Rohstahlproduzent, weist seit nunmehr 13 Monaten Produktionsrückgänge von teilweise mehr als 20 % auf.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Rohstoffe