Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Donnerstag, 27. April 2017, Ausgabe Nr. 17

Donnerstag, 27. April 2017, Ausgabe Nr. 17

Gesellschaft

mehr

Hannover Messe 2017

1_Aufmacher (2)

Faszination Technik

Strategien zu Industrie 4.0 werden konkret. In Hannover besinnen sich Unternehmen auf ihre Stärken und den Nutzen der Digitalisierung.

Verkehr

Autonome kommen in die Stadt

Neun deutsche Städte wollen es wagen. Sie werden in den nächsten drei Jahren das autonome Fahren auf einigen ausgewiesenen Strecken testen.


Porträt der Woche

Digitaler Jedi-Ritter im Bevölkerungsschutz

Als Sicherheitsingenieur verbindet Stefan Martini sein berufliches Engagement mit ehrenamtlicher Tätigkeit.

Sicherheit

Neues BKA-Gesetz mit Nebenwirkungen

Infolge des neuen BKA-Gesetzes sollen polizeiliche Fallbearbeitungssysteme neu aufgesetzt werden. Doch gerade der geplante Datenaustausch lässt zu wünschen übrig.

Auslandsgeschäft

Viel Geduld ist jetzt gefragt

Abwartend und vorsichtig reagieren Unternehmen und Verbände auf die aktuelle Lage in der Türkei.

Hannover Messe 2017

1_Aufmacher (2)

Faszination Technik

Strategien zu Industrie 4.0 werden konkret. In Hannover besinnen sich Unternehmen auf ihre Stärken und den Nutzen der Digitalisierung.


Verkehr

Autonome kommen in die Stadt

Neun deutsche Städte wollen es wagen. Sie werden in den nächsten drei Jahren das autonome Fahren auf einigen ausgewiesenen Strecken testen.

Porträt der Woche

Digitaler Jedi-Ritter im Bevölkerungsschutz

Als Sicherheitsingenieur verbindet Stefan Martini sein berufliches Engagement mit ehrenamtlicher Tätigkeit.

Technik

mehr

Digitale Transformation

HMI-A BU

Produktion der Zukunft bekommt Kontur

Die deutsche Industrie rechnet sich gute Chancen bei der Digitalisierung aus. Auch von Produktionsrückverlagerungen ist die Rede.

Kommentar

Messe der vernetzten Boxen

Wer sich in diesen Tagen mit der Hannover Messe beschäftigt, kann den Eindruck gewinnen, Digitalisierung sei das einzige Thema. Software wird in der Antriebstechnik immer wichtiger, die Automatisierungstechnik geht in die Cloud und die Energietechnik wird nun auch digital vernetzt.


Windkraft

Offshore mit Rückenwind

Vor gut zwei Wochen passierte eine „offensichtliche Überraschung für alle“, so Stefan Kapferer, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands BDEW. Erstmals wollten Bewerber in Deutschland für Ökostrom-Großprojekte keine Förderung, und zwar für drei Offshore-Windparks, die 2025 in Betrieb gehen sollen.

Hermes Award 2017

Aura erkennt Hände im Greifraum

Armdrücken mit einem Roboter? Das ist keine gute Idee. Die enge Zusammenarbeit (Kollaboration) zwischen Mensch und Maschine ist dagegen ein Ziel vieler Produktionsfachleute.

Energie

Strombranche setzt auf Wachstum

Die Kraftwerksreserven schmelzen, der Netzausbau ist zu langsam, gleichzeitig zeigen sich die Ökoenergien so marktfähig wie nie zuvor.

Digitale Transformation

HMI-A BU

Produktion der Zukunft bekommt Kontur

Die deutsche Industrie rechnet sich gute Chancen bei der Digitalisierung aus. Auch von Produktionsrückverlagerungen ist die Rede.


Kommentar

Messe der vernetzten Boxen

Wer sich in diesen Tagen mit der Hannover Messe beschäftigt, kann den Eindruck gewinnen, Digitalisierung sei das einzige Thema. Software wird in der Antriebstechnik immer wichtiger, die Automatisierungstechnik geht in die Cloud und die Energietechnik wird nun auch digital vernetzt.

Windkraft

Offshore mit Rückenwind

Vor gut zwei Wochen passierte eine „offensichtliche Überraschung für alle“, so Stefan Kapferer, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands BDEW. Erstmals wollten Bewerber in Deutschland für Ökostrom-Großprojekte keine Förderung, und zwar für drei Offshore-Windparks, die 2025 in Betrieb gehen sollen.

Fokus

mehr

Verkehr der Zukunft

Fahrerlos durch den Moloch der Stadt

Was auf der Autobahn bereits ein Leichtes zu sein scheint, avanciert in der Stadt zur Kür: Autonomes Fahren inmitten von Baustellen, Fußgängern, Bussen und Bahnen ist trickreich.

Test

Die Auserwählten: Testfelder in neun Städten

Am 30. Juni ist Stichtag. Bis dahin können deutsche Städte noch Förderanträge einreichen. Es geht ums autonome Fahren. Die Städte sollen eine Testinfrastruktur zur Verfügung stellen, damit Hersteller, Zulieferer und Mobilfunkanbieter dort die Technik für das autonome Fahren weiterentwickeln können.

USA

Geburtsstätte der Autonomie

Die Entwicklung der selbstfahrenden Autos begann in den Vereinigten Staaten. Auf vielen Highways fahren diese Autos schon seit Jahren nahezu unfallfrei. Doch im Stadtverkehr versagt die Technik bislang.

Verkehr der Zukunft

BU auf

Fahrerlos durch den Moloch der Stadt

Was auf der Autobahn bereits ein Leichtes zu sein scheint, avanciert in der Stadt zur Kür: Autonomes Fahren inmitten von Baustellen, Fußgängern, Bussen und Bahnen ist trickreich.


Test

Die Auserwählten: Testfelder in neun Städten

Am 30. Juni ist Stichtag. Bis dahin können deutsche Städte noch Förderanträge einreichen. Es geht ums autonome Fahren. Die Städte sollen eine Testinfrastruktur zur Verfügung stellen, damit Hersteller, Zulieferer und Mobilfunkanbieter dort die Technik für das autonome Fahren weiterentwickeln können.

USA

Geburtsstätte der Autonomie

Die Entwicklung der selbstfahrenden Autos begann in den Vereinigten Staaten. Auf vielen Highways fahren diese Autos schon seit Jahren nahezu unfallfrei. Doch im Stadtverkehr versagt die Technik bislang.

Karriere

mehr

Arbeitsmarkt

Technik-Studiengänge bei Frauen beliebter

Trotz guter Berufsaussichten arbeiten in Ingenieurberufen nur wenige Frauen. Ihr Anteil liegt laut Bundesagentur für Arbeit gerade mal bei 15 %.

Kommentar

Chancenschleichheit

Meine Güte, seit Jahrzehnten höre ich mir das an: Mehr Frauen in die Führungsetagen, mehr Chancen, mehr Gleichberechtigung und so weiter und so weiter. Unbestritten: Es hat sich ein bisschen was getan.

Studie

Emotionale Seite spielt eine Rolle

Die Personalberatung Egon Zehnder rechnet in einer globalen Diversity-Studie vor, dass es noch 20 Jahre dauern könnte, bis weltweit „Gender Parity“ (Gleichstellung) auf Vorstandsebene erreicht wird. Deutschland zählt zwar laut der Studie zu den „Diversity Champions“, bei denen es im Durchschnitt drei Frauen in den leitenden Gremien der größten Unternehmen gibt.

Arbeitsmarkt

Bildartikel zu Ingenieurin__2.76599216-HighRes.jpg

Technik-Studiengänge bei Frauen beliebter

Trotz guter Berufsaussichten arbeiten in Ingenieurberufen nur wenige Frauen. Ihr Anteil liegt laut Bundesagentur für Arbeit gerade mal bei 15 %.


Kommentar

Chancenschleichheit

Meine Güte, seit Jahrzehnten höre ich mir das an: Mehr Frauen in die Führungsetagen, mehr Chancen, mehr Gleichberechtigung und so weiter und so weiter. Unbestritten: Es hat sich ein bisschen was getan.

Studie

Emotionale Seite spielt eine Rolle

Die Personalberatung Egon Zehnder rechnet in einer globalen Diversity-Studie vor, dass es noch 20 Jahre dauern könnte, bis weltweit „Gender Parity“ (Gleichstellung) auf Vorstandsebene erreicht wird. Deutschland zählt zwar laut der Studie zu den „Diversity Champions“, bei denen es im Durchschnitt drei Frauen in den leitenden Gremien der größten Unternehmen gibt.

Aus dem VDI

mehr

Emissionen

Ein ungelöstes Problem

Aufmacher Feinstaub BU

Feinstaub ist ein Dauerthema in den Medien. Doch die besonders kleinen Partikel und ihre Gesundheitsrisiken werden dabei häufig übersehen.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Commerzbank-Vorstand Michael Reuther

„Firmen müssen sich immer wieder neu erfinden“

Reuther BU

Commerzbank-Vorstand Michael Reuther erklärt, wie das verarbeitende Gewerbe die Digitalisierung angeht und wo es noch hakt.