Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
  • ANMELDEN

Freitag, 27. März 2015, Ausgabe Nr. 13

Freitag, 27. März 2015, Ausgabe Nr. 13

Technik & Gesellschaft

mehr

Automatisierung

S1 Aufmacher Automation (2)

Roboter arbeiten nicht länger hinter Gittern

Die Automobilindustrie ist beim Einsatz von Industrierobotern führend. Verstärkt sollen Roboter sogar ohne Schutzzaun mit den Menschen zusammenarbeiten. Erste Produkte gehen jetzt in Serie.

Rohstoffe

Sanfte Schatzsuche im Erzgebirge

Schon über 700 Jahre wird im sächsischen Erzgebirge Bergbau betrieben. Gibt es dort heute noch ergiebige Vorräte an Zinn, Zink oder Wolfram? Antworten soll ein Hubschrauber liefern, der eine zentnerschwere Sonde mit sensibler elektromagnetischer Messtechnik im Schlepptau hat. Die Beteiligten geben sich zuversichtlich.


Alterssicherung

Arbeitsministerium plant Pensionskassen der Sozialpartner

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will mit einem neuen Modell die Betriebsrenten stärken. Der DGB bemängelt an diesem Vorschlag, dass damit die Versäumnisse in der Rentenpolitik ausgeglichen werden sollen, Arbeitgeber sehen darin keine Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung.

Wirtschaft

Aufschwung sorgt für mehr Jobs

Bei Arbeitsmarktforschern macht sich Zuversicht breit. Sie rechnen in diesem Jahr im Schnitt mit 110 000 Jobsuchern weniger. Erwerbslose werden wieder stärker von neu geschaffenen Stellen profitieren.

Energiepolitik

Nicht nur Beifall für Energieunion

Deutsche Gaskonzerne sehen die von den 28 EU-Staats- und Regierungschefs jüngst beschlossene Energie-union mit gemischten Gefühlen. Den Gaseinkauf Europas bündeln zu wollen, konterkariert ihr Geschäftsmodell und könnte für deutsche Kunden höhere Gasrechnungen nach sich ziehen.

Automatisierung

S1 Aufmacher Automation (2)

Roboter arbeiten nicht länger hinter Gittern

Die Automobilindustrie ist beim Einsatz von Industrierobotern führend. Verstärkt sollen Roboter sogar ohne Schutzzaun mit den Menschen zusammenarbeiten. Erste Produkte gehen jetzt in Serie.


Rohstoffe

Sanfte Schatzsuche im Erzgebirge

Schon über 700 Jahre wird im sächsischen Erzgebirge Bergbau betrieben. Gibt es dort heute noch ergiebige Vorräte an Zinn, Zink oder Wolfram? Antworten soll ein Hubschrauber liefern, der eine zentnerschwere Sonde mit sensibler elektromagnetischer Messtechnik im Schlepptau hat. Die Beteiligten geben sich zuversichtlich.

Alterssicherung

Arbeitsministerium plant Pensionskassen der Sozialpartner

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will mit einem neuen Modell die Betriebsrenten stärken. Der DGB bemängelt an diesem Vorschlag, dass damit die Versäumnisse in der Rentenpolitik ausgeglichen werden sollen, Arbeitgeber sehen darin keine Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung.

Technik & Wirtschaft

mehr

E-Mobilität

E_Bus BU

Im Kampf der Ladesysteme für den E-Bus gibt Dresden „Gas“

Das Rennen um die Ladetechnik für den elektrischen Stadtbus entwickelt sich zunehmend zum „Kampf der Systeme“ – induktives vs. konduktives Laden. Berliner Techniker setzen bei ihrem Pilotprojekt auf das kabellose Primove-System von Bombardier, ihre Dresdner Kollegen auf Nachladung per Ladearm am Fahrzeugdach. Der Clou am Konzept der Sachsen: Theoretisch reichen nur ein paar Sekunden am Netz. Und: Aufwendige, unterirdisch zu verlegende Induktionskomponenten werden somit hinfällig.

Fahrzeugvernetzung

Kfz- Diebstahl 2.0

Moderne Autos sind vernetzt, sammeln viele Daten und bieten digitale Zusatzdienste. Darauf haben sich Autodiebe eingestellt und Cyberkriminelle wittern ein neues Betätigungsfeld. Das könnte künftig für unangenehme Überraschungen sorgen.


Digitalfunk

Polizeifunk in Gebäuden und Tunneln lässt auf sich warten

Die Umstellung von Analog auf Digital macht mehr Schwierigkeiten als erwartet. Gerade in Gebäuden oder in Tunneln gibt es augenscheinlich Probleme bei der Umstellung des Funkbetriebs für „Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben“, kurz BOS.

IT-Sicherheit

Schutz von Industrieanlagen wird erhöht

Industriesteuerungsanlagen sind in allen kritischen Infrastrukturen vom Kraftwerk bis zur Fabrik zu finden. Da sie von Haus aus über keinen Schutz verfügen, hat die Anbindung ans Internet sie für Angreifer verwundbar gemacht.

Cebit 2015

Drucker im Dienst des Kunden

Die Hersteller von Druckern und Multifunktionsgeräten für Geschäftskunden bauen mehr und mehr auf Dienste. Sie reichen von App-Shops, in denen der Anwender direkt vom Gerätedisplay aus neue Fähigkeiten freischalten kann, bis zur Optimierung von Geschäftsprozessen.

E-Mobilität

E_Bus BU

Im Kampf der Ladesysteme für den E-Bus gibt Dresden „Gas“

Das Rennen um die Ladetechnik für den elektrischen Stadtbus entwickelt sich zunehmend zum „Kampf der Systeme“ – induktives vs. konduktives Laden. Berliner Techniker setzen bei ihrem Pilotprojekt auf das kabellose Primove-System von Bombardier, ihre Dresdner Kollegen auf Nachladung per Ladearm am Fahrzeugdach. Der Clou am Konzept der Sachsen: Theoretisch reichen nur ein paar Sekunden am Netz. Und: Aufwendige, unterirdisch zu verlegende Induktionskomponenten werden somit hinfällig.


Fahrzeugvernetzung

Kfz- Diebstahl 2.0

Moderne Autos sind vernetzt, sammeln viele Daten und bieten digitale Zusatzdienste. Darauf haben sich Autodiebe eingestellt und Cyberkriminelle wittern ein neues Betätigungsfeld. Das könnte künftig für unangenehme Überraschungen sorgen.

Digitalfunk

Polizeifunk in Gebäuden und Tunneln lässt auf sich warten

Die Umstellung von Analog auf Digital macht mehr Schwierigkeiten als erwartet. Gerade in Gebäuden oder in Tunneln gibt es augenscheinlich Probleme bei der Umstellung des Funkbetriebs für „Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben“, kurz BOS.

Technik & Finanzen

mehr

Start-up-Porträt

Imprägniert gegen hohe Energie- und Wartungskosten

Glas- und Metallschmelzen sind Energiefresser. Und weil ihre Feuerfest-Materialien rasant korrodieren, sind Stillstandszeiten für deren Austausch Alltag. Die Freiberger Ancorro hat eine patentierte „Imprägnierung“ entwickelt, welche die Austauschintervalle um bis zu 50 % streckt und den Energiebedarf beträchtlich senkt. Die Gründer sind damit schon am Markt und können bei Kunden „imprägnieren“. Geholfen haben Zuschüsse aus dem Förderprogramm Exist-Forschungstransfer.

ParkettNotizen

Durch die Schallmauer

Einen solchen Blitzstart in ein Börsenjahr hat es selten gegeben. Um über 20 % ist der Dax nach oben geschossen und hat jenseits der Marke von 12 200 Punkten ein neues Rekordhoch markiert.

Gewerbliche Schutzrechte

Markennamen sind auch im B-to-B-Umfeld wichtig

Marken sind nicht nur im Konsumgüterbereich erfolgsrelevant. Auch im Investitionsgüterbereich sollten Produktgruppen sorgsam benannt werden. Unternehmensberater Christoph Herrmann erläutert im folgenden Gastbeitrag, worauf Firmen dabei achten sollten.

Start-up-Porträt

Ancorro BUs (1)

Imprägniert gegen hohe Energie- und Wartungskosten

Glas- und Metallschmelzen sind Energiefresser. Und weil ihre Feuerfest-Materialien rasant korrodieren, sind Stillstandszeiten für deren Austausch Alltag. Die Freiberger Ancorro hat eine patentierte „Imprägnierung“ entwickelt, welche die Austauschintervalle um bis zu 50 % streckt und den Energiebedarf beträchtlich senkt. Die Gründer sind damit schon am Markt und können bei Kunden „imprägnieren“. Geholfen haben Zuschüsse aus dem Förderprogramm Exist-Forschungstransfer.


ParkettNotizen

Durch die Schallmauer

Einen solchen Blitzstart in ein Börsenjahr hat es selten gegeben. Um über 20 % ist der Dax nach oben geschossen und hat jenseits der Marke von 12 200 Punkten ein neues Rekordhoch markiert.

Gewerbliche Schutzrechte

Markennamen sind auch im B-to-B-Umfeld wichtig

Marken sind nicht nur im Konsumgüterbereich erfolgsrelevant. Auch im Investitionsgüterbereich sollten Produktgruppen sorgsam benannt werden. Unternehmensberater Christoph Herrmann erläutert im folgenden Gastbeitrag, worauf Firmen dabei achten sollten.

Management & Karriere

mehr

Personal

„Ingenieure sichern mit ihrem Wissen unsere Zukunft“

Von einer Frauenquote hält Milagros Caiña-Andree, Personalvorstand bei BMW, nichts. Sie plädiert für eine nachhaltige Frauenförderung. Der Automobilbauer will in diesem Jahr Tausende neue Mitarbeiter einstellen, allen voran Ingenieure und Softwareentwickler, und den Frauenanteil in technischen Berufen erhöhen. Insgesamt geht es der Managerin aber darum, Vielfalt in der Belegschaft zu erreichen.

Weiterbildung

Platzhirschen im Meeting Paroli bieten

Maschinenbauer, Softwareingenieure und Bauspezialisten sind vielgefragte Experten. Doch es ist oft nicht ihre Stärke, sich in Meetings gegen Platzhirsche zu behaupten und Argumente zu äußern. Unternehmen droht aber Schaden, wenn eigentliche Profis in Projektteams nicht gehört werden oder in Präsentationen nicht überzeugen. Seminare und Trainings können Abhilfe schaffen.

Karriere

„Was können wir tun, damit Sie bleiben?“

Wenn der Chef die Kündigung nicht akzeptieren will, bittet er zum „Stay-Interview“. Mit materiellen Anreizen und Karriereversprechen versucht er, den Mitarbeiter zum Bleiben zu bewegen. Sollte er darauf eingehen? Tipps von Jörg Kasten, Managing Partner der Personalberatung Boyden.

Personal

36_BU

„Ingenieure sichern mit ihrem Wissen unsere Zukunft“

Von einer Frauenquote hält Milagros Caiña-Andree, Personalvorstand bei BMW, nichts. Sie plädiert für eine nachhaltige Frauenförderung. Der Automobilbauer will in diesem Jahr Tausende neue Mitarbeiter einstellen, allen voran Ingenieure und Softwareentwickler, und den Frauenanteil in technischen Berufen erhöhen. Insgesamt geht es der Managerin aber darum, Vielfalt in der Belegschaft zu erreichen.


Weiterbildung

Platzhirschen im Meeting Paroli bieten

Maschinenbauer, Softwareingenieure und Bauspezialisten sind vielgefragte Experten. Doch es ist oft nicht ihre Stärke, sich in Meetings gegen Platzhirsche zu behaupten und Argumente zu äußern. Unternehmen droht aber Schaden, wenn eigentliche Profis in Projektteams nicht gehört werden oder in Präsentationen nicht überzeugen. Seminare und Trainings können Abhilfe schaffen.

Karriere

„Was können wir tun, damit Sie bleiben?“

Wenn der Chef die Kündigung nicht akzeptieren will, bittet er zum „Stay-Interview“. Mit materiellen Anreizen und Karriereversprechen versucht er, den Mitarbeiter zum Bleiben zu bewegen. Sollte er darauf eingehen? Tipps von Jörg Kasten, Managing Partner der Personalberatung Boyden.

Aus dem VDI

mehr

Formula Student Germany

Osnabrücker wollen wieder jubeln

Aufmacher FSG BU1

115 studentische Teams haben sich für den internationalen Konstruktionswettbewerb registriert. Um mit einem fertigen Boliden Ende Juli am Hockenheimring starten zu können, müssen die Teams schon jetzt Nachtschichten einlegen. Ein Besuch beim Ignition Racing Team der FH Osnabrück.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Wirtschaft

„Wirtschaftlich hatte die DDR 40 Jahre im Koma gelegen “

Treuhand BU B

Die Arbeit der Treuhand bleibt auch 25 Jahre nach ihrer Gründung umstritten. Manche sehen in ihr das Symbol eines brutalen Kapitalismus, andere stellen ihre Erfolge heraus. Fragen an den SPD-Politiker Klaus von Dohnanyi, der an der Privatisierung von Ost-Betrieben an führender Stelle beteiligt war.

stellenangebote

mehr

MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

4 Wochen kostenfrei testen!

VDI nachrichten ist Deutschlands meinungsbildende Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Auf vdi-nachrichten.com stellen wir Ihnen unsere Artikel digital in voller Länge und optimiert für alle Endgeräte zur Verfügung.

Ob mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone:
Testen Sie das gesamte Angebot von vdi-nachrichten.com jetzt 4 Wochen kostenfrei. Einfach anmelden und überzeugen lassen.

Jetzt kostenfrei testen!

Als VDI nachrichten-E-Paper-Abonnent oder VDI-Mitglied mit E-Paper Bezug können Sie vdi-nachrichten.com direkt exklusiv nutzen:
Zur Anmeldung


MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

JETZT KOSTENFREI TESTEN?