Norwegen baut seine Ölbranche um 07. Jan 2022 Von Manfred Schulze

Klimaschutz: CCS als Königsweg für die Zementbranche

In Norwegen ist die Debatte um die Abtrennung von CO2 aus industriellen Prozessen und dessen Einlagerung im Tiefengestein beendet. CCS nennt sich das Verfahren: Carbon, Capture & Storage. Die ersten Projekte werden im Norden Europas mit Hochdruck vorangetrieben. Unter Beteiligung deutscher Unternehmen.

Norwegens CCS-Großprojekt "Longship" ("Langstad"): Beim norwegischen Zement- und Betonhersteller Norcem im Werk Brevik (im Bild) entsteht eines von zwei Teilprojekten, bei dem CO2 aus den Produktionsprozessen abgeschieden wird. Norcem gehört seit 1999 zum deutschen Baustoff- und Daxkonzern Heidelcement.
Foto: Norcem

Ein Jahr ist es her, dass die norwegische Regierung grünes Licht für das „Longship“-Programm gab – verbunden mit einer milliardenschweren Finanzierung aus Steuergeldern (s. Kasten am Ende des Beitrags). An der Nordseeküste soll der Welt demonstriert werden, wie ein Industrieland der Herausforderung einer Zero-CO2-Zukunft entgegentreten will: nicht durch Abschaltung klassischer Produktionsverfahren, sondern durch Abtrennung der dabei entstehenden klimaschädlichen Gase. Und dessen Einlagerung im Tiefengestein. Carbon, Capture and Storage, kurz CCS, gilt hier nicht als Umweltsünde, sondern als strategischer Ansatz zu Nachhaltigkeit.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Kaiserslautern

Professur für Werkstoff- und Fertigungstechnik (W2)

Kaiserslautern
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Referent/in (m/w/d) für IT-Services

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung für PV- und Beleuchtungsoffensive (m/w/d)

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung "Bluehouse und Bauunterhalt" Helgoland (m/w/d)

Helgoland
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

W2-Forschungsprofessur für Materialforschung mittels Focused-IonBeam-Rasterelektronenmikroskop (FIB-REM) (m/w/d)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (Ingenieurin / Ingenieur Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik, Klimatechnik, Versorgungstechnik, Anlagenbetriebstechnik oder Technische Gebäudeausrüstung) (w/m/d)

Magdeburg
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (m/w/d) - Testsysteme Hardware

Frankfurt am Main
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (w/m/d) Avionik (System)

Überlingen
Diehl Aerospace GmbH

Technischer Projektleiter Verifikation (m/w/d)

Nürnberg
Fachhochschule Dortmund

Professor*in (w/m/d)

Dortmund
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Umwelt