Joint Venture 30. Nov 2023 Von Dominik Hochwarth Lesezeit: ca. 1 Minute

BMW und Mercedes planen gemeinsames Schnellladenetz in China

Mercedes-Benz und BMW planen, in China ein gemeinsames Schnellladenetz für Elektroautos zu errichten und zu betreiben. Die Eröffnung der ersten Ladestationen ist für das nächste Jahr vorgesehen.

23C0419_001
Mercedes-Benz und BMW gründen Joint Venture zum Aufbau eines gemeinsamen Schnellladenetzes in China.
Foto: Mercedes-Benz Group AG

Wie am Donnerstag, den 30. 11. 2023, bekannt wurde, planen BMW und Mercedes ein Joint Venture einzugehen. Und zwar in Sachen Schnellladenetz in China. Das Land gilt als der größte Fahrzeugmarkt überhaupt und auch als der größte Markt, was E-Autos angeht. Plan der Mercedes-Benz Group China Ltd. und der BMW Brilliance Automotive Ltd. ist es, chinesischen Kundinnen und Kunden einen Premiumladedienst anzubieten.

Maßgeschneiderte Ladelösungen

Mercedes-Benz und BMW bündeln ihre Erfahrungen aus bisherigen Ladeaktivitäten in China und weltweit, um maßgeschneiderte, schnelle und zuverlässige Ladelösungen in China anzubieten. Ziel ist es, das Ladeerlebnis für die Kunden zu verbessern.

Bis Ende 2026 will das Joint Venture ein Netz von mindestens 1000 Ladestationen mit etwa 7000 Schnellladepunkten errichten. Die ersten Ladestationen sollen bereits im nächsten Jahr in den Regionen mit den meisten E-Autos errichtet werden.

Welches Bundesland hat die meisten Ladesäulen für E-Autos?

Wie die beiden Autohersteller bekannt gaben, wird dieses Netz öffentlich und markenunabhängig sein. Mercedes-Benz- und BMW-Kunden können jedoch exklusive Funktionen wie Plug & Charge und Reservierungsoptionen nutzen. Nach Möglichkeit soll das Netz Strom aus erneuerbaren Quellen beziehen, um Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Einen kleinen Haken gibt es jedoch noch: Die Umsetzung hängt von der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden ab.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager Elektrotechnik mit Vertretung der Objektmanagementteamleitung (w/m/d)

Hannover
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik/ Elektronik und Mikrocontrollertechnik"

Esslingen am Neckar
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik / Elektronik und elektrischer Antriebssysteme"

Esslingen am Neckar
Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

Professur (W2) "Produktentwicklung und Additive Fertigung"

Düsseldorf
Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH

Fachkraft für Anlagensicherheit (m/w/d)

Minden
Stadtwerke Leipzig GmbH

Anlagenmanager (w/m/d) Erneuerbare Energien

Leipzig
Modular Management Deutschland GmbH

Ingenieur Maschinenbau (m/w/d) als Consultant für modulare Produktarchitekturen

Frankfurt am Main
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Automobil