Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Donnerstag, 25. Mai 2017, Ausgabe Nr. 21

Donnerstag, 25. Mai 2017, Ausgabe Nr. 21

Gesellschaft

mehr

Verkehr

S1 Aufmacher Rad (2)

Im Alltags-Tritt

Ohne politischen Rückenwind und neue Verkehrskonzepte bleibt Radfahren ein Freizeitvergnügen.

Cyberattaken

„Mit so einem Virus können Sie ganz Europa lahmlegen“

Udo Helmbrecht, Direktor der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (Enisa), sieht in der Erpressersoftware Wanna Cry einen Weckruf.


Chemie

Chemie muss weltweit nachhaltig werden

Auf der „Konferenz zur grünen und nachhaltigen Chemie“ vergangene Woche in Berlin präsentierten Forscher aus aller Welt ihre Ideen. Parallel dazu wurde das Internationale Kompetenzzentrum ISC3 vorgestellt.

Porträt der Woche

Blitzschneller Forscher

Spitzenforschung bewegt sich an der Grenze zum Machbaren. Martin Dommach ebnet Wissenschaftlern den Weg dorthin.

Sensorjournalismus

Hightech trifft Landleben

Der WDR präsentiert ab 4. September ein Projekt im Bereich des Journalismus auf Basis von Sensordaten.

Verkehr

S1 Aufmacher Rad (2)

Im Alltags-Tritt

Ohne politischen Rückenwind und neue Verkehrskonzepte bleibt Radfahren ein Freizeitvergnügen.


Cyberattaken

„Mit so einem Virus können Sie ganz Europa lahmlegen“

Udo Helmbrecht, Direktor der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (Enisa), sieht in der Erpressersoftware Wanna Cry einen Weckruf.

Chemie

Chemie muss weltweit nachhaltig werden

Auf der „Konferenz zur grünen und nachhaltigen Chemie“ vergangene Woche in Berlin präsentierten Forscher aus aller Welt ihre Ideen. Parallel dazu wurde das Internationale Kompetenzzentrum ISC3 vorgestellt.

Technik

mehr

Erneuerbare

w - DNV GL BU

„Großes Vertrauen in Offshore-Wind“

Andreas Schroeter, Energie-Europachef der Prüfgesellschaft DNV GL, gibt einen Ausblick auf die Entwicklung der Energiewende.

Kommentar

Ziel aus den Augen verloren

Billiger sollte die Energiewende werden. So novellierte der Bundestag vor einem Jahr das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).


Parkettnotizen

Übergestülpte Revolution

Bislang sind es gerade mal vier Unternehmen. Doch der von der Deutschen Börse betriebene Fintech-Hub soll stetig weiter wachsen.

Messe Intersolar

Modular der Sonne entgegen

Zahlreiche Neuheiten werden kommende Woche auf der Fachmesse Intersolar Europe 2017 in München vorgestellt – längst nicht nur Solarmodule. Die Intersolar mit der integrierten Stromspeichermesse „ees Europe“ stellt vor allem die Batterietechnik in den Vordergrund.

Rechenzentren

Die Angst des RZ-Leiters vor dem Wasserschaden

Wasser transportiert Wärme deutlich besser als Luft, trotzdem ist Luftkühlung derzeit Standard. Doch mit Wasserkühlung lässt sich die Abwärme weiter nutzen.

Erneuerbare

w - DNV GL BU

„Großes Vertrauen in Offshore-Wind“

Andreas Schroeter, Energie-Europachef der Prüfgesellschaft DNV GL, gibt einen Ausblick auf die Entwicklung der Energiewende.


Kommentar

Ziel aus den Augen verloren

Billiger sollte die Energiewende werden. So novellierte der Bundestag vor einem Jahr das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Parkettnotizen

Übergestülpte Revolution

Bislang sind es gerade mal vier Unternehmen. Doch der von der Deutschen Börse betriebene Fintech-Hub soll stetig weiter wachsen.

Fokus

mehr

Zweirad

Radfahrer wollen sich sicher fühlen

Fahrradverkäufe steigen. Damit mehr mit dem Rad gefahren wird, müsste es sicherer werden.

Verkehr

Suche nach dem idealen Alltagsrad

Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt, existiert das Fahrrad auch heute noch in einer Grundform, die über 100 Jahre alt ist. Frische Konzepte könnten dem Rad zu ganz neuem Schwung verhelfen.

Gesundheit

Unternehmen profitieren von Gesundheit der Radler

Radfahren ist nicht nur gesund. Es lohnt sich auch für den Chef. Denn Mitarbeiter, die mit dem Rad in die Firma kommen, sind seltener krankgeschrieben.

Zweirad

Aufmacherbild BU

Radfahrer wollen sich sicher fühlen

Fahrradverkäufe steigen. Damit mehr mit dem Rad gefahren wird, müsste es sicherer werden.


Verkehr

Suche nach dem idealen Alltagsrad

Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt, existiert das Fahrrad auch heute noch in einer Grundform, die über 100 Jahre alt ist. Frische Konzepte könnten dem Rad zu ganz neuem Schwung verhelfen.

Gesundheit

Unternehmen profitieren von Gesundheit der Radler

Radfahren ist nicht nur gesund. Es lohnt sich auch für den Chef. Denn Mitarbeiter, die mit dem Rad in die Firma kommen, sind seltener krankgeschrieben.

Karriere

mehr

Arbeitsteilung

Führen in zwei Teilzeitschichten

Die Vorteile von Jobsharing liegen auf der Hand. Praktiziert wird die Teilung auf Führungsebene aber selten, und wenn, fast immer von Frauen.

Seitenhieb

Häuptling des eigenen Lebens

Ratgeber gibt es ja mittlerweile für alles und jeden. Es ist schier unfassbar, was der Markt alles hergibt.

Gesundheit

Kein Anspruch auf Raucherraum und Raucherpause

Man kennt das aus alten Filmen. Beinahe jeder hatte eine Zigarette in der Hand. Rauchen war nicht nur auf der Leinwand, sondern auch am Arbeitsplatz selbstverständlich. Mittlerweile haben es die „Quarzer“ schwer.

Arbeitsteilung

Teilzeit BU

Führen in zwei Teilzeitschichten

Die Vorteile von Jobsharing liegen auf der Hand. Praktiziert wird die Teilung auf Führungsebene aber selten, und wenn, fast immer von Frauen.


Seitenhieb

Häuptling des eigenen Lebens

Ratgeber gibt es ja mittlerweile für alles und jeden. Es ist schier unfassbar, was der Markt alles hergibt.

Gesundheit

Kein Anspruch auf Raucherraum und Raucherpause

Man kennt das aus alten Filmen. Beinahe jeder hatte eine Zigarette in der Hand. Rauchen war nicht nur auf der Leinwand, sondern auch am Arbeitsplatz selbstverständlich. Mittlerweile haben es die „Quarzer“ schwer.

Aus dem VDI

mehr

Projektarbeit

Wettstreit der Ideen

Aufmacher VDI (2)

Im Wettbewerb „Löwen des VDI“ entwickelten die VDI Studenten und Jungingenieure vielversprechende Konzepte zur Digitalisierung der Vereinsangebote.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Soziale Medien

„Kopfabschneiden ist für Facebook kein Problem“

BU Chan-jo Jun

Der Rechtsanwalt Chan-jo Jun setzt im Kampf gegen Hasskriminalität auf den Gesetzgeber.