Kritische Situation 28. Nov 2023 Lesezeit: ca. 2 Minuten

Personalalarm bei VW: Einschnitte angekündigt, Mitarbeiter vorbereitet

Volkswagen plant Einschnitte im Personal, möglicherweise auch durch sozialverträgliche Maßnahmen. Die Führungsebene unterstreicht die Notwendigkeit angesichts der kritischen Situation und des geplanten milliardenschweren Effizienzprogramms.

Volkswagen Golf
Mitarbeiter auf bevorstehende Einschnitte vorbereitet - die Herausforderungen des Sparprogramms.
Foto: Volkswagen AG

Volkswagen, der größte Autohersteller Europas, bereitet sein Personal auf bevorstehende Einschnitte vor, einschließlich möglicher personeller Maßnahmen. „Die Situation ist sehr kritisch“, zitiert die dpa die Worte des Markenchefs Thomas Schäfer in Bezug auf einen Beitrag im VW-Intranet, der der dpa vorliegt. „Ohne spürbare Einschnitte geht es nicht. Wir müssen ran an die kritischen Themen, auch beim Personal“.

Wieder Produktionsstopp: VW-Zwickau fehlen Motoren für Elektrofahrzeuge

Einsparungen beim Personal unvermeidlich

Personalvorstand Gunnar Kilian informierte die Vertrauensleute, dass die demografische Kurve konsequent als Vorteil genutzt werden müsse. Er betonte die Notwendigkeit, Altersteilzeit und Ruhestandsregelungen in den kommenden Jahren maximal auszuschöpfen. Gleichzeitig machte er klar, dass Einsparungen beim Personal unvermeidlich seien. „Wir müssen unsere Kosten senken und mit weniger Personal auskommen, um ein zukunftsfester Arbeitgeber zu bleiben“, sagte er.

Im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ verkündete Konzernchef Oliver Blume, dass das geplante Sparprogramm auch eine Reduzierung des Personals beinhalten werde. Dabei solle jedoch darauf geachtet werden, dass dies sozialverträglich umgesetzt werde. Volkswagen plant ein milliardenschweres Effizienzprogramm für die Kernmarke Volkswagen. Bis 2026 sollen Einsparungen in Höhe von zehn Milliarden Euro erzielt werden, um die Umsatzrendite der Marke von zuletzt 3,4 auf 6,5 Prozent zu steigern.

Einstellungsstopp für die zentralen Standorte

Seit Oktober wird die Ausgestaltung mit dem Betriebsrat verhandelt, wie Schäfer mitteilte. Er betonte, dass alle notwendigen Maßnahmen bereits auf dem Tisch liegen. Nun sei das Ziel, die Eckpunkte der Vereinbarung gemeinsam mit der Arbeitnehmerseite bis Jahresende zu klären.

Als der Opel Rekord dem VW Käfer Konkurrenz machte

Anfang November wurde als unmittelbare Maßnahme von VW bereits ein Einstellungsstopp für die zentralen Standorte verhängt. „Das Effizienz-Programm setzt nicht allein auf Personalmaßnahmen. Der Großteil der 10 Milliarden in der Marke VW wird über andere Maßnahmen erbracht“, sagte Personalvorstand Gunnar Kilian.

Auf der Versammlung bekräftigte Betriebsratschefin Daniela Cavallo die zuvor von ihr genannte rote Linien. Sie betonte: „Kein Abrücken von unseren Tarifverträgen und der Beschäftigungssicherung bis 2029!“ Betriebsbedingte Kündigungen sind bis zu diesem Zeitpunkt ausgeschlossen. (dpa/ili)

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

TU Bergakademie Freiberg

W3-Professur (Open Rank: W3 oder W1 mit Tenure Track auf W3) Spezialtiefbau "Bauingenieurwesen"

Freiberg
Hochschule Mannheim

Professur "Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnologie" (w/m/d)

Mannheim
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Maschinenelemente, -konstruktion und Tribologie

Hannover
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Maschinenelemente, -konstruktion und Tribologie

Hannover
mdexx fan systems GmbH

Nachhaltigkeitsmanager (m/w/d)

Weyhe (bei Bremen)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Leitung (w/m/d) des Geschäftsbereiches Baumanagement Land

Potsdam
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin bzw. Nachwuchsprofessur (m/w/d) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Informatik, insbesondere Software Engineering"

Deggendorf
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Forschungsprofessur oder Nachwuchsprofessur (m/w/d) für das Lehrgebiet "Human-Centered Security"

Vilshofen
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Angewandte Künstliche Intelligenz"

Deggendorf
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Potsdam
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Automobil