Energieträger und Baustoff 08. Mai 2023 Von S. Asche und P. Schroeder Lesezeit: ca. 1 Minute

Holz – ein Evergreen

Der natürliche Bau- und Brennstoff wird seit Ewigkeiten geschätzt. In den Wald rein – und wieder raus – kommt er inzwischen mit Hightech.

Aus Baum wird Bau- oder Brennstoff. Auf dem Weg dahin hilft die angeblich stärkste Serien-Motorsäge der Welt: die Stihl MS 881. Sie hat einen Hubraum von 121,6 ccm und eine Leistung von 6,4 kW (8,7 PS). Ihr Preis: rund 2300 €.
Foto: Andreas Stihl AG & Co.KG

Knapp ein Drittel Deutschlands ist bewaldet. Das entspricht stolzen 10,2 Mio. ha. Davon sind aber nicht mal 3 % naturbelassen. Demnach dienen fast alle Forstflächen ökonomischen Interessen. Verwunderlich ist das nicht. Denn das Kernerzeugnis „Holz“ ist seit Jahrhunderten ein gefragter Bau- und Brennstoff – bis heute. Die Nachfrage wächst sogar.

Hightech rückt in den Wald vor

Selbst die fleißigsten Waldbauern schaffen es mit ihrer Hände Arbeit nicht mehr, die Bedarfe von Industrie und Privathaushalten wirtschaftlich zu decken. Deshalb rückt Hightech in den Wald vor: Gepflanzt wird mancherorts mit schweren Raupenfahrzeugen, die teilautomatisiert oder gar vollautonom Setzlinge in den Boden buddeln. Andernorts ist derweil nur das leise Surren von Drohnen zu hören, die Samen zielgenau über entlegenen Aufforstungsgebieten abwerfen.

Lesetipp: Kein Patentrezept für den Wald der Zukunft

Eine KI überwacht die Gesundheit der Bäume

Überwacht werden Wachstum und Gesundheit der Jungpflanzen inzwischen mit ausgeklügelter, KI-basierter Bilderkennung und begleitender Laserabtastung.

Bei der Ernte kommen dann wieder reichlich PS zum Zuge – etwa in Form von bärenstarken Motorsägen, gigantischen Voll-Harvestern, speziellen Hubschraubern … – oder auch auf vier Beinen: Kaltblütige Rückepferde stapfen sicher und unerschrocken selbst durch engste Baumgassen – fast emissionsfrei.

EU-Parlament: Holz aus dem Wald sollte besser nicht direkt verheizt werden

Letzte Station von Buche, Fichte, Eiche & Co. ist regelmäßig ein Sägewerk. Hier werden aus den Bäumen etwa Bretter, Parkettböden, Schicht- und Profilhölzer, Holzwolle, Spanplatten oder Hackschnitzel.

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
WHZ Westsächsische Hochschule Zwickau

Professur Dezentrale Energie- und Gebäudetechnik

Zwickau
Hochschule Angewandte Wissenschaften München

Professur für Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens (W2)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Köln
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Leiterin / Leiter der Hauptstelle Facility Management (w/m/d)

Potsdam
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Quanten- und photonische Systeme

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Umwelt