Rohstoffpreise 14. Jun 2022 Von Dennis Bastian

Prämien für Metalle in Europa weiterhin auf Rekordniveau

Niedrige Lagerbestände sorgen für einen hohen Logistikaufwand und damit anhaltend hohe Prämien für die physische Bereitstellung von Metallen. Aluminium ist besonders betroffen.

Die Prämien für die Auslieferung von Industriemetallen, hier Frachtschiffe vor dem Hafen von Singapur, sind weiterhin hoch.
Foto: PantherMedia / Ivan Tykhyi

Seit Mitte April sind die Preise der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelten Industriemetalle deutlich gefallen. Eine Reihe von Ursachen wird für diesen Rückgang verantwortlich gemacht; insbesondere die harten Lockdown-Maßnahmen in China sowie getrübte Wirtschaftsprognosen lasten auf der Metallnachfrage und somit auf den Preisen. Jedoch entwickeln sich die Prämien auf diese Metalle ganz anders und bleiben auf Rekordwerten.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur im Teilprojekt "Innerparkverkabelung (IAG)" für Offshore Windparks (w/m/d)

Hamburg
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur der Elektrotechnik für Offshore-Wind (w/m/d)

Hamburg
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences

W 2-Professur Projektsteuerung und Projektmanagement Bau

Biberach
FH Aachen

Professur "Mechatronik mit Schwerpunkt Systems Engineering"

Aachen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Digitales Baumanagement"

Pfarrkirchen
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) Geoinformatik

Kempten
Technische Universität Darmstadt

Gastprofessuren für Talente aus der Industrie

Darmstadt
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Technische Informatik - Schwerpunkt Hardware (W2)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Rohstoffe