Infrastruktur 01. Aug 2022 Von Fabian Kurmann

Brücken in Deutschland – das große Warten auf den Abriss

Viele von Deutschlands Straßen- und Autobahnbrücken sind dem Ende nahe. Die Bundesregierung will nun schneller abreißen und priorisiert sanieren.

Das Ende der 48 Jahre alten Köhlbrandbrücke in Hamburg ist schon beschlossene Sache. Die Marode Brücke soll nach 2030 abgerissen und durch einen Tunnel ersetzt werden, der länger hält und die Schiffahrt weniger beeinträchtigt.
Foto: mauritius images / Westend61

Den Beschluss zum Abriss der Köhlbrandbrücke (s. Foto) hatte Olaf Scholz noch als Hamburgs Bürgermeister verkündet. Denn schon 2012 war klar: Das Wahrzeichen der Stadt ist so marode, dass eine Instandhaltung über 2030 hinaus nicht wirtschaftlich ist.

Jede zehnte Brücke muss binnen weniger Jahre erneuert werden

Ähnlich geht es vielen Brücken in Deutschland. Werden die Bauwerke zu lange vernachlässigt, wird es gefährlich, wie 2018 der Einsturz der Morandi-Brücke in Genua zeigte. Der Gerichtsprozess dazu hat Anfang des Monats begonnen. Hierzulande mussten mehrere marode Brücken gesperrt werden, 2021 auf der A66 zwischen Wiesbaden und Frankfurt oder an der A45 bei Rahmede.

Lüdenscheid: Planungen für Brückenersatzneubau angelaufen

Dann bleibt nur noch das Warten auf die Sprengung – und den Neubau. Das kann dauern. Während Anfang der 1970er-Jahre im Schnitt über 800 Autobahnbrücken im Jahr gebaut oder saniert wurden, waren es 2021 nur noch 122. Die Bundesregierung will diese Zahl nun bis 2026 wieder auf 400 Stück im Jahr steigern. Mehr als 8000 Teilbauwerke wurden dafür bereits priorisiert.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur im Teilprojekt "Innerparkverkabelung (IAG)" für Offshore Windparks (w/m/d)

Hamburg
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur der Elektrotechnik für Offshore-Wind (w/m/d)

Hamburg
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences

W 2-Professur Projektsteuerung und Projektmanagement Bau

Biberach
FH Aachen

Professur "Mechatronik mit Schwerpunkt Systems Engineering"

Aachen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Digitales Baumanagement"

Pfarrkirchen
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) Geoinformatik

Kempten
Technische Universität Darmstadt

Gastprofessuren für Talente aus der Industrie

Darmstadt
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Technische Informatik - Schwerpunkt Hardware (W2)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Bau