Radioaktivität 17. Nov 2023 Von Alexandra Ilina Lesezeit: ca. 1 Minute

Hochradioaktive Abfälle: Nach dem Endlager wird weiter gesucht

In Halle wird heute das Zweite Forum zur Endlagersuche eröffnet, um einen geeigneten Standort für die langfristige Lagerung hoch radioaktiver Abfälle zu finden.

PantherMedia B48503307
Die anhaltende Suche nach einem geeigneten Endlager für hoch radioaktive Abfälle.
Foto: PantherMedia / overcrew

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung betont die Bedeutung der Beteiligung der Öffentlichkeit und plant, bis Ende 2027 Regionen für eine Standorterkundung vorzuschlagen.

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung wies darauf hin, dass die Festlegung des Endlagerstandorts ein Projekt von generationenübergreifendem Ausmaß sein könnte. Die Diskussion wird sich unter anderem mit der Frage auseinandersetzen, welche Auswirkungen dies auf die Zwischenlagerung haben könnte.

Transport von radioaktivem Müll auf Autobahn getestet

Standort für ein Endlager suchen

Darüber hinaus wird nach Möglichkeiten gesucht, das Verfahren zur Standortsuche effizienter zu gestalten. Bis Ende 2027 plant die Bundesgesellschaft, Regionen vorzuschlagen, die daraufhin erkundet werden sollen, ob sie sich als geeigneter Standort für ein Endlager eignen.

Der technische Geschäftsführer der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), Thomas Lautsch, der ebenfalls am 17. November in Halle anwesend sein wird, äußerte sich zum Forum Endlagersuche: „Für die BGE ist diese Beteiligungsmöglichkeit eine große Chance, mit der interessierten Öffentlichkeit in den Dialog zu gehen – und wichtige Anregungen in die eigene Arbeit mit aufzunehmen.“

Israels heimlicher Aufstieg zur Atommacht

83 Vorschläge erhalten

Im Frühjahr rief das PFE dazu auf, sich aktiv am Gestaltungsprozess des Forums Endlagersuche zu beteiligen und erhielt 83 Vorschläge, darunter auch konkrete Teilveranstaltungen. Auf Basis dieser Vorschläge wurden sowohl die Forumstage, die seit dem 6. November 2023 stattfinden, als auch das Forum Endlagersuche entwickelt. (mit dpa)

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
WHZ Westsächsische Hochschule Zwickau

Professur Dezentrale Energie- und Gebäudetechnik

Zwickau
Hochschule Angewandte Wissenschaften München

Professur für Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens (W2)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Köln
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Leiterin / Leiter der Hauptstelle Facility Management (w/m/d)

Potsdam
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Quanten- und photonische Systeme

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Umwelt