Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
  • ANMELDEN

Freitag, 21. November 2014, Ausgabe Nr. 47

Freitag, 21. November 2014, Ausgabe Nr. 47

Technik & Gesellschaft

mehr

Politik

S1 Aufmacher Deindustrialisierung (2)

Der trügerische Traum vom Silicon Valley

Verliert Deutschland im IT-Sektor den Anschluss? Büßt das Land seine industrielle Wettbewerbsfähigkeit ein? Bundeskanzlerin Angela Merkel treibt diese Sorge um. Doch die Befürchtungen, die sie in letzter Zeit immer wieder äußert, sind stark übertrieben.

Ausbildung

Studium verdrängt die duale Ausbildung

Der Maschinenbau fürchtet um den Nachwuchs. Schulabsolventen drängen mehr denn je an Hochschulen, während die Zahl der Auszubildenden kräftig schrumpft, lautet das Fazit einer Studie im Auftrag des Branchenverbands VDMA.


Ausstellung

Impressionen einer Region im Umbruch

„Hübsch hässlich habt Ihr’s hier. “ Dieses Zitat des aus Essen stammenden Schauspielers Heinz Rühmann trifft sicherlich auf Teile des Ruhrgebiets zu.

Luftverkehr

Mit dem Kabinentaxi direkt an den Flieger

Für elf Stunden in einer engen Metallröhre mit Hunderten Menschen eingesperrt zu sein – angesichts seiner Abneigung gegen das Reisen erscheint Benno der 10 848 km lange Flug von New York nach Tokio als Albtraum. „Quatsch“, kommentiert Nicole die Ängste ihres Vaters. „Du ahnst gar nicht, welche Möglichkeiten Flugzeuge heute bieten. Und Fliegen ist mittlerweile genauso umweltfreundlich wie eine Fahrt mit deinem Hybrid-Auto.“

Smart City

Reif für die digitale Stadt

Globalisierung und Digitalisierung werden das Gesicht und die Funktionalität der Städte auf der ganzen Welt prägen. Wer bei der Entwicklung die Nase vorne hat, stellte der schwedische Netzausrüster Ericsson letzte Woche in Stockholm vor. Dabei wurde 40 Metropolen der digitale Puls gefühlt und eine Rangfolge für den Vernetzungsreifegrad der Städte ermittelt.

Politik

S1 Aufmacher Deindustrialisierung (2)

Der trügerische Traum vom Silicon Valley

Verliert Deutschland im IT-Sektor den Anschluss? Büßt das Land seine industrielle Wettbewerbsfähigkeit ein? Bundeskanzlerin Angela Merkel treibt diese Sorge um. Doch die Befürchtungen, die sie in letzter Zeit immer wieder äußert, sind stark übertrieben.


Ausbildung

Studium verdrängt die duale Ausbildung

Der Maschinenbau fürchtet um den Nachwuchs. Schulabsolventen drängen mehr denn je an Hochschulen, während die Zahl der Auszubildenden kräftig schrumpft, lautet das Fazit einer Studie im Auftrag des Branchenverbands VDMA.

Ausstellung

Impressionen einer Region im Umbruch

„Hübsch hässlich habt Ihr’s hier. “ Dieses Zitat des aus Essen stammenden Schauspielers Heinz Rühmann trifft sicherlich auf Teile des Ruhrgebiets zu.

Technik & Wirtschaft

mehr

Automobilproduktion

Bildartikel zu Ku00F6lner Fahrzeugfertigung Ford Fiesta (5).jpg

Qualität im Automobilbau auf dem Prüfstand

Teils haarsträubende Sicherheitsmängel lösen weltweit immer größere Rückrufaktionen aus, die nachhaltig am Image der Autobauer nagen. Dass wissen auch Volumenhersteller wie Ford. Die VDI nachrichten haben sich im Kölner Fiesta-Werk angesehen, welche Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Produktionspraxis ergriffen werden.

Kernkraft

Technischer Rückbau der Kernkraftwerke gelöst

In Deutschland wurden bereits mehrere kerntechnische Anlagen stillgelegt und zum Teil vollständig rückgebaut. Know-how und Regelwerke sind vorhanden, die Tücken liegen in der Praxis, wie auf der International Conference on Nuclear Decommissioning (ICOND) in Essen deutlich wurde. Wie aktuell die Thematik ist, zeigte sich letzte Woche beim AVR-Reaktor des Forschungszentrums Jülich. Die Experten begannen mit dem Herausheben des radioaktiven Reaktorbehälters aus dem Gebäude – ein Novum.


Kraftwerkstechnik

Kraftwerksblock soll sich besser an Ökostromeinspeisung anpassen

An einem Kessel des Braunkohlekraftwerks Jänsch-walde erprobt der Energiekonzern Vattenfall derzeit eine neue, gut regelbare Brennertechnik mit Trockenbraunkohle, um die Zünd- und Stützfeuerung zu gewährleisten. Sie soll es ermöglichen, die Mindestlast eines Kraftwerksblocks weiter abzusenken, damit mehr Strom aus erneuerbaren Energien in das Übertragungsnetz eingespeist werden kann.

Produktion

Industrie 4.0 braucht „intelligente“ Komponenten

Auf der kommenden Messe SPS/IPC/Drives, vom 25. bis 27 November in Nürnberg, wird die Automatisierungsstrategie Industrie 4.0 ein hochdiskutiertes Thema sein. Bereits im Vorfeld der Messe zeichnet sich ab: Die weiteren erfolgreiche Schritte Richtung 4.0 sind auch eine Sache von Komponenten, die sich problemlos und hochintegrativ in individuelle 4.0-Konzepte einbinden lassen.

Sensoren

„Bei der Umweltsensorik muss noch viel passieren“

Genau, sparsam, klein – mit diesen Eigenschaften haben sich die Sensoren von Bosch Sensortec viele Anwendungen erobert. CEO Stefan Finkbeiner erläutert im Interview, wie der Trend zur Miniaturisierung und zur Integration neuer Messgrößen die Technik vorantreibt.

Automobilproduktion

Bildartikel zu Ku00F6lner Fahrzeugfertigung Ford Fiesta (5).jpg

Qualität im Automobilbau auf dem Prüfstand

Teils haarsträubende Sicherheitsmängel lösen weltweit immer größere Rückrufaktionen aus, die nachhaltig am Image der Autobauer nagen. Dass wissen auch Volumenhersteller wie Ford. Die VDI nachrichten haben sich im Kölner Fiesta-Werk angesehen, welche Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Produktionspraxis ergriffen werden.


Kernkraft

Technischer Rückbau der Kernkraftwerke gelöst

In Deutschland wurden bereits mehrere kerntechnische Anlagen stillgelegt und zum Teil vollständig rückgebaut. Know-how und Regelwerke sind vorhanden, die Tücken liegen in der Praxis, wie auf der International Conference on Nuclear Decommissioning (ICOND) in Essen deutlich wurde. Wie aktuell die Thematik ist, zeigte sich letzte Woche beim AVR-Reaktor des Forschungszentrums Jülich. Die Experten begannen mit dem Herausheben des radioaktiven Reaktorbehälters aus dem Gebäude – ein Novum.

Kraftwerkstechnik

Kraftwerksblock soll sich besser an Ökostromeinspeisung anpassen

An einem Kessel des Braunkohlekraftwerks Jänsch-walde erprobt der Energiekonzern Vattenfall derzeit eine neue, gut regelbare Brennertechnik mit Trockenbraunkohle, um die Zünd- und Stützfeuerung zu gewährleisten. Sie soll es ermöglichen, die Mindestlast eines Kraftwerksblocks weiter abzusenken, damit mehr Strom aus erneuerbaren Energien in das Übertragungsnetz eingespeist werden kann.

Technik & Finanzen

mehr

Business Angels Panel

Softwareentwickler steigen in der Gunst der Business Angels

Jeder dritte informelle Wagnisfinanzierer in Deutschland hat im dritten Quartal ein Jungunternehmen neu unter seine Fittiche genommen. Das entspricht dem langjährigen Durchschnitt. Die Summen, die dabei flossen, sind allerdings bescheiden. Beste Chancen auf künftige Unterstützung haben die Anbieter von Web-Services. Softwareentwickler schieben sich auf Platz 2 vor, Umwelttechniker belegen den dritten Platz.

ParkettNotizen

Durchwachsene Bilanzsaison

Wie schnell die Zeiten sich doch ändern. Noch im zweiten Quartal dieses Jahres stöhnten viele deutsche Unternehmen unter dem starken Euro.

Finanzen

Snapchat startet Geld-Überweisungen

Der Fotodienst Snapchat, der für seine von alleine verschwindenden Bilder bekannt ist, lässt seine Nutzer jetzt auch Geld untereinander verschicken. Die App erkennt, wenn ein Dollarbetrag in eine Nachricht eingetragen wurde, und dem Empfänger wird die entsprechende Summe gutgeschrieben.

Business Angels Panel

BU BAP Haupttext

Softwareentwickler steigen in der Gunst der Business Angels

Jeder dritte informelle Wagnisfinanzierer in Deutschland hat im dritten Quartal ein Jungunternehmen neu unter seine Fittiche genommen. Das entspricht dem langjährigen Durchschnitt. Die Summen, die dabei flossen, sind allerdings bescheiden. Beste Chancen auf künftige Unterstützung haben die Anbieter von Web-Services. Softwareentwickler schieben sich auf Platz 2 vor, Umwelttechniker belegen den dritten Platz.


ParkettNotizen

Durchwachsene Bilanzsaison

Wie schnell die Zeiten sich doch ändern. Noch im zweiten Quartal dieses Jahres stöhnten viele deutsche Unternehmen unter dem starken Euro.

Finanzen

Snapchat startet Geld-Überweisungen

Der Fotodienst Snapchat, der für seine von alleine verschwindenden Bilder bekannt ist, lässt seine Nutzer jetzt auch Geld untereinander verschicken. Die App erkennt, wenn ein Dollarbetrag in eine Nachricht eingetragen wurde, und dem Empfänger wird die entsprechende Summe gutgeschrieben.

Management & Karriere

mehr

Expatriates

Damit der Expatriat kein Ex-Mitarbeiter wird

Auslandseinsätze können eine Karriere beschleunigen – oder sie zerstören. Wer zu lange im Ausland war oder wer von seiner Firma vergessen wurde, den erwartet eher eine Abfindung als ein neuer Job. Vor allem am Risiko der Rückkehr scheitern Auslandseinsätze. Diese Angst können Unternehmen ihren Mitarbeitern wenigstens zum Teil durch vertragliche Regelungen nehmen. Zudem ist ein strukturierter Kontakt zum Stammsitz nötig.

Porträt

Aus Überzeugung Expatriat in Kalifornien

Anton Lesnicar ist zum zweiten Mal an der Westküste der USA. Der promovierte Elektroingenieur ist Expat von BMW und Senior Test- und Entwicklungsingenieur in Oxnard, nahe Los Angeles. Dort wohnt er mit Frau und Kindern. Kalifornien ist für ihn Lebensqualität und womöglich wird er für immer dort bleiben. Vorausgesetzt, seine Frau stellt ebenfalls fest:Das ist für mich Heimat geworden.

Sportförderung

Kombinieren ist ihre Leidenschaft

Die Nordischen Kombinierer Eric Frenzel und Johannes Rydzek wissen, wie sie Hochleistungssport und Ingenieurstudium unter einen Hut bringen. Mit ihrer Förderung tragen auch Deutsche Sporthilfe und VDI dazu bei, dass die am 29. November beginnende Weltcup-Saison von den erhofften Erfolgen gekrönt ist.

Expatriates

BU-expat

Damit der Expatriat kein Ex-Mitarbeiter wird

Auslandseinsätze können eine Karriere beschleunigen – oder sie zerstören. Wer zu lange im Ausland war oder wer von seiner Firma vergessen wurde, den erwartet eher eine Abfindung als ein neuer Job. Vor allem am Risiko der Rückkehr scheitern Auslandseinsätze. Diese Angst können Unternehmen ihren Mitarbeitern wenigstens zum Teil durch vertragliche Regelungen nehmen. Zudem ist ein strukturierter Kontakt zum Stammsitz nötig.


Porträt

Aus Überzeugung Expatriat in Kalifornien

Anton Lesnicar ist zum zweiten Mal an der Westküste der USA. Der promovierte Elektroingenieur ist Expat von BMW und Senior Test- und Entwicklungsingenieur in Oxnard, nahe Los Angeles. Dort wohnt er mit Frau und Kindern. Kalifornien ist für ihn Lebensqualität und womöglich wird er für immer dort bleiben. Vorausgesetzt, seine Frau stellt ebenfalls fest:Das ist für mich Heimat geworden.

Sportförderung

Kombinieren ist ihre Leidenschaft

Die Nordischen Kombinierer Eric Frenzel und Johannes Rydzek wissen, wie sie Hochleistungssport und Ingenieurstudium unter einen Hut bringen. Mit ihrer Förderung tragen auch Deutsche Sporthilfe und VDI dazu bei, dass die am 29. November beginnende Weltcup-Saison von den erhofften Erfolgen gekrönt ist.

Aus dem VDI

mehr

VDI-Freundeskreis

Elsässer feiern 10-jähriges Jubiläum im VDI

Die Elsässer Gruppe des Freundeskreises Frankreich feierte kürzlich ihr 10-jähriges Jubiläum. Seit der Gründung im September 2004 ist der Verein kontinuierlich gewachsen und zählt inzwischen rund 100 Mitglieder.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Wirtschaft

„Arbeit kann auch in der Welt von Industrie 4.0 gestaltet werden“

Meine BU groß

Mit einer kräftigen Lohnerhöhung will die IG Metall die Binnennachfrage stärken. Eine Staffelung der Lohnerhöhung je nach Lage in den Betrieben sieht Hartmut Meine, Bezirksleiter in Niedersachsen, skeptisch. Der Wirtschaftsingenieur rechnet damit, dass sich das Problem der Regulierung von Arbeit beim Crowdworking „mit großer Wucht“ stellen wird.

stellenangebote

mehr

MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

4 Wochen kostenfrei testen!

VDI nachrichten ist Deutschlands meinungsbildende Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Auf vdi-nachrichten.com stellen wir Ihnen unsere Artikel digital in voller Länge und optimiert für alle Endgeräte zur Verfügung.

Ob mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone:
Testen Sie das gesamte Angebot von vdi-nachrichten.com jetzt 4 Wochen kostenfrei. Einfach anmelden und überzeugen lassen.

Jetzt kostenfrei testen!

Als VDI nachrichten-E-Paper-Abonnent oder VDI-Mitglied mit E-Paper Bezug können Sie vdi-nachrichten.com direkt exklusiv nutzen:
Zur Anmeldung


MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

JETZT KOSTENFREI TESTEN?