Paolo Pininfarina ist tot 11. Apr 2024 Von Peter Kellerhoff Lesezeit: ca. 2 Minuten

Pininfarina: Das sind die schönsten Autos des italienischen Designstudios

Trauer um Paolo Pininfarina: Der Leiter des letzten historischen Designhauses für Autos ist nach langer Krankheit gestorben. Hier sind ein paar der ikonischen Fahrzeuge des italienischen Studios.

Der französische Peugeot 504 ist das Werk des Hauses Pininfarina.
Foto: PantherMedia / wirestock_creators

Wer an Pininfarina denkt, denkt an automobile Designikonen wie den Ferrari Dino 246 (1969–1974), den Ferrari 512 TR (1991–1994) oder den Ferrari California (2008). Aber auch diverse andere Marken kamen in den Genuss des Pininfarina-Designs – etwa Ford mit dem Ka Streetka (bis 2005), Lancia mit dem Beta Montecarlo (bis 1981) oder Peugeot mit dem 605 und Renault mit dem Espace.

 

Das 1954 Ferrari 250 GT Modell war ein ikonischer Sportwagen, der von Ferrari hergestellt wurde. Er gilt als Meisterwerk der Automobilgeschichte und ist bekannt für sein elegantes Design, seine erstklassige Leistung und seine begehrte Sammlerwert. IMAGO/Pond5 Images

Panifarina designte neben Autos auch Züge, Fahrräder oder Computergehäuse

Abgesehen vom automobilen Einfluss verlieh die Design-Schmiede auch Zügen, Gebäuden, Kaffeemaschinen, Snowmobilen, Fahrrädern oder Computergehäusen ihr unverwechselbares Aussehen. Nun ist Paolo Pininfarina, der vierte Präsident des Turiner Designhauses, gestorben.

Paolo übernahm dann 2008 das Ruder. Nach seinem Tod ist ein Nachfolger noch nicht in Sicht. Foto: IMAGO/Italy Photo Press
Tom Selleck wurde in der TV-Serie „Magnum, P.I.“ (1980-1988) als Privatdetektiv Thomas Magnum berühmt, der auf Hawaii Verbrechen aufklärte. Ein markantes Merkmal seiner Figur war der rote Ferrari 308 GTS, den er fuhr. Das Auto wurde zu einem Symbol für Stil und Abenteuerlust und trug maßgeblich zum Erfolg der Serie bei.
Foto: imago images/Mary Evans

Gegründet wurde es von seinem Großvater Battista Farina, genannt Pinin („der Kleine“) 1930 als Carrozzeria Pininfarina. In Folge entwarfen Pininfarinas Designer zahlreiche Fahrzeuge der Marken Alfa Romeo, Ferrari, Fiat, Jaguar, Lancia, Maserati und Peugeot. Nach Battistas Tod führten sein Sohn Sergio (1926–2012) und sein Enkel Andrea bis zu dessen Unfalltod auf einem Vespa-Motorroller (1957–2008) die Firma weiter.

Das aktuelle Projekt des Hauses Pininfarina Battista: der hochmoderne Forza Horizon 5.
Foto: Automobili Pininfarina
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude- und Energietechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Potsdam
Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Automobil