Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
  • ANMELDEN

Freitag, 23. Januar 2015, Ausgabe Nr. 04

Freitag, 23. Januar 2015, Ausgabe Nr. 04

Technik & Gesellschaft

mehr

Bau 2015

S1 Aufmacher BAU (2)

Bauen an der Energiewende

Auf der Fachmesse Bau in München (19. bis 24. 1. 15) ist Energieeffizienz eines der wichtigsten Themen. Die Bundesregierung misst der Branche eine Schlüsselrolle beim Klima- und Umweltschutz bei und will Gebäudesanierung fördern. Ein Wachstum im Wohnungsbau scheint auch dank einer starken Zuwanderung sicher.

Produktion

Das Warten auf Industrie 4.0 hat ein Ende

Während die Normung rund um die digitale Revolution in der Industrie nur schleppend vorangeht, ergreifen die ersten Unternehmen selbst die Initiative. Darüber hinaus sind jetzt digitale Geschäftsmodelle gefragt.


Digitalisierung

Der Mittelstand muss digitaler werden

„Die deutsche Wirtschaft ist noch immer geprägt von Branchendenken“, erklärte Robert Wieland von der Marktforschungsgesellschaft TNS Deutschland in der vergangenen Woche in München. TNS ist Mitglied eines Konsortiums rund um den Münchner Kreis, das jährlich eine Zukunftsstudie zu gesellschaftlich-technologischen Fragen vorlegt.

Produktion

Herrn Soders Gespür für Industrie 4.0

Für die Industrie 4.0 fehlen noch Normen und Standards. Einige Unternehmen entwickeln trotzdem schon ihre eigenen Lösungen. Darunter der Antriebstechnikhersteller SEW Eurodrive, der in seinen Fabriken erprobt, wie sich Menschen und Maschinen vernetzen lassen. Um 20 % bis 30 % soll die Produktivität steigen und vielleicht springt sogar ein neues Geschäftsfeld dabei heraus. Ein Werksbesuch.

Wirtschaft

„Italien wird sich wieder erholen“

Neben Frankreich gehört Italien zu den größten Sorgenkindern der Eurozone. Schafft das Land eine wirtschaftliche Renaissance? Fragen an Giorgio Squinzi, Präsident des Industrieverbands Confindustria.

Bau 2015

S1 Aufmacher BAU (2)

Bauen an der Energiewende

Auf der Fachmesse Bau in München (19. bis 24. 1. 15) ist Energieeffizienz eines der wichtigsten Themen. Die Bundesregierung misst der Branche eine Schlüsselrolle beim Klima- und Umweltschutz bei und will Gebäudesanierung fördern. Ein Wachstum im Wohnungsbau scheint auch dank einer starken Zuwanderung sicher.


Produktion

Das Warten auf Industrie 4.0 hat ein Ende

Während die Normung rund um die digitale Revolution in der Industrie nur schleppend vorangeht, ergreifen die ersten Unternehmen selbst die Initiative. Darüber hinaus sind jetzt digitale Geschäftsmodelle gefragt.

Digitalisierung

Der Mittelstand muss digitaler werden

„Die deutsche Wirtschaft ist noch immer geprägt von Branchendenken“, erklärte Robert Wieland von der Marktforschungsgesellschaft TNS Deutschland in der vergangenen Woche in München. TNS ist Mitglied eines Konsortiums rund um den Münchner Kreis, das jährlich eine Zukunftsstudie zu gesellschaftlich-technologischen Fragen vorlegt.

Technik & Wirtschaft

mehr

Industrie 4.0

I40-Gausemeier-BU1

„Der Maschinenbau hat sich zu einer Integrationswissenschaft entwickelt“

Der Maschinenbau ist laut Jürgen Gausemeier, Vizepräsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech), gut beraten, digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Eine hohe Integrationskompetenz und Geschäftsmodellmuster sollen dabei helfen.

Produktion

Industrie 4.0 braucht auch „kluge“ Werkstücke

Bauteile sollen künftig ihren Bearbeitungsstand selbst erfassen, speichern und mit der Werkzeugmaschine kommunizieren können. Dieses erklärte Ziel von „Industrie 4.0“ rückt mit seinen Forschungsprojekten jetzt immer dichter an den Betriebsalltag heran.


Industrie 4.0

Produktionsindustrie im Visier der Hacker

Sicherheit in „Industrie 4.0“ ist eine lebenswichtige Voraussetzung für Produktionsunternehmen. Viele Maschinen und Kontrollgeräte sind immer noch unzureichend geschützt. Sicherheitsanbieter bieten erste Schutzprodukte an, aber effektiver Schutz sollte in den Netzen erfolgen.

Produktion

Teamwork stärkt Industrie 4.0-Strategien

Maschinenbauer, Vernetzer und Produktionsexperten ziehen an einem Strang: Für den Erfolg von Industrie 4.o müssen sich Fachkompetenzen konsequent ergänzen, betont eine jetzt in Frankfurt vorgestellte Studie.

Kernkraft

Sellafield wird wieder vom Staat saniert

Die französische Areva-Gruppe, die britische Amec Foster Wheeler und die US-amerikanische URS haben seit 2009 an dem 9 Mrd. £ (rund 11,6 Mrd. €) schweren Auftrag für die Sanierung des britischen Nuklearkomplexes Sellafield gearbeitet. Ihr Industriekonsortium Nuclear Management Partners (NMP) hat sich dabei früh viel Kritik eingehandelt, aber dennoch 2013 eine Verlängerung um fünf weitere Jahre bekommen.

Industrie 4.0

I40-Gausemeier-BU1

„Der Maschinenbau hat sich zu einer Integrationswissenschaft entwickelt“

Der Maschinenbau ist laut Jürgen Gausemeier, Vizepräsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech), gut beraten, digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Eine hohe Integrationskompetenz und Geschäftsmodellmuster sollen dabei helfen.


Produktion

Industrie 4.0 braucht auch „kluge“ Werkstücke

Bauteile sollen künftig ihren Bearbeitungsstand selbst erfassen, speichern und mit der Werkzeugmaschine kommunizieren können. Dieses erklärte Ziel von „Industrie 4.0“ rückt mit seinen Forschungsprojekten jetzt immer dichter an den Betriebsalltag heran.

Industrie 4.0

Produktionsindustrie im Visier der Hacker

Sicherheit in „Industrie 4.0“ ist eine lebenswichtige Voraussetzung für Produktionsunternehmen. Viele Maschinen und Kontrollgeräte sind immer noch unzureichend geschützt. Sicherheitsanbieter bieten erste Schutzprodukte an, aber effektiver Schutz sollte in den Netzen erfolgen.

Technik & Finanzen

mehr

Franchising

Gründen auf bewährten Pfaden

Nicht nur eigene Geschäftsideen führen zu unternehmerischem Erfolg. Franchise-Systeme bieten bewährte Ideen, Strukturen und Netzwerke, in denen sich Gründer mit Anleitung eine Existenz aufbauen können. Allerdings müssen sie dafür eine Selbstständigkeit akzeptieren, in der fremde Regeln gelten und in der sie sowohl Einstiegs- als auch laufende Gebühren an den Franchise-Geber zahlen müssen. Eine Reihe von Systemen sucht Gründer mit technisch-handwerklichem Hintergrund.

Rohstoffe

Öl-Investments – nichts für schwache Nerven

Rohöl ist so billig wie seit Jahren nicht mehr. Nach dem rasanten Preisrutsch der vergangenen vier Monate sehen Analysten den Tiefpunkt erreicht. Mit Zertifikaten, Fonds und Optionsscheinen können erfahrene Anleger auf eine Gegenbewegung setzen.

Finanzen

Börsenwissen leicht gemacht

Mit Sparbüchern und Festgeld ist schon lange nichts mehr zu holen. Wer Rendite machen möchte, kommt an der Börse nicht vorbei. Doch Anleger scheuen die ersten Schritte. Dabei wird der Einstieg leicht gemacht. Eine Vielzahl von kostenlosen Webinaren, Büchern, Magazinen und Videos helfen, das unbekannte Wesen Börse kennenzulernen.

Franchising

BU Franchising_Hauptartikel

Gründen auf bewährten Pfaden

Nicht nur eigene Geschäftsideen führen zu unternehmerischem Erfolg. Franchise-Systeme bieten bewährte Ideen, Strukturen und Netzwerke, in denen sich Gründer mit Anleitung eine Existenz aufbauen können. Allerdings müssen sie dafür eine Selbstständigkeit akzeptieren, in der fremde Regeln gelten und in der sie sowohl Einstiegs- als auch laufende Gebühren an den Franchise-Geber zahlen müssen. Eine Reihe von Systemen sucht Gründer mit technisch-handwerklichem Hintergrund.


Rohstoffe

Öl-Investments – nichts für schwache Nerven

Rohöl ist so billig wie seit Jahren nicht mehr. Nach dem rasanten Preisrutsch der vergangenen vier Monate sehen Analysten den Tiefpunkt erreicht. Mit Zertifikaten, Fonds und Optionsscheinen können erfahrene Anleger auf eine Gegenbewegung setzen.

Finanzen

Börsenwissen leicht gemacht

Mit Sparbüchern und Festgeld ist schon lange nichts mehr zu holen. Wer Rendite machen möchte, kommt an der Börse nicht vorbei. Doch Anleger scheuen die ersten Schritte. Dabei wird der Einstieg leicht gemacht. Eine Vielzahl von kostenlosen Webinaren, Büchern, Magazinen und Videos helfen, das unbekannte Wesen Börse kennenzulernen.

Management & Karriere

mehr

Karriere

Die Renaissance des Bauingenieurs hat begonnen

Bauingenieure haben Zukunft. Nach einem Krisenjahrzehnt sucht die Branche händeringend Fachkräfte und verspricht ihnen langfristig gute Perspektiven. Allerdings leidet die Bauwirtschaft weiterhin unter einem Imageproblem. Dabei sind Bauingenieure bei allen großen gesellschaftlichen Themen gefragt.

Studie

Mitarbeiter- Skills der Industrie 4.0

Hinsichtlich der Industrie 4. 0 gibt es neben der Umsetzung neuer und wirtschaftlicher Lösungen große Herausforderungen im Bereich der Arbeitsorganisation, da Industrie 4. die Arbeitsprozesse verändern wird.

Seitenhieb

Kein Problem mit guten Vorsätzen

Gehören Sie wie ich zu denen, die spätestens Ende Januar ihre guten Vorsätze fürs neue Jahr über Bord werfen? „Nie wieder Alkohol“ ist für viele von uns am Morgen nach der Silvesternacht noch ein realistisch klingendes Vorhaben, wird dann bei der nächsten Feierlichkeit aber schnell wieder verworfen. Doch nicht so dieses Jahr.

Karriere

Bau Special Übersicht_BU

Die Renaissance des Bauingenieurs hat begonnen

Bauingenieure haben Zukunft. Nach einem Krisenjahrzehnt sucht die Branche händeringend Fachkräfte und verspricht ihnen langfristig gute Perspektiven. Allerdings leidet die Bauwirtschaft weiterhin unter einem Imageproblem. Dabei sind Bauingenieure bei allen großen gesellschaftlichen Themen gefragt.


Studie

Mitarbeiter- Skills der Industrie 4.0

Hinsichtlich der Industrie 4. 0 gibt es neben der Umsetzung neuer und wirtschaftlicher Lösungen große Herausforderungen im Bereich der Arbeitsorganisation, da Industrie 4. die Arbeitsprozesse verändern wird.

Seitenhieb

Kein Problem mit guten Vorsätzen

Gehören Sie wie ich zu denen, die spätestens Ende Januar ihre guten Vorsätze fürs neue Jahr über Bord werfen? „Nie wieder Alkohol“ ist für viele von uns am Morgen nach der Silvesternacht noch ein realistisch klingendes Vorhaben, wird dann bei der nächsten Feierlichkeit aber schnell wieder verworfen. Doch nicht so dieses Jahr.

Aus dem VDI

mehr

Veranstaltung

Deutscher Ingenieurtag stellt Digitalisierung in den Mittelpunkt

LS Aufmacher (2)

Mit dem Innovationsstandort Deutschland beschäftigt sich der VDI auf dem 27. Deutschen Ingenieurtag. Unter dem Motto „thinking generations“ diskutieren Experten am 19. Mai in Düsseldorf unter anderem über die Digitalisierung.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Forschungsförderung

„Ich rufe zur Mitarbeit an der Bürgerforschung auf“

Interv. Wanka BU

Deutschland soll Innovationsweltmeister werden. Die neu aufgelegte Hightech-Strategie könnte helfen, gute Ideen schneller in marktreife Produkte münden zu lassen. Dafür aber müsse der Mittelstand im Bereich IT-Sicherheit mehr unterstützt werden. Und die Bürger könnten künftig selbst Daten für die Forschung generieren, wünscht sich Bundesforschungsministerin Johanna Wanka.

stellenangebote

mehr

MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

4 Wochen kostenfrei testen!

VDI nachrichten ist Deutschlands meinungsbildende Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Auf vdi-nachrichten.com stellen wir Ihnen unsere Artikel digital in voller Länge und optimiert für alle Endgeräte zur Verfügung.

Ob mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone:
Testen Sie das gesamte Angebot von vdi-nachrichten.com jetzt 4 Wochen kostenfrei. Einfach anmelden und überzeugen lassen.

Jetzt kostenfrei testen!

Als VDI nachrichten-E-Paper-Abonnent oder VDI-Mitglied mit E-Paper Bezug können Sie vdi-nachrichten.com direkt exklusiv nutzen:
Zur Anmeldung


MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

JETZT KOSTENFREI TESTEN?