Aus den Unternehmen 27. Dez 2022 Von Patrick Schroeder Lesezeit: ca. 3 Minuten

Messenger: Wie kann ich Nachrichten im Chat zwischen Signal, Telegram, Whatsapp und Co. senden?

Eine E-Mail von Google zu Yahoo schicken – eine Selbstverständlichkeit. Doch vom Messenger Whatsapp zu Signal? Was bislang unmöglich ist, soll zukünftig mit einem kostenlosen Service des Berliner Start-ups Clup Life gelingen.

Messenger: Die Kommunikation über verschiedene Dienste hinweg will das Start-up Clup Life aus Berlin nun möglich machen. Ein neues EU-Gesetz soll dabei helfeni.
Foto: Clup Life

Wer kennt es nicht: Auf dem eigenen Smartphone ist Whatsapp installiert. Für den Familienaustausch längst nicht mehr wegzudenken. Doch plötzlich traut ein Familienmitglied dem Datenschutz der Whatsapp-Mutter Meta nicht mehr. Und wechselt zum Konkurrenten Signal. In ein geschlossenes Paralleluniversum. Denn die Messenger kommunizieren nicht miteinander. Es existiert keine Interoperabilität. Digitale Funkstille in der Familie.

Lesetipp: Keine Kündigung per Whatsapp möglich

Eine Begrenzung, die auch Simon Dürsch zu spüren bekam. Der Berliner hat in Kreuzberg eine Pfadfindergruppe gegründet. Zeitgemäß über digitale Medien mit den Mitgliedern kommunizieren? Unmöglich. Zu zerstreut sind Jugendliche und Eltern auf Plattformen wie Whatsapp, Telegram, Signal und Threema. In seiner Unzufriedenheit hat sich Dürsch deshalb an einen alten Jugendfreund, den Wirtschaftsinformatiker Christian Borchert, gewandt.

Netzwerker: Die Gründer Christian Borchert (v.r.n.l.) und Simon Dürsch zusammen mit Ekta Singh und Mario Paladini vom Clup-Life-Team. Foto: Clup Life

Gemeinsam haben die Freunde Clup Chat programmiert, eine digitale Brücke zwischen den Messengern. Eine Erfindung, die laut Borchert und Dürsch bislang einzigartig ist. Deshalb war ihnen auch schnell klar: Nicht nur die Pfadfindergruppe soll von der Lösung profitieren, sondern die ganze Welt. Das Fundament für die Clup Life GmbH war gelegt.

So funktioniert der Service namens Clup Chat, der Menschen über Messenger-Grenzen zusammenbringt

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
WHZ Westsächsische Hochschule Zwickau

Professur Dezentrale Energie- und Gebäudetechnik

Zwickau
Hochschule Angewandte Wissenschaften München

Professur für Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens (W2)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Köln
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Leiterin / Leiter der Hauptstelle Facility Management (w/m/d)

Potsdam
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Quanten- und photonische Systeme

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Telekommunikation