Unternehmensporträt 30. Nov 2022 Von Heinz Wraneschitz

Speicher: Fenecon bietet Akkus für Solarstrom in allen Größenklassen

Im niederbayerischen Deggendorf hat sich die familiengeführte Fenecon GmbH auf batteriebasierte Stromspeicher „made in Germany“ fokussiert.

In Iggensbach feierte die Fenecon GmbH den Spatenstich für die erste eigene Speicherfabrik, „CarBatteryReFactory“ genannt.
Foto: Christian Haasz / Fenecon

Ende November war es so weit: In Iggensbach in Niederbayern flog der Sand. Die Fenecon GmbH feierte den Spatenstich für die erste eigene Speicherfabrik, „CarBatteryReFactory“ genannt.

Stationäre Solarstromspeicher: Reserve für Heim und Netz

Bei Batteriespeichern, gerade solchen mit Lithium-Ionen-Zellen, denken viele zuerst an China, oder aber an die Konsortien von Großkonzernen, die Bundes- und Landesregierungen gerne mit hohen Millionenbeträgen unterstützen. Bei Fenecon läuft das etwas anders. Denn die 2011 gegründete GmbH mit Sitz im niederbayerischen Deggendorf ist bis heute ein echtes Familienunternehmen.

Wie ein Betriebswirt die Liebe zum Solarspeicher entdeckte

Franz-Josef Feilmeier, Geschäftsführer und Gründer des Stromspeicherspezialisten Fenecon GmbH aus Deggendorf.
Foto: Fenecon

Fenecon ist die Abkürzung von Feilmeier New Energy Consulting. Gründer stammt aus einem bäuerlichen Betrieb. Der Vater hatte schon immer Interesse an technisch Neuem. Der Sohn aber studiert Betriebswirtschaft, wenn auch mit Blick aufs Technische. Doch bei einem Auslandsaufenthalt in China in den Nullerjahren lernt er das kennen, wofür er bis heute brennt: Speicherbatterien, die unter anderem in Bussen die Elektromobilität vorantreiben und für die Zukunft der erneuerbaren Energien unerlässlich sind.

Batteriespeicher für die Industrie kommen erfolgreich aus Ostdeutschland

Die Konsequenz: Feilmeier gründete im Jahre 2011 in Deggendorf die Fenecon GmbH mit dem Ziel, „unsere Vision 100 % Energiewende durch den Einsatz von ausschließlich erneuerbaren Energien zu erreichen. Ich war damals jung und ungebunden, habe mit 28 den Sprung in die Selbstständigkeit versucht.“

Unterscheidungsmerkmal für Fenecons Solarakkus ist das hauseigene Energiemanagement

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Energie