Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
  • ANMELDEN

Freitag, 19. Juni 2015, Ausgabe Nr. 25

Freitag, 19. Juni 2015, Ausgabe Nr. 25

Technik & Gesellschaft

mehr

Energie

Aufmacher Intersolar

Deutsche Solarindustrie fasst langsam wieder Tritt

Und sie bewegt sich doch – mit ihrer Weltleitmesse Intersolar stellte die Solarindustrie ihre Anpassungsfähigkeit wieder unter Beweis. Während die Geschäfte im Inland schwierig bleiben, setzt die Branche auf internationale Geschäfte und Systemtechnik.

Forschung

Grünes Licht für Kreativität

In Deutschland gibt es ein Förderinstrument, das so bunt ist wie die Innovationsideen des Mittelstands selbst. Nach sieben erfolgreichen Jahren wurde es nun nach einer längeren Pause neu aufgelegt. Ein Blick auf das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM).


IT-Sicherheit

Neues IT-Sicherheitsgesetz sanktioniert mit Bußgeldern

Das vom Bundestag verabschiedete IT-Sicherheitsgesetz verlangt von Unternehmen in kritischen Bereichen Sicherheitsmindeststandards und Meldungen von Sicherheitsvorfällen.

Politische Beteiligung

Das Internet bringt Wähler nicht zurück

Auch die Digitalisierung hilft der repräsentativen Demokratie nicht auf die Sprünge. Das zeigt eine Studie, die das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) für die Otto-Benner-Stiftung durchgeführt hat.

Datenschutz

EU-Datenschutzregelung rückt näher

In Brüssel haben sich Innen- und Justizminister der EU auf einen Kompromiss geeinigt. Noch müssen Streitpunkte mit dem Parlament geklärt werden.

Energie

Aufmacher Intersolar

Deutsche Solarindustrie fasst langsam wieder Tritt

Und sie bewegt sich doch – mit ihrer Weltleitmesse Intersolar stellte die Solarindustrie ihre Anpassungsfähigkeit wieder unter Beweis. Während die Geschäfte im Inland schwierig bleiben, setzt die Branche auf internationale Geschäfte und Systemtechnik.


Forschung

Grünes Licht für Kreativität

In Deutschland gibt es ein Förderinstrument, das so bunt ist wie die Innovationsideen des Mittelstands selbst. Nach sieben erfolgreichen Jahren wurde es nun nach einer längeren Pause neu aufgelegt. Ein Blick auf das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM).

IT-Sicherheit

Neues IT-Sicherheitsgesetz sanktioniert mit Bußgeldern

Das vom Bundestag verabschiedete IT-Sicherheitsgesetz verlangt von Unternehmen in kritischen Bereichen Sicherheitsmindeststandards und Meldungen von Sicherheitsvorfällen.

Technik & Wirtschaft

mehr

Solartechnik

x - BU Intersolar

Stromspeicher für alle

Auf der Messe Intersolar Europe in München (10. bis 12. Juni) haben die Hersteller eine neue Generation von Stromspeichern präsentiert. Sie sind smarter, bunter und vor allem preiswerter. Und sie machen Photovoltaik wieder attraktiv – für die Industrie und nicht zuletzt auch für Verbraucher.

Energie

Großspeicher gewinnen für die Netzstabilisierung an Bedeutung

An verschiedenen Orten der Bundesrepublik wird an Konzepten für große Energiespeicher gearbeitet. Einerseits zur Zwischenspeicherung erneuerbarer Energien, andererseits zur temporären Entlastung des Stromnetzes und für Regelleistung.


Produktion

Mal schnell ein neues Produkt lasern

Gebündeltes Licht ist als flexibles Werkzeug aus der Fertigung nicht mehr wegzudenken. Passend zum „International Year of Light“ zeigen die Anwendungen, die kommende Woche auf der Messe „Laser World of Photonics“ in München zu sehen sind, wie eng Innovation in industriellen Prozessen heute mit dem intelligenten Einsatz von Lichtstrahlen verbunden ist.

Energie

Solarbranche: Fortschritt in kleinen Details

Mit dem Eigenverbrauch von Solarstrom, der Energiespeicherung und dem Energiemanagement auch für private Solarstromanlagen setzte die dreitägige Intersolar Europe 2015 in der Messe München neue Akzente. Die Unternehmen zeigten, aber auch, mit welchen Innovationen sie den allmächtigen chinesischen Volumenproduzenten Paroli bieten wollen.

Produktion

Lichtblitze lassen Material verdampfen

Feinste Strukturen ohne Werkzeugverschleiß in harte Materialien einzuarbeiten, das leisten Ultrakurzpulslaser. Noch ist die Technik jung. Doch das Potenzial scheint groß. Denn: Die Pulse von wenigen Pikosekunden Dauer reduzieren die thermischen Bauteilbelastungen. Bei der Mikrobearbeitung wurde bereits ein Durchbruch erzielt.

Solartechnik

x - BU Intersolar

Stromspeicher für alle

Auf der Messe Intersolar Europe in München (10. bis 12. Juni) haben die Hersteller eine neue Generation von Stromspeichern präsentiert. Sie sind smarter, bunter und vor allem preiswerter. Und sie machen Photovoltaik wieder attraktiv – für die Industrie und nicht zuletzt auch für Verbraucher.


Energie

Großspeicher gewinnen für die Netzstabilisierung an Bedeutung

An verschiedenen Orten der Bundesrepublik wird an Konzepten für große Energiespeicher gearbeitet. Einerseits zur Zwischenspeicherung erneuerbarer Energien, andererseits zur temporären Entlastung des Stromnetzes und für Regelleistung.

Produktion

Mal schnell ein neues Produkt lasern

Gebündeltes Licht ist als flexibles Werkzeug aus der Fertigung nicht mehr wegzudenken. Passend zum „International Year of Light“ zeigen die Anwendungen, die kommende Woche auf der Messe „Laser World of Photonics“ in München zu sehen sind, wie eng Innovation in industriellen Prozessen heute mit dem intelligenten Einsatz von Lichtstrahlen verbunden ist.

Technik & Finanzen

mehr

Finanzierung

Aus Gründern werden Gründerväter

Mit dem Verkauf ihrer Firmen werden aus Gründern manchmal Multi-Millionäre. Anstatt sich zur Ruhe zu setzen, machen sich viele von ihnen auf die Suche nach neuen unternehmerischen Chancen. Häufig wechseln sie dafür die Seite und beteiligen sich als Geldgeber an Start-ups.

Steuern

Heute wissen, wo das Finanzamt morgen hinschaut

Ja, ein Blick in die steuerliche Zukunft ist möglich – allerdings bislang nur in Nordrhein-Westfalen. Um in NRW zu wissen, wo die Finanzbeamten genauer hinschauen, bedarf es weder hellseherischer Fähigkeiten noch einer Glaskugel, es reicht der Blick ins Internet: Die Oberfinanzdirektion (OFD) NRW veröffentlicht auf ihrer Homepage für verschiedene Steuerarten sogenannte Prüffelder.

ParkettNotizen

Unberechenbares Internet

Auch wenn es viele Spatzen schon von den Dächern gezwitschert haben wollen, so war der Rücktritt von Twitter-Chef Dick Costolo doch eine Überraschung. Und irgendwie auch nicht: Die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal waren so schlecht, dass ein Neustart unausweichlich schien.

Finanzierung

BU Sieger

Aus Gründern werden Gründerväter

Mit dem Verkauf ihrer Firmen werden aus Gründern manchmal Multi-Millionäre. Anstatt sich zur Ruhe zu setzen, machen sich viele von ihnen auf die Suche nach neuen unternehmerischen Chancen. Häufig wechseln sie dafür die Seite und beteiligen sich als Geldgeber an Start-ups.


Steuern

Heute wissen, wo das Finanzamt morgen hinschaut

Ja, ein Blick in die steuerliche Zukunft ist möglich – allerdings bislang nur in Nordrhein-Westfalen. Um in NRW zu wissen, wo die Finanzbeamten genauer hinschauen, bedarf es weder hellseherischer Fähigkeiten noch einer Glaskugel, es reicht der Blick ins Internet: Die Oberfinanzdirektion (OFD) NRW veröffentlicht auf ihrer Homepage für verschiedene Steuerarten sogenannte Prüffelder.

ParkettNotizen

Unberechenbares Internet

Auch wenn es viele Spatzen schon von den Dächern gezwitschert haben wollen, so war der Rücktritt von Twitter-Chef Dick Costolo doch eine Überraschung. Und irgendwie auch nicht: Die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal waren so schlecht, dass ein Neustart unausweichlich schien.

Management & Karriere

mehr

Gehälter

Weniger Geld für den Chef, mehr für die Angestellten

Der US-Unternehmer Dan Price will sein Gehalt deckeln und das der Mitarbeiter erhöhen. Damit hat er eine Welle der Kritik ausgelöst. In den USA verdienen CEOs inzwischen im Schnitt mehr als 300 mal so viel wie ihre Angestellten. Am unteren Ende der Gehaltsskala kämpfen Beschäftigte für eine Anhebung des Mindestlohns.

Zuwanderung

Einwanderer aus Asien machen den US-Bürgern Konkurrenz

Lange Zeit wanderten überwiegend arme Menschen in die USA ein – sehr zum Verdruss wohlhabender weißer US-Bürger. Das hat sich inzwischen geändert: Das Qualifikationsniveau der Immigranten ist gestiegen, vor allem Asiaten erobern sich einen Platz an den Elite-Hochschulen der USA. Ökonomen halten die Angst vieler US-Bürger vor Zuwanderung für unbegründet. Einwanderer würden das Wachstum befeuern

Leichtathletik

Weitenjäger mit Handicap

Markus Rehm ist ein Ausnahmespringer. Und das nicht nur wegen seiner Acht-Meter-Sätze. Wenn der Orthopädiemechaniker-Meister Ende Juli bei den deutschen Meisterschaften an den Start geht, wird die Diskussion über Beinprothesen im Sport erneut hochkochen.

Gehälter

Weiss-Gehälter-BU

Weniger Geld für den Chef, mehr für die Angestellten

Der US-Unternehmer Dan Price will sein Gehalt deckeln und das der Mitarbeiter erhöhen. Damit hat er eine Welle der Kritik ausgelöst. In den USA verdienen CEOs inzwischen im Schnitt mehr als 300 mal so viel wie ihre Angestellten. Am unteren Ende der Gehaltsskala kämpfen Beschäftigte für eine Anhebung des Mindestlohns.


Zuwanderung

Einwanderer aus Asien machen den US-Bürgern Konkurrenz

Lange Zeit wanderten überwiegend arme Menschen in die USA ein – sehr zum Verdruss wohlhabender weißer US-Bürger. Das hat sich inzwischen geändert: Das Qualifikationsniveau der Immigranten ist gestiegen, vor allem Asiaten erobern sich einen Platz an den Elite-Hochschulen der USA. Ökonomen halten die Angst vieler US-Bürger vor Zuwanderung für unbegründet. Einwanderer würden das Wachstum befeuern

Leichtathletik

Weitenjäger mit Handicap

Markus Rehm ist ein Ausnahmespringer. Und das nicht nur wegen seiner Acht-Meter-Sätze. Wenn der Orthopädiemechaniker-Meister Ende Juli bei den deutschen Meisterschaften an den Start geht, wird die Diskussion über Beinprothesen im Sport erneut hochkochen.

Aus dem VDI

mehr

Tag der Technik

Ein Astronaut zum Anfassen

VDI_BU

Um den Nachwuchs für Technik zu begeistern, veranstalteten Vereine, Verbände und Unternehmen bundesweit am 12. und 13. Juni den Tag der Technik. In Düsseldorf zog Astronaut Alexander Gerst Hunderte Kinder in seinen Bann und im brandenburgischen Senftenberg beantwortete Mediziner Dietrich Grönemeyer viele Fragen.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Migration und Bildung

„Das beste Konzept wäre die interkulturelle Schule“

Heiner Barz Schule BU

Das Klischee, Zuwanderer legten keinen Wert auf Bildung, sei schlichtweg falsch, weiß der Düsseldorfer Bildungsforscher Heiner Barz. Es hake eher auf der anderen Seite der Bildung. Migrantenkinder stießen bereits in der Schule auf Ungleichbehandlung. „Sie erfahren überdurchschnittlich viele Fehleinschätzungen bei den Leistungsfähigkeiten und Begabungen.“

stellenangebote

mehr

MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

4 Wochen kostenfrei testen!

VDI nachrichten ist Deutschlands meinungsbildende Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Auf vdi-nachrichten.com stellen wir Ihnen unsere Artikel digital in voller Länge und optimiert für alle Endgeräte zur Verfügung.

Ob mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone:
Testen Sie das gesamte Angebot von vdi-nachrichten.com jetzt 4 Wochen kostenfrei. Einfach anmelden und überzeugen lassen.

Jetzt kostenfrei testen!

Als VDI nachrichten-E-Paper-Abonnent oder VDI-Mitglied mit E-Paper Bezug können Sie vdi-nachrichten.com direkt exklusiv nutzen:
Zur Anmeldung


MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

JETZT KOSTENFREI TESTEN?