Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Donnerstag, 1. Dezember 2016, Ausgabe Nr. 48

Donnerstag, 1. Dezember 2016, Ausgabe Nr. 48

Gesellschaft

mehr

Volkswagen

S1 Bildnachweis

Zurück zu neuem Glanz

Das Unternehmen setzt zur Aufholjagd an. Dass es Marktführer bei E-Mobilität wird, gilt aber als unrealistisch.

Hilfsprojekt

Spenden für „Ingenieure helfen der Welt“

Mit der Initiative „Ingenieure helfen der Welt“ unterstützen die VDI nachrichten gemeinnützige Projekte von Ingenieuren in Afrika, Asien, Süd- und Mittelamerika. Nach dem Motto „Sie spenden – wir verdoppeln!“ werden private Hilfsgelder bis zu einer Obergrenze von 200 € um die gleiche Summe gesteigert.


US-Wahl

Nachzählen in drei US-Staaten

Jill Stein, die US-Präsidentschaftskandidatin der Grünen, will in drei wahlentscheidenden Bundesstaaten die Stimmen nachzählen lassen.

Porträt der Woche

„Industriepolitik modern erklären“

Dieter Kempf wird zum 1. Januar 2017 Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie.

Kernkraft

Der Bund soll’s richten

Für die Entsorgung radioaktiver Abfälle werden 2016 die Eckpfeiler gesetzt. Laut Bundesrat unterschätzt der Bund die Kosten.

Volkswagen

S1 Bildnachweis

Zurück zu neuem Glanz

Das Unternehmen setzt zur Aufholjagd an. Dass es Marktführer bei E-Mobilität wird, gilt aber als unrealistisch.


Hilfsprojekt

Spenden für „Ingenieure helfen der Welt“

Mit der Initiative „Ingenieure helfen der Welt“ unterstützen die VDI nachrichten gemeinnützige Projekte von Ingenieuren in Afrika, Asien, Süd- und Mittelamerika. Nach dem Motto „Sie spenden – wir verdoppeln!“ werden private Hilfsgelder bis zu einer Obergrenze von 200 € um die gleiche Summe gesteigert.

US-Wahl

Nachzählen in drei US-Staaten

Jill Stein, die US-Präsidentschaftskandidatin der Grünen, will in drei wahlentscheidenden Bundesstaaten die Stimmen nachzählen lassen.

Technik

mehr

3-D-druck

S12 BU Aufmacher

Schneller in die dritte Dimension

Auf der Messe Formnext zeigten Maschinenhersteller, wie sie additive Fertigung effizienter machen wollen.

Kommentar

Die menschenleere Fabrik rückt näher

Oberflächlich betrachtet geht es darum, Metallteile schneller drucken zu können. Maschinenseitig wird dazu das Pulvermanagement optimiert, die installierte Laserleistung maximiert, eine aktive Qualitätskontrolle integriert und die Intralogistik automatisiert.


3-D-Druck

Günstiger gießen in großen Größen

Die Voxeljet AG druckt Formen für den Fein- und Sandguss. Das bietet viele Vorteile. Die Drucker finden deshalb Einzug in die Kleinserienfertigung.

Antriebstechnik

Gleichstromnetze bringen Vorteile für die Industrie

Der zunehmende Einsatz von Frequenzumrichtern zur Verbesserung der Energieeffizienz stößt an Grenzen. Gleichstromnetze könnten eine Alternative sein.

Produktion

Lernfähige Maschinen

Der Maschinenbau steht vor einem großen Schritt. Künstliche Intelligenz soll in Form von maschinellem Lernen Einzug in die Branche halten. Experten diskutierten die Chancen der Entwicklung.

3-D-druck

S12 BU Aufmacher

Schneller in die dritte Dimension

Auf der Messe Formnext zeigten Maschinenhersteller, wie sie additive Fertigung effizienter machen wollen.


Kommentar

Die menschenleere Fabrik rückt näher

Oberflächlich betrachtet geht es darum, Metallteile schneller drucken zu können. Maschinenseitig wird dazu das Pulvermanagement optimiert, die installierte Laserleistung maximiert, eine aktive Qualitätskontrolle integriert und die Intralogistik automatisiert.

3-D-Druck

Günstiger gießen in großen Größen

Die Voxeljet AG druckt Formen für den Fein- und Sandguss. Das bietet viele Vorteile. Die Drucker finden deshalb Einzug in die Kleinserienfertigung.

Fokus

mehr

Neuausrichtung

Einmal alles neu, bitte

Mit weniger Mitarbeitern und neuen Modellen soll bis 2025 die Transformation bei Volkswagen gelingen.

Strategie

Eine Gratwanderung

Zwölf Marken unter dem Dach von Volkswagen sind Stärke und Schwäche zugleich, meint der Automobilexperte Willi Diez.

Produktion

Die Krux mit der Fertigungstiefe

Volkswagen hat ein Problem mit der Rendite. So machte der Gewinn im Jahr 2014 – also das Jahr vor dem Dieselskandal – gerade einmal 2,5 % des Umsatzes aus.

Neuausrichtung

Fokus VW (5)

Einmal alles neu, bitte

Mit weniger Mitarbeitern und neuen Modellen soll bis 2025 die Transformation bei Volkswagen gelingen.


Strategie

Eine Gratwanderung

Zwölf Marken unter dem Dach von Volkswagen sind Stärke und Schwäche zugleich, meint der Automobilexperte Willi Diez.

Produktion

Die Krux mit der Fertigungstiefe

Volkswagen hat ein Problem mit der Rendite. So machte der Gewinn im Jahr 2014 – also das Jahr vor dem Dieselskandal – gerade einmal 2,5 % des Umsatzes aus.

Karriere

mehr

Arbeit

Zeitarbeit: Neuer Knebel  für Unternehmen?

Ab April 2017 gelten strengere Regeln für Zeitarbeit. Der Unternehmer Frank Ferchau und Knut Giesler (IG Metall) bewerten die Reform unterschiedlich.

Kommentar

Finden und gefunden werden

Goldene Zeiten für Personalchefs: Nie zuvor hatten sie so viele Möglichkeiten, Mitarbeiter zu gewinnen. Noch vor wenigen Jahren war die Personalanzeige in der Zeitung gesetzt, um auf freie Stellen aufmerksam zu machen.

Arbeitsmarkt

Die besten Absolventen kommen aus München und Heidelberg

Arbeit

Kasten Zeitarbeit (2)

Zeitarbeit: Neuer Knebel  für Unternehmen?

Ab April 2017 gelten strengere Regeln für Zeitarbeit. Der Unternehmer Frank Ferchau und Knut Giesler (IG Metall) bewerten die Reform unterschiedlich.


Kommentar

Finden und gefunden werden

Goldene Zeiten für Personalchefs: Nie zuvor hatten sie so viele Möglichkeiten, Mitarbeiter zu gewinnen. Noch vor wenigen Jahren war die Personalanzeige in der Zeitung gesetzt, um auf freie Stellen aufmerksam zu machen.

Arbeitsmarkt

Die besten Absolventen kommen aus München und Heidelberg

Aus dem VDI

mehr

Jahresabschluss 2015

VDI auf sehr gutem Weg

Vorstandsvers. BU

Präsidium und Geschäftsleitung einstimmig entlastet.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Meinung

Die Welt wird dematerialisiert

Land_BU

Durch Digitalisierung werden die Märkte für Produktionsunternehmen laut dem digitalen Vordenker Karl-Heinz Land deutlich kleiner.

stellenangebote

mehr