Autofahrer 05. Apr 2024 Lesezeit: ca. 1 Minute

Studie: Verbrenner-Autos sind immer noch beliebter als E-Autos

Zwei von drei Autofahrern bevorzugen beim Autokauf Verbrennungsmotoren, während nur etwa jeder Fünfte ein Elektroauto in Betracht zieht, was auf zahlreiche Bedenken gegenüber Elektroautos hinweist.

PantherMedia 35806149
Umfrage: Verbrennungsmotoren dominieren weiterhin die Autowahl.
Foto: PantherMedia / GRAZVYDAS J

Wenn es jetzt um den Kauf eines Autos ginge, würden zwei von drei Autofahrern sich wahrscheinlich für ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor entscheiden. Laut einer Umfrage zieht nur etwa jeder fünfte Autofahrer in Betracht, ein Elektroauto zu kaufen. Es bestehen zahlreiche Bedenken gegenüber Elektroautos.

Ergebnisse der aktuellen Autoumfrage

Und das heißt: Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bleiben nach wie vor beliebt bei Autofahrern, wie aus der jährlichen Autoumfrage der Targobank hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Laut der Umfrage würden bei einem Autokauf 68 % der Befragten einem Verbrenner gegenüber einem Elektroauto den Vorzug geben (im Jahr 2023 waren es noch 72 %). Gleichzeitig sind 31 % der Meinung, dass Verbrennungsmotoren nicht mehr zeitgemäß sind. An der repräsentativen Onlinebefragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa nahmen 1009 Autofahrer teil.

Lesen Sie auch: 2,85 %: Nicht mal 3 % der Bestandsfahrzeuge in Deutschland sind reine Elektromobile

Wie aus der Umfrage hervorgeht, bevorzugen bei einem Autokauf 31 % der Befragten Fahrzeuge mit Benzinmotor, während 13 % sich für Diesel entscheiden würden. Hybridfahrzeuge könnten sich 15 % vorstellen, während 3 % ein Brennstoffzellenfahrzeug in Betracht ziehen würden. Reinen Elektroautos würden 17 % den Vorzug geben, während die übrigen 21 % unentschlossen waren. Laut der Umfrage planen 29 % der aktuellen Verbrennerfahrer den Umstieg auf einen alternativen Antrieb, im Vergleich zu 36 % im Jahr 2023.

Lesen Sie auch: Automotive-Branche im Visier von Hackern

Das Image von Elektroautos wird besser

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass das Image von Elektroautos sich innerhalb eines Jahres verbessert hat. 43 % der Befragten betrachten E-Autos als umweltfreundlicher im Vergleich zu Verbrennungsmotoren, was einem Anstieg von vier Punkten im Vergleich zu 2023 entspricht. In der Umfrage wurden besonders oft Bedenken bezüglich Elektroautos genannt, wie der hohe Anschaffungspreis, Umweltbedenken wegen der Batterien, ihre begrenzte Lebensdauer, das noch unzureichende Ladenetzwerk und die beschränkte Reichweite. (dpa/ili)

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude- und Energietechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Potsdam
Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Automobil