Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
  • ANMELDEN

Freitag, 19. Dezember 2014, Ausgabe Nr. 51

Freitag, 19. Dezember 2014, Ausgabe Nr. 51

Technik & Gesellschaft

mehr

Leichtbau

S1 Aufmacher (2)

 Das große Abspecken

Immer strengere Flottenverbrauchsziele der EU zwingen die Autobauer dazu, Gewicht einzusparen. Für die Materialhersteller ein Milliardengeschäft. Der Wettbewerb der Werkstoffe Stahl, Aluminium, CFK und Magnesium ist entbrannt.

Elektronik

Gemeinsam gegen den Verfall

Weihnachtszeit – Konsumzeit. Zu kaum einem anderen Zeitpunkt werden so viele elektrische und elektronische Geräte gekauft. Kein anderer Termin, an dem später so viel Geräte aussortiert werden und auf dem Schrott landen. Doch es geht auch anders. Immer mehr Menschen treffen sich in Repair Cafés, um gemeinsam kaputtgegangene Gegenstände und Elektrogeräte zu reparieren, anstatt sie wegzuwerfen.


Breitbandausbau

Berlin hofft auf EU-Gelder für Breitband

Das von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vorgelegte EU-Investitionsprogramm von mehr als 315 Mrd. € für die kommenden drei Jahre soll neben Energieinfrastrukturprojekten vor allem Europas Digitalwirtschaft befeuern. Der Ausbau schneller Netze und Start-up-Finanzierungen sollen Millionen Arbeitsplätze schaffen und die Dominanz von US-Internetriesen auf dem alten Kontinent brechen.

Energiewirtschaft

„Kapazitätslücke in Sicht“

Der Preisverfall bei Gas und Elektrizität sowie der milde Winter belasten den Energieversorger MVV. Die Mannheimer drücken aber die Probleme der großen vier deutschen Stromversorger nicht so stark, denn sie setzen bei Kraftwerken konsequent auf Kraft-Wärme-Kopplung.

Europa

Was sich Brüssel für 2015 vornimmt

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Großes vor: „Es ist an der Zeit, dem Projekt Europa neues Leben einzuhauchen“, erklärt der Luxemburger. Jetzt hat seine neue Kommission ihr Arbeitsprogramm 2015 vorgestellt – ein Überblick.

Leichtbau

S1 Aufmacher (2)

 Das große Abspecken

Immer strengere Flottenverbrauchsziele der EU zwingen die Autobauer dazu, Gewicht einzusparen. Für die Materialhersteller ein Milliardengeschäft. Der Wettbewerb der Werkstoffe Stahl, Aluminium, CFK und Magnesium ist entbrannt.


Elektronik

Gemeinsam gegen den Verfall

Weihnachtszeit – Konsumzeit. Zu kaum einem anderen Zeitpunkt werden so viele elektrische und elektronische Geräte gekauft. Kein anderer Termin, an dem später so viel Geräte aussortiert werden und auf dem Schrott landen. Doch es geht auch anders. Immer mehr Menschen treffen sich in Repair Cafés, um gemeinsam kaputtgegangene Gegenstände und Elektrogeräte zu reparieren, anstatt sie wegzuwerfen.

Breitbandausbau

Berlin hofft auf EU-Gelder für Breitband

Das von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vorgelegte EU-Investitionsprogramm von mehr als 315 Mrd. € für die kommenden drei Jahre soll neben Energieinfrastrukturprojekten vor allem Europas Digitalwirtschaft befeuern. Der Ausbau schneller Netze und Start-up-Finanzierungen sollen Millionen Arbeitsplätze schaffen und die Dominanz von US-Internetriesen auf dem alten Kontinent brechen.

Technik & Wirtschaft

mehr

Produktion

Werkzeuge-Ress-BU

Werkzeughersteller stärken ihre Recyclingstrategie

Wolfram, Titan, Kobalt, Tantal – solche Rohstoffe sind für die Hersteller von Präzisionswerkzeugen ein knappes, teures aber auch unersetzliches Material für die Produktion. Deshalb setzen die Unternehmen jetzt verstärkt auf effiziente Recyclingstrategien und Beschichtungstechniken.

Produktion

Mit Oberflächenbeschichtung schneiden Präzisionswerkzeuge gut ab

Neue Beschichtungen verlängern die Werkzeug-Standzeiten und stärken den Verschleißschutz. Zudem ist ihr Verbesserungspotenzial noch längst nicht ausgereizt, wie die Schmalkaldener Werkzeugtagung kürzlich zeigte.


IT-Sicherheit

50 % mehr IT-Sicherheitsvorfälle als 2013

Ungebremstes Wachstum lautet die Prognose für Cyberkriminalität. Mobile Geräte und das Internet der Dinge verstärken diesen Trend. Die Ausgaben für Datensicherheit werden steigen, denn die Angreifer werden immer professioneller.

IT-Sicherheit

„Mobile Sicherheit braucht Standards“

Die Missbrauchsgefahren in Mobilfunknetzen steigen, doch es fehlt an Sicherheitsstandards. „Sicherheit als Ware“ lautet das Ziel von Wirtschaft und Politik.

Nanotechnologie

DNA-Origami gestaltet Nanostrukturen

DNA ist Träger der Erbanlagen, mithilfe dieser Informationen werden in den Zellen Proteine gebildet. Mithilfe des sogenannten DNA-Origamis können Abschnitte dieser Nukleinsäuren als programmierbare molekulare Bausteine eingesetzt werden, um komplexe, nanoskopische Strukturen zu konstruieren.

Produktion

Werkzeuge-Ress-BU

Werkzeughersteller stärken ihre Recyclingstrategie

Wolfram, Titan, Kobalt, Tantal – solche Rohstoffe sind für die Hersteller von Präzisionswerkzeugen ein knappes, teures aber auch unersetzliches Material für die Produktion. Deshalb setzen die Unternehmen jetzt verstärkt auf effiziente Recyclingstrategien und Beschichtungstechniken.


Produktion

Mit Oberflächenbeschichtung schneiden Präzisionswerkzeuge gut ab

Neue Beschichtungen verlängern die Werkzeug-Standzeiten und stärken den Verschleißschutz. Zudem ist ihr Verbesserungspotenzial noch längst nicht ausgereizt, wie die Schmalkaldener Werkzeugtagung kürzlich zeigte.

IT-Sicherheit

50 % mehr IT-Sicherheitsvorfälle als 2013

Ungebremstes Wachstum lautet die Prognose für Cyberkriminalität. Mobile Geräte und das Internet der Dinge verstärken diesen Trend. Die Ausgaben für Datensicherheit werden steigen, denn die Angreifer werden immer professioneller.

Technik & Finanzen

mehr

Spenden

Clever spenden ohne Reue

Hunger, Armut, Katastrophen – Gründe zu spenden gibt es massig. Doch welchen Organisationen kann man trauen und bei welchen kommt das Geld auch sicher an? Tipps, damit Sie zum Fest der Nächstenliebe ohne Reue spenden können.

Börse

Ein „Draghisches“ Jahr

Es war ein Jahr voller Aufs und Abs. Warum es zu dieser Achterbahnfahrt kam, welche Aktien die Gewinner und welche die Verlierer waren – unser Börsenkommentator Stefan Wolff zieht Bilanz und wagt den Blick in die Glaskugel.

Finanzen

Die Checkliste fürs Jahresende

Nicht mehr lange, dann steht 2015 vor der Tür. Doch bevor das neue Jahr beginnen kann, sollte jeder noch mal die Checkliste 2014 durchgehen. Denn jetzt es gibt einige Sparchancen, die nur noch wenige Tage genutzt werden können. Wir zeigen ihnen, wo jetzt noch was zu holen ist.

Spenden

44-45_Aufmacher (1)

Clever spenden ohne Reue

Hunger, Armut, Katastrophen – Gründe zu spenden gibt es massig. Doch welchen Organisationen kann man trauen und bei welchen kommt das Geld auch sicher an? Tipps, damit Sie zum Fest der Nächstenliebe ohne Reue spenden können.


Börse

Ein „Draghisches“ Jahr

Es war ein Jahr voller Aufs und Abs. Warum es zu dieser Achterbahnfahrt kam, welche Aktien die Gewinner und welche die Verlierer waren – unser Börsenkommentator Stefan Wolff zieht Bilanz und wagt den Blick in die Glaskugel.

Finanzen

Die Checkliste fürs Jahresende

Nicht mehr lange, dann steht 2015 vor der Tür. Doch bevor das neue Jahr beginnen kann, sollte jeder noch mal die Checkliste 2014 durchgehen. Denn jetzt es gibt einige Sparchancen, die nur noch wenige Tage genutzt werden können. Wir zeigen ihnen, wo jetzt noch was zu holen ist.

Management & Karriere

mehr

Ehrenamt

Eine Hand stärkt die andere

„Liebe Leserinnen und Leser, Sie helfen anderen? Dann helfen Sie uns!“ Diesen Aufruf haben wir vor Kurzem in den VDI nachrichten veröffentlicht. Aus ganz Deutschland meldeten sich Ingenieurinnen und Ingenieure, die Not lindern oder Schwache stärker machen. Einige von ihnen stellen wir an dieser Stelle vor. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die mitgemacht haben.

Karriere

Mehr Ingenieure in die Chefetagen!

Volkmar Denner, Berthold Leibinger, Norbert Reithofer, Ferdinand Piëch und Wolfgang Reitzle haben gezeigt, dass Ingenieure als Unternehmenslenker höchst erfolgreich sein können. Doch in vielen Vorständen geben Betriebswirte und Juristen den Ton an. Der frühere Top-Manager und Universitätsprofessor Gerfried Zeichen sieht diesen Trend kritisch. Er prangert unter anderem die technikfixierte Selbstgenügsamkeit der Ingenieure an.

Karrieretelefon

Beim Vorstellungsgespräch punkten

Süßer die Telefone nie klingeln... Die Karriereberatung der VDI nachrichten sorgte für heiße Drähte. Unsere Experten stellten sich Fragen zum Bewerbungsprozess genauso wie zu Problemen im Berufsleben. Am 15. Januar gibt es von 14 Uhr bis 18 Uhr die nächste Telefonberatung.

Ehrenamt

Ehrenamt (2)

Eine Hand stärkt die andere

„Liebe Leserinnen und Leser, Sie helfen anderen? Dann helfen Sie uns!“ Diesen Aufruf haben wir vor Kurzem in den VDI nachrichten veröffentlicht. Aus ganz Deutschland meldeten sich Ingenieurinnen und Ingenieure, die Not lindern oder Schwache stärker machen. Einige von ihnen stellen wir an dieser Stelle vor. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die mitgemacht haben.


Karriere

Mehr Ingenieure in die Chefetagen!

Volkmar Denner, Berthold Leibinger, Norbert Reithofer, Ferdinand Piëch und Wolfgang Reitzle haben gezeigt, dass Ingenieure als Unternehmenslenker höchst erfolgreich sein können. Doch in vielen Vorständen geben Betriebswirte und Juristen den Ton an. Der frühere Top-Manager und Universitätsprofessor Gerfried Zeichen sieht diesen Trend kritisch. Er prangert unter anderem die technikfixierte Selbstgenügsamkeit der Ingenieure an.

Karrieretelefon

Beim Vorstellungsgespräch punkten

Süßer die Telefone nie klingeln... Die Karriereberatung der VDI nachrichten sorgte für heiße Drähte. Unsere Experten stellten sich Fragen zum Bewerbungsprozess genauso wie zu Problemen im Berufsleben. Am 15. Januar gibt es von 14 Uhr bis 18 Uhr die nächste Telefonberatung.

Aus dem VDI

mehr

Aus dem VDI

Industrie 4.0 von Januar bis Dezember

Ungeheuer Industrie 4.0_BU

Industrie 4.0 war für die produzierende Industrie beherrschendes Thema dieses Jahres. Auch die Bundesregierung hat deren Bedeutung erkannt und spätestens seit dem letzten IT-Gipfel zu einem zentralen Handlungsfeld erklärt. VDI-Präsident Udo Ungeheuer blickt auf das Jahr 2014 zurück und schaut auf das kommende. Das beginnt mit: Industrie 4.0 am 28. Januar auf der 3. VDI-Tagung zu diesem Thema.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Maschinenbau

Sanktionen gefährden Arbeitsplätze in Europa

S2-3 Brinken Interview (4)

Europäische Hersteller sind von den Wirtschaftssanktionen gegen Russland frustriert. Asiatische Hersteller springen ein. Frank Brinken, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Werkzeugmaschinenverbands, Cecimo, warnt vor einem langfristigen Verlust an asiatische Konkurrenten.

stellenangebote

mehr

MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

4 Wochen kostenfrei testen!

VDI nachrichten ist Deutschlands meinungsbildende Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Auf vdi-nachrichten.com stellen wir Ihnen unsere Artikel digital in voller Länge und optimiert für alle Endgeräte zur Verfügung.

Ob mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone:
Testen Sie das gesamte Angebot von vdi-nachrichten.com jetzt 4 Wochen kostenfrei. Einfach anmelden und überzeugen lassen.

Jetzt kostenfrei testen!

Als VDI nachrichten-E-Paper-Abonnent oder VDI-Mitglied mit E-Paper Bezug können Sie vdi-nachrichten.com direkt exklusiv nutzen:
Zur Anmeldung


MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

JETZT KOSTENFREI TESTEN?