Elektromobilität 25. Apr 2022 Von Peter Weißenberg

Immer mehr private Wallboxen bringen die Elektromobilität in die Spur

Das Laden im eigenen Heim oder am Büroparkplatz ist das Rückgrat der elektrischen Infrastruktur. Neue technische Ideen und Services sollen Wallboxen deutlich attraktiver machen.

Das eigene E-Auto zuhause an der eigenen Wallbox zu laden, wird vom Staat unterstützt: Allein das Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt den Aufbau von mehr als 800 000 privaten Wallboxen.
Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft rät beim Ausbau der Netze für E-Mobilität zu Flexibilität: „Es bringt nichts, Deutschland mit 1 Mio. öffentlicher Ladepunkte zuzupflastern, wenn die Menschen ohnehin meist in der eigenen Garage oder am Arbeitsplatz laden möchten.“ Genau dieser Trend sei absehbar: Allein das Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt den Aufbau von mehr als 800 000 privaten Wallboxen.

Elektroautos: Der Kauf will geplant sein

Elektromobilität: Schnelleres Laden, schlauere Wallboxen

Neue Technik macht die eigene Tankstelle daheim überdies immer interessanter: Schnelleres Laden, schlauere Wallboxen und ein Energiefluss in beide Richtungen sind dabei die Hauptentwicklungen.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Mobilität