Russischer Angriffskrieg gegen die Ukraine 12. Jun 2024 von Peter Steinmüller Lesezeit: ca. 2 Minuten

Rheinmetall baut Schützenpanzer Lynx in der Ukraine

Der Rüstungskonzern Rheinmetall wird noch dieses Jahr die Produktion des modernen Schützenpanzers Lynx in der Ukraine aufnehmen.

Schützenpanzer Lynx von Rheinmetall
Ein Lynx in der Produktion bei Rheinmetall. Noch in diesem Jahr soll er in der Ukraine hergestellt werden.
Foto: dpa Picture-Alliance/Reuters/Fabian Bimmer

Das gab der ukrainische Minister Olexander Kamyschin gegenüber dem Handelsblatt bekannt. Rheinmetall betreibt in der Ukraine mehrere Joint Ventures mit dem Rüstungskonzern Ukrainian Defence Industry. Armin Papperger, Zudem will Rheinmetall an bestehenden Standorten gefertige Lynx in die Ukraine exportieren. Vorstandsvorsitzender der Rheinmetall AG, ließ dazu verlauten, sein Unternehmen wolle „dem Land noch  in diesem Jahr erste Lynx-Schützenpanzer übergeben und zeitnah in die Fertigung dieser Systeme in der Ukraine einsteigen.“ Rheinmetall schreibt allerdings einschränkend „von einem noch zu schließenden Rahmenvertrag zur Lieferung von mehreren hundert Gefechtsfahrzeugen vom Typ Lynx an die Ukraine“.

Im Lynx finden bis zu acht Panzergrenadiere Platz. Zu ihrem Schutz kann ein sogenanntes Hard-Kill-System installiert werden, bei dem Sensoren anfliegende Geschosse identifizieren und eine Art Schrotladung zünden, die die Projektile zerstören. Bewaffnet ist er mit einer 30-mm-Bordkanone, die Air-Burst-Munition verschießen kann. Der Richtschütze stellt dabei vor dem Abfeuern den Zündzeitpunkt so ein, dass die Projektile direkt über den feindlichen Schützengräben explodieren. Panzerabwehrlenkwaffen können ebenfalls am Lynx montiert werden.

Schützenpanzer Marder auf einer Schnellbrücke des Brückenlegepanzers Biber
Von der Bundeswehr hat die Ukraine 50 Jahre alte Marder geliefert bekommen. Die Ausstattung mit Lynx bedeutet einen erheblichen Modernitätssprung. Foto: Steinmüller

Schützenpanzer Lynx wird in Ungarn in Serie produziert

Erst kurz vor Weihnachten hatte in Ungarn die Serienfertigung von 220 Lynx für die dortigen Streitkräfte  begonnen. Nicht als Kunden gewinnen konnte Rheinmetall Australien. Dessen Regierung entschied sich stattdessen für den Radpanzer Boxer , an dessen Herstellung Rheinmetall ebenfalls beteiligt ist. Kein Thema ist der Lynx bei der Bundeswehr. Sie besitzt mit dem Puma einen hochmodernen Schützenpanzer, dessen Kinderkrankheiten nach Jahrzehnten endlich beseitigt sind. Ob in hochintensiven Gefechten zwischen Industrienationen künftig schwergepanzerte, aber schwerfälligere Kettenfahrzeuge besser geeignet sind als leichter gepanzerte, aber mobilere  Radpanzer, wird unter Militärexperten angesichts der Erfahrungen aus der Ukraine intensiv diskutiert.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von X (vormals twitter.com) angezeigt.
Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von youtube.com zu.

Für die Ukraine bedeutet die Lynx-Fertigung im eigenen Land, dass sie sich mittelfristig vom Gemisch von Schützenpanzern aus Sowjetproduktion und Lieferungen aus den USA (Bradley) und der Bundesreplik  (Marder) lösen kann. Die mangelnde Standardisierung erschwert erheblich die Ersatzteilversorgung erheblich. Zudem hatte die gescheiterte Herbstoffensive im vergangenen Jahr den Mangel der Ukraine an modernen Schützenpanzern offensichtlich gemacht.

Kürzlich hatten Rheinmetall und  Ukraine Defence Industry ein Werk in der Ukraine zur Reparatur westlicher Panzer eröffnet. Damit wird ein drängendes Problem bei den westlichen Panzerlieferungen an die Ukraine gemindert. Nachdem der Bau einer Werkstatt in Polen gescheitert war, werden die Leopard 2 der ukrainischen Streitkräfte weitab vom Einsatzgebiet in Litauen repariert.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RWTH Aachen University

Full Professor (W2, Tenure Track W3) in Process Metallurgy in a Circular Economy Faculty of Georesources and Materials Engineering

Aachen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Projektleiter/in "Altlasten und Kampfmittel" (w/m/d)

Bernau
Minebea Intec GmbH

Automations- / Inbetriebnahmeingenieur (m/w/d)

Hamburg
Hensoldt Sensors GmbH

Systemingenieur*in Sekundärradar / IFF (m/w/d)

München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Head of N&G Radar Planning & Cables (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Sensors GmbH

Junior Systemingenieur*in Produktentwicklung (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Optronics GmbH

SAP Consultant EWM / Logistics / TM (w/m/d)

Oberkochen, Ulm
HENSOLDT AG

Corporate Finance und Treasury Risk Manager*in (w/m/d)

Ulm, München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Governmental Business Development Manager Naval Solutions Germany (w/m/d)

verschiedene Standorte
Hensoldt Sensors GmbH

Technische*r Projektleiter*in für Airborne Electronic Warfare Solutions (w/m/d)

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen aus der Kategorie Ukraine