Elektromobilität 05. Jul 2022 Von Peter Weißenberg

Schaeffler: Brennstoffzelle und Batterie treiben zusammen den Lkw an

Automobilzulieferer Schaeffler hat ein Konzept entwickelt, bei dem Brennstoffzelle und Batterie den E-Motor zusammen antreiben. Quasi ein Brennstoffzellenhybrid. Das neuartige skalierbare Hybridkonzept bietet zahlreiche Vorteile und könnte die Mobilitätswende im Lkw-Verkehr rascher voranbringen. Auch die Konkurrenz arbeitet bereits an diesem Antrieb.

Besonders bei schweren Lkw und im Langstreckengüterverkehr soll sich der Hybridantrieb – bestehend aus Brennstoffzelle und batterieelektrischem Antrieb – bewähren.
Foto: PantherMedia / dedivan1923

Wer einen Transporter braucht, der vier Europaletten schluckt, der muss dazu schon in die XXL-Angebote der Anbieter schauen: den Iveco Daily etwa oder den VW Crafter. Und wer dabei nachhaltig bewegt ist, wird dabei auch mit Elektrovarianten bedient. Die bringen die Kolosse mit ihren mehr als 10 m3 Ladevolumen eher gemächlich in Fahrt, würgen den Vortrieb zum Stromsparen deutlich unter der 100-km/h-Schwelle ab und müssen dennoch meist nach 100 km realem Fahrbetrieb wieder dringend Richtung Wallbox. An der geht dann die nächsten fünf Stunden erst mal nichts voran.

Im reinen Stadtverkehr und bei nächtlichen Ladepausen mögen diese Leistungen noch akzeptabel sein. Doch gerade den Crafter etwa sieht der Beobachter klassischerweise gern auch mal auf der linken Autobahnspur beim eiligen Überholen einer Lkw-Kolonne. Mit der E-Variante geht so etwas nicht. Der ADAC resümiert nach ausgiebigen Tests denn auch schlicht: „Ganz klar: Der Diesel wird dank seiner großen Reichweite und hohen Nutzlast im Transportwesen auch in absehbarer Zeit die Antriebsart Nummer eins bleiben.“

Weltweit erste Serienproduktion für wasserstoffbetriebene Lkw

Der Brennstoffzellen-Elektro-Hybrid mit 400 km Reichweite

Andreas Wassmer ist sich sicher, dass dieses Urteil nicht in Stein gemeißelt ist. Denn sein e-Crafter kann mehr. Viel mehr.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Uniper SE

Performance Manager (w/m/d)

Landshut
Uniper SE

Projektleiter Maschinenbau (w/m/d)

Landshut
Uniper SE

Projektleiter Bau (w/m/d)

Landshut
BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

TGA-Ingenieur*in als technische*r Leiter*in (m/w/d)

Berlin-Steglitz
Duale Hochschule Baden-Württemberg

Professur für Bauingenieurwesen und Holztechnik (w/m/d)

Mosbach
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurin / Ingenieur (Tiefbau) (w/m/d) als Projektteammitglied

Duisburg
AUGUST STORCK KG

SPS-Programmierer (m/w/d)

Ohrdruf
AUGUST STORCK KG

Teamleiter (m/w/d) Technik

Ohrdruf
Shell

Engineer Industrial Applications (m/f/d)

Hamburg
Westfälische Hochschule

Professur Konstruktionslehre (W2)

Gelsenkirchen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Automobil