Robotikentwicklung 04. Apr 2024 Lesezeit: ca. 1 Minute

iRobot im Visier? Apple prüft Einstieg in Haushaltsroboter

Apple erwägt, in den Markt für Haushaltsroboter einzutreten, was Spekulationen über eine mögliche Übernahme von iRobot ausgelöst hat und potenziell den Wettbewerb in diesem Sektor verändern könnte.

PantherMedia B361265548
Apple erwägt Einstieg in Haushaltsrobotik.
Foto: PantherMedia / bloodua

Einem Bloomberg Bericht zufolge erwägt Apple, in das Geschäft mit Robotertechnologie für den Heimbereich einzusteigen. Es wird berichtet, dass Ingenieure und Ingenieurinnen von Apple die Entwicklung eines Roboters untersuchen, der in der Lage wäre, Personen im Haushalt zu folgen. Ebenfalls soll ein Tischgerät mit einem beweglichen Display entwickelt worden sein. Es bleibt aber unklar, ob diese Produkte letztendlich den Weg zu den Verbrauchern finden werden.

Lesen Sie auch: Roboter sehen wie Menschen: DFKI stellt neue Technologie vor

Nach Autoprojekt zur Robotikentwicklung

Vor einigen Wochen hat Apple sein Autoprojekt nach etwa einem Jahrzehnt Entwicklung und Investitionen in Milliardenhöhe eingestellt. Laut Bloomberg begann die Robotikentwicklung bei Apple im Rahmen des Autoprojekts und könnte von den bereits geleisteten Arbeiten profitieren.

Bislang ist der Markt für Haushaltsroboter ein Nischensegment. Im Jahr 2021 stellte Amazon seinen Roboter Astro vor, der die Fähigkeit hat, durch Räume zu rollen, Sprachbefehle entgegenzunehmen und Informationen auf einem Display anzuzeigen. Allerdings wird dieses Gerät, das mehr als 1500 $ kostet, bisher nur in begrenzten Stückzahlen in den USA angeboten. Kürzlich hat Amazon eine Version vorgestellt, die zur Überwachung von Geschäftsräumen eingesetzt werden kann.

Lesen Sie auch: Roboter bei Rockwell Automation: Die Technologien werden vereint

Kursanstieg für die Aktie des Roboterstaubsauger-Pioniers iRobot

Nach dem Bericht über Apples mutmaßliche Pläne gab es einen kurzfristigen Kursanstieg für die Aktie des Roboterstaubsauger-Pioniers iRobot. Möglicherweise entstand dieser Anstieg aufgrund der Hoffnung, dass Apple das Unternehmen kaufen könnte, um sich den Namen – ähnlich wie bei iPhone, iPad und Co. – zu sichern. Vor Kurzem hatte Amazon offiziell Pläne zur Übernahme von iRobot aufgegeben, nachdem sie auf Widerstand von Wettbewerbsbehörden gestoßen waren. (dpa/ili)

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Die Autobahn GmbH des Bundes

Bauingenieur (w/m/d) für den Konstruktiven Ingenieurbau

Nürnberg
TECHNOSEUM

Kurator/Kuratorin (m/w/d)

Mannheim
Landesregierung Brandenburg

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Dipl.-Ing. FH/Bachelor

Frankfurt am Main
Bundesagentur für Arbeit

Technische/-r Berater/-in (w/m/d)

Münster, Rheine, Coesfeld
Landesregierung Brandenburg

Architekten/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Frankfurt (Oder)
Stadtwerke Lübeck Gruppe

Projektleiter:in Digitalisierung der Netze

Lübeck
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Mathematik in den Ingenieurwissenschaften

Frankfurt am Main
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Nachhaltige Baukonstruktion und Produktmanagement"

Pfarrkirchen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Technische/r Sachbearbeiter/in für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bund

Potsdam
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Automation