RICHTLINIE DES MONATS 13. Okt 2016 VDI Lesezeit: ca. 2 Minuten

Richtige Entsorgung von Kühlschmierstoffen

Kühlschmierstoffe (KSS) sind unverzichtbare Bestandteile der spanenden und spanlosen Bearbeitung von Metallen und anderen Werkstoffen. Die Hauptaufgaben der KSS sind das Schmieren und Kühlen der Bearbeitungsstelle sowie der Abtransport von Spänen und Werkzeugabrieb.

Die Hauptaufgaben der KSS sind das Schmieren und Kühlen der Bearbeitungsstelle sowie der Abtransport von Spänen und Werkzeugabrieb.

Die verwendeten Schmierstoffe sind nach einer bestimmten Zeit nicht mehr verwendbar. Ein beträchtlicher Teil der Fertigungskosten resultiert aus der Entsorgung der verbrauchten Kühlschmierstoffe. Die überarbeitete Richtlinie VDI 3397 Blatt 3 informiert über die zahlreichen rechtlichen Vorgaben für die Entsorgung, insbesondere des Abfall- und Wasserrechts. Die Vorgaben resultieren aus der abfallrechtlichen Zuordnung der verbrauchten KSS zu den gefährlichen Abfällen. In der Richtlinie VDI 3397 Blatt 3 werden mögliche, praxisrelevante Behandlungsverfahren mit ihren Vor- und Nachteilen und unter Beachtung der geltenden rechtlichen Regeln vorgestellt. vdi

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Bauingenieur*in der Fachrichtung Straßenbau / Tiefbau oder vergleichbar

Hagen
Langmatz GmbH

Entwickler Elektronik Hardware/Software für Stadtinfrastruktur Projekte (m/w/d)

Garmisch-Partenkirchen
Technische Hochschule Bingen

W2-Professur (m/w/d) für die Lehrgebiete "Landtechnik und Automatisierung"

Bingen am Rhein
Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager Elektrotechnik mit Vertretung der Objektmanagementteamleitung (w/m/d)

Hannover
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik/ Elektronik und Mikrocontrollertechnik"

Esslingen am Neckar
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik / Elektronik und elektrischer Antriebssysteme"

Esslingen am Neckar
Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

Professur (W2) "Produktentwicklung und Additive Fertigung"

Düsseldorf
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Aus dem VDI