Automatisierung in der Industrie 19. Nov 2021 Von Martin Ciupek

Messe SPS 2021 findet mit weniger Ausstellern statt

Die Kernbotschaft ist eindeutig: Die Fachmesse Smart Production Solutions, kurz SPS, findet kommende Woche statt. Anders als geplant, werden manche Aussteller kurzfristig aber nur mit digitalen Auftritten vertreten sein und nicht nach Nürnberg kommen. Auch Hygieneregeln wurden verschärft.

Messehalle 3C.
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl

Für diejenigen, die gerade ihren Messestand in Nürnberg aufbauen, ist es ein ungewohntes Bild auf dem Messegelände in Nürnberg. Statt einem Durcheinander an Kisten, Standbaupersonal und Gabelstaplern gibt es nun an manchen Stellen mehr freie Flächen als gedacht. Der Grund: Manche Unternehmen entschließen sich gegenüber ihrer ursprünglichen Planung nun doch nur digital an der Messe Smart Production Solutions „SPS on air“ teilzunehmen. Prominente Vertreter dieser Gruppe sind Bosch, Harting, Phoenix Contact und Siemens. Die Absagen klingen alle ähnlich. Zum Schutz der Mitarbeitenden und Kunden verzichte man auf eine physische Teilnahme. Teilweise wird auch auf die Empfehlung des Robert Koch-Instituts (RKI) verwiesen, Großveranstaltungen zu vermeiden.

Messe SPS 2019 in Nürnberg.
Foto: Martin Ciupek

Abbruch beim Standaufbau

Bereits zum Aufbau des Messestands in Nürnberg war die Firma Leuze und hat sich kurzfristig umentschieden. „Wir waren in der Halle und mussten feststellen, dass um uns herum eher abgebaut als aufgebaut wurde“, sagte dazu am Mittwoch Ulrich Balbach, Geschäftsführer des Unternehmens. Er begründet die Entscheidung auch mit den steigenden Infektionszahlen. „Wir hören nichts von der Messegesellschaft und auch nichts vom Land Bayern, aber das Verantwortungsbewusstsein der Firmen ist schon sehr groß“, begründet Balbach die Entscheidung seines und anderer Unternehmen Nürnberg letztlich fern zu bleiben.

Messe dementiert generelle Absage

Nachdem Gerüchte aufkamen, dass die komplette Präsenzmesse abgesagt wird, hat der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt schnell mit einem Statement reagiert. „Trotz sehr kurzfristiger Absagen namhafter Aussteller findet die Messe in Nürnberg statt und bietet nach zwei Jahren wieder Möglichkeiten für persönliche Begegnungen und einen intensiven fachlichen Austausch“, heißt es in einer Pressemeldung vom Donnerstag, den 18.11.2021. Für den Messeveranstalter ist das ein starker Kontrast zu seiner Messe Formnext. Die fand diese Woche wie geplant in Frankfurt am Main mit rund 600 Ausstellern aus dem Bereich der Additiven Fertigung und des Formen- und Prototypenbaus mit ordentlichem Besucherandrang statt. Wie viele der zur SPS 2021 angekündigten 750 Aussteller letztlich ab dem kommenden Dienstag auf der Messe vertreten sein werden und welche Besucherzahlen zu erwarten sind ist noch offen.

Messe SPS 2019 in Nürnberg.
Foto: Mesago / Malte Kirchner

Der Standortbetreiber NürnbergMesse ist um Entspannung bemüht: „Auch bei der insgesamt fünften Präsenzmesse seit dem erfolgreichen Messe-Restart im September ermöglicht das Hygienekonzept am Messeplatz Nürnberg mit seinen vielfältigen Maßnahmen eine erfolgreiche Veranstaltung mit maximaler Sicherheit“, sagte Roland Fleck, CEO NürnbergMesse Group. Zum Konzept sagt er: „Abstand, Maske, Hygieneregeln und ständig frische Luft in den Messehallen durch leistungsfähige Belüftungsanlagen sorgen für bestmögliche Rahmenbedingungen auf der Messe.“

Für Besucher der Messe in Nürnberg lohnt es sich, auf der Homepage der Messe SPS nach den aktuellen Maßnahmen zu schauen. Denn für Besucher gilt entgegen der ursprünglichen Planung nach heutigem Stand statt 3G Plus nun 2G. Sie müssen also geimpft oder genesen sein. Außerdem ist eine FFP2-Maske auf dem Messegelände Pflicht.

ifm und Festo sind in Nürnberg

Zu den größeren Unternehmen, die sich klar zum Auftritt in Nürnberg bekennen, gehört der Sensorspezialist ifm Electronik aus Essen. „Ifm nimmt seit vielen Jahren erfolgreich an der SPS teil. Die führende Automatisierungsmesse schafft einen Raum für Networking und Fachaustausch und ist für unser Unternehmen eines der Jahreshighlights“, sagte Michael Marhofer, Vorsitzender des Vorstandes der ifm Stiftung & Co. KG. „Wir sind bereits im Aufbau und freuen uns, in diesem Jahr, dabei zu sein. Auch unter den momentan herausfordernden Bedingungen ist es uns eine Herzensangelegenheit, unsere Kunden persönlich zu treffen und mit Branchenkollegen neueste Trends und Entwicklungen zu diskutieren“, erklärte er.

Ein klares Statement für die Messeteilnahme kommt auch vom Pneumatik- und Automatisierungsspezialisten Festo aus Esslingen. „Festo wird an der SPS teilnehmen. Wir glauben, dass mit den getroffenen Schutzmaßnahmen die Durchführung der Messe möglich ist. Wir freuen uns auf den Austausch mit unseren Kunden auf der SPS“, sagte Gerhard Borho, Vorstandsmitglied des Festo SE & Co. KG.

Digitale Messe SPS connectl 2020.
Foto: Mesago/Bateau Blanc

„SPS on Air“ ist schon Online

Der digitale Teil der Messe ist bereits seit gestern Online. Im Gegensatz zur Präsenzmesse, die vom 23. bis 25. November in Nürnberg stattfinden wird, ist dieser Teil der Hybridmesse bis zum 3. Dezember 2021 auf dem Internetportal zu erreichen. Hier können werden dem Veranstalter Vorträge live übertragen, können Aufzeichnungen von Präsentationen nachträglich angesehen oder individuelle Kontakte geknüpft werden. Das Ticket für den Einlass auf dem Messegelände ich gleichzeitig für den Online-Zugang gültig.

Aktuelle Informationen für Besucher gibt es hier:

Stellenangebote

Wohnungsbaugenossenschaft "Berolina" eG

Bauingenieur/in / Master of Engineering (m/w/d)

Berlin
Hochschule Offenburg

Professur (W2) für Bioverfahrenstechnik und Grundlagen der Verfahrenstechnik

Offenburg
Technische Universität Dresden

Wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in (m/w/d) Professur für Bildgebende Messverfahren für die Energie- und Verfahrenstechnik

Dresden
Fachhochschule Münster

Professur für Abwassertechnik und Biomassenutzung (m/w/d)

Münster
Fachhochschule Münster

Professur für Konstruktion und Maschinenelemente (m/w/d)

Münster
Bundesagentur für Arbeit

Ingenieur*in (w/m/d) Technischer Beratungsdienst

Cottbus, Magdeburg, Dessau-Roßlau
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Professur für das Lehrgebiet Datengestützte Planung in der Gebäudetechnik - Smart Building Technologies

Nürnberg
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach

Professur (W2) Wirtschaftsingenieurwesen

Mosbach
Hochschule Biberach

W2-Professur "Quartiers-, Wohnungsbau- und Bestandsentwicklung"

Biberach
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) "Mobile autonome Systeme"

Plattling
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 5 aus der Kategorie Automation