Bewegung 29. Jun 2024 Von Wolfgang Schmitz Lesezeit: ca. 2 Minuten

Fitness in den eigenen vier Wänden

Gute Ernährung und Sport sind die Eckpfeiler, um lange fit zu bleiben und gesund alt zu werden. Wer seinen Körper zu Hause in Topform bringen möchte, dem bietet die Fitnessbranche eine bunte Vielfalt an Betätigungsmöglichkeiten.


Foto: Sport-Tiedje/Fitshop GmbH

Der Ausgezeichnete

Der Taurus Crosstrainer X9.9 Touch ist wahrhaft ausgezeichnet. Er wurde laut Hersteller im Crosstrainer-Test des Präventionszentrums der TU München zum Testsieger gewählt. 32 Widerstandsstufen erlauben intensive und abwechslungsreiche Work-outs mit einem Trainingswiderstand von bis zu 400 W. Über die Medienfunktion lassen sich Filme und Serien streamen oder die sozialen Netzwerke durchstöbern. Mit dem integrierten USB-Anschluss lässt sich während des Trainings das Smartphone oder Tablet aufladen. 44 Programme sorgen für sportliche Abwechslung. Der Preis: 2199 €.

Foto: Speediance

Der Alleskönner

Gym Monster von Speediance ist ein kompakter Gerätepark auf kleinstem Raum. Zwei Motoren regulieren den Kraftwiderstand der einzelnen Stahlseile. Der Widerstand der Seile lässt sich in 500-g-Schritten auf bis zu 100 kg erhöhen, verspricht der Hersteller. So können sowohl Anfänger als auch Fitnessprofis das Training auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen, ob der Schwerpunkt auf Cardio-Fitness oder Muskelaufbau gelegt wird. Über einen Touchscreen lassen sich über 200 Work-outs per Video abspielen. Sensoren erkennen, wenn Müdigkeit aufkommt. Das Gerät reguliert dann automatisch die Belastung. Das Kompaktpaket hat seinen Preis: 4599 €.

Foto: Kuipers Fitness

Fit während der Arbeit

Mit dem Kuipers Home Office Laufband ist es bei einer Maximalgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h möglich, schnell und unkompliziert Kalorien zu verbrennen und den Stoffwechsel anzuregen. Das LED-Display zeigt verschiedene Parameter an, darunter die Laufgeschwindigkeit oder die bisher gelaufene Distanz. Das Laufband kann wahlweise mit einer Geschwindigkeit bis zu 6,0 km/h eingestellt werden. Der Motor ermöglicht ruckelfreies Laufen mit bis zu zwölf individuellen Trainingsprogrammen. Natürlich darf das Gerät die Arbeit nicht stören. Je nach Laufgeschwindigkeit beträgt die Betriebslautstärke 42 dB bis 51 dB. Der Preis: 419 €.

 

Foto: Icaros

Statisch war gestern

Ob im Stehen, Knien, Sitzen oder Liegen – die Icaros Cloud ist ein aufblasbares Balanceboard für eine Vielfalt an Übungen. Um auf der instabilen Plattform das Gleichgewicht zu halten, muss der Körper stetig gegenreagieren. Statisches Training war gestern. Neben Kraft und Kondition werden auch Beweglichkeit, Koordination und Gleichgewichtssinn verbessert. Das gilt auch für die stabilisierende Tiefenmuskulatur. Je nach Druck in der unteren Luftkammer ist die Cloud ruhiger oder instabiler gelagert. Mit der Icale­thics App für Smartphone oder Tablet werden Trainingsfortschritte messbar. Preis: 1399 €.

Foto: Beats

Unterhaltung im Ohr

Was wäre Fitness ohne Musik? Bei der nagelneuen Version der Ohrhörer Beats Solo Buds gefällt besonders der Preis. 89 € ist das Hörerlebnis allemal wert, auch wenn die Kopfhörer nicht alles bieten, was Technikfaszination ausmacht. Die Beats Solo Buds sind mit einem Chip ausgestattet, der eine Kopplung mit iOS- und Android-Geräten auf Knopfdruck ermöglicht. Sie lassen sich auch in das Find my network von Apple und Google integrieren, sodass verlegte Ohrstöpsel samt Ladehülle leicht wiedergefunden werden können. Jeder Ohrhörer verfügt über eine „b“-Taste, die so angepasst werden kann, dass sie die Wiedergabe steuert, Anrufe entgegennimmt oder Siri aktiviert.

Foto: WATERROWER | NOHRD GmbH

Das hölzerne Kraftwerk

„Gut Holz!“ ist nicht nur ein Gruß unter Keglern, es könnte auch das Motto der Manufaktur Waterrower aus dem niedersächsischen Nordhorn sein. Das Unternehmen bietet Kardio-, Kraft-, Stretching-, Balance-, Yoga- und Pilatesgeräte in den verschiedensten Holzsorten an – etwa das Performance Ergometer Eiche. Das Hauptmerkmal ist der Wassertank. Der Widerstand muss nicht manuell eingestellt werden, denn dieser wird ausschließlich durch den Krafteinsatz bestimmt. Die Tablethalterung ermöglicht unmittelbare visuelle Informationen über die erzielten Leistungsdaten. Preis: 1599 €.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RWTH Aachen University

Full Professor (W2, Tenure Track W3) in Process Metallurgy in a Circular Economy Faculty of Georesources and Materials Engineering

Aachen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Projektleiter/in "Altlasten und Kampfmittel" (w/m/d)

Bernau
Minebea Intec GmbH

Automations- / Inbetriebnahmeingenieur (m/w/d)

Hamburg
Hensoldt Sensors GmbH

Systemingenieur*in Sekundärradar / IFF (m/w/d)

München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Head of N&G Radar Planning & Cables (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Sensors GmbH

Junior Systemingenieur*in Produktentwicklung (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Optronics GmbH

SAP Consultant EWM / Logistics / TM (w/m/d)

Oberkochen, Ulm
HENSOLDT AG

Corporate Finance und Treasury Risk Manager*in (w/m/d)

Ulm, München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Governmental Business Development Manager Naval Solutions Germany (w/m/d)

verschiedene Standorte
Hensoldt Sensors GmbH

Technische*r Projektleiter*in für Airborne Electronic Warfare Solutions (w/m/d)

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Tools & Tipps