Diversity 21. Apr 2023 Von Claudia Burger Lesezeit: ca. 2 Minuten

Hannover Messe: Gleich zwei Preisträgerinnen beim Womenpower-Kongress

Erstmals wurden zum 20. Jubiläum des Karrierekongresses Womenpower gleich zwei Preisträgerinnen für ihr Engagement im Mint-Bereich ausgezeichnet. Nicht alle der rund 1000 angemeldeten Personen schafften es heute aufgrund des Bahnstreiks zur Veranstaltung im Rahmen der Hannover Messe.

Die Ingenieurin Christina Franke erhielt in diesem Jahr den „Engineer Powerwoman Award“ auf dem Karrierekongress Womenpower im Rahmen der Hannover Messe.
Foto: Deutsche Messe/Rainer Jensen

Traditionell ist am letzten Tag der Hannover Messe noch ein Highlight angesiedelt. Einer der größten Karrierekongresse in Deutschland findet gerade im Kongresszentrum statt: Der Womenpower-Kongress.

Eine Jury bestehend aus den Mitgliedern des Kongressbeirats hat Christina Franke heute zur „Engineer Powerwoman“ gekürt. Seit Juni 2022 ist sie als Entwicklungsleiterin in der Business Unit Assembly Technology bei Bosch Rexroth in Stuttgart tätig. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Eröffnung des Kongresses. Zuvor hatte die Jury drei Mint-Expertinnen für diesen Award nominiert. Mit dem „Engineer Powerwoman Award“ zeichnet die Deutsche Messe AG alljährlich eine Expertin aus, die sich durch ihren besonderen Einsatz in den naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen verdient gemacht hat. „Mit der diesjährigen Gewinnerin Christina Franke wird eine Frau geehrt, die ihre Karriere in einem Industrieunternehmen vorantreibt“, so die Jury. „Wir müssen Mut haben“, sagte die fünfsprachige Ingenieurin Christina Franke bei der Übergabe. Sie rief Ingenieurinnen dazu auf, sich nicht vor Karriere zu scheuen. Je höher man komme, umso mehr könne man verändern.

Frauen im Ingenieurberuf: Willkommenssignale der Unternehmen sind nötig

Die neue „Engineer-Powerwoman-Preisträgerin“ kommt von Bosch Rexroth

Nach dem Studium der Konstruktions- und Fertigungstechnik an der Universität des Saarlandes und einem Auslandsjahr in Schweden arbeitete Franke ab 1999 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Fertigungstechnik. Im Dezember 2003 stellte sie ihre Dissertation im Themenfeld „Prozesskettenplanung in der Digitalen Fabrik“ an der Universität des Saarlandes fertig. Im Juni 2004 startete sie ihre berufliche Laufbahn in der Bosch-Gruppe als Trainee und übernahm schnell Führungsaufgaben in der Fertigung und dem Qualitätsmanagement. Von 2011 bis 2015 baute sie die Fertigung im Powertrain-Werk in Wuxi, China, mit auf. Dem folgte ein Einsatz als Referentin der Bosch-Geschäftsführung. In 2017 übernahm sie im Zentralbereich Einkauf der Bosch-Gruppe die Leitung des technischen Projekteinkaufs Commercial and Offroad Vehicles für Powertrain Solutions. Ab Mitte 2019 war sie im Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung für den Bereich Engineering zuständig und leitete dort u. a. die Innovationsarbeit in den Bereichen Industrie 4.0 und Elektromobilität.

Weibliche Vorbilder beeinflussen die Wahl bei Studium und Beruf

Der „Young Engineering Award“ geht an Lisa Ihde vom Hasso-Plattner-Institut Potsdam

Hannover Messe 2023, Womenpower, Gewinnerin der Premiere: Der „Young Engineering Award“ wurde in diesem Jahr erstmals auf derm Kongress Womenpower vergeben. Lisa Ihde vom Hasso-Plattner-Institut in Potsdam ist die Siegerin. Foto: Deutsche Messe/Rainer Jensen

Erstmals verlieh die Jury gerade eben auch einen neuen Preis: den Young Engineering Award 2023. „Damit wird erstmals eine Expertin aus dem Mint-Bereich ausgezeichnet, die maximal 30 Jahre alt ist und Außergewöhnliches im technischen Umfeld leistet oder bereits geleistet hat“, so die Jury. Die Initiative soll Frauen dazu motivieren, verstärkt Berufe im Mint-Bereich zu ergreifen. Auch hier hatten es drei Frauen ins Finale geschafft. Gewonnen hat Lisa Ihde vom Hasso-Plattner-Institut Potsdam. Sie ist Buchautorin und Software Engineer. Als Co-Autorin war sie maßgeblich an dem Buch „Gamedesign für Dummies Junior“ beteiligt. Die Jury begründet die Entscheidung so: „Die Spielebranche ist – wie die allgemeine IT-Branche – stark männerdominiert. Umso wichtiger ist es, dass Frauen sich dort vermehrt engagieren, um das Frauenbild in digitalen Spielen zu verändern. Mit ihrem Engagement ist Lisa ein Vorbild für alle jungen Frauen, die sich für einen Beruf im IT-Bereich oder Gamedesign entscheiden und für diese Karriereentscheidungen starke Role Models brauchen.“

IT-Sicherheit: Maschinenbauingenieurin sorgt für digitale Sicherheit

Die Preisverleihungen sind nur ein Teil des Programms des Womenpower-Kongresses. Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops bieten noch bis in den Abend Informationen und Netzwerkmöglichkeiten rund um das Thema Karriereperspektiven.

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude- und Energietechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Potsdam
Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Management