Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
  • ANMELDEN

Freitag, 20. Februar 2015, Ausgabe Nr. 08

Freitag, 20. Februar 2015, Ausgabe Nr. 08

Technik & Gesellschaft

mehr

Robotik

S1 Aufmacher (2)

Roboter sind auf dem Weg in unseren Alltag

Mit medialer Unterstützung hat sich der trampende Roboter „Hitchbot“ vor wenigen Tagen auf den Weg durch Deutschland gemacht. Technisch ist das Produkt nicht annähernd so ausgereift wie aktuelle Serviceroboter. Beide haben aber ein Ziel: Akzeptanz beim Menschen finden.

Robotik

Per Anhalter durch Deutschland

Dem kleinen Roboter Hitchbot, der zurzeit trampend durch Deutschland reist, fliegen die Sympathien nur so zu. Zwar ist er auf menschliche Hilfe angewiesen, aber ein drolliges Aussehen, ein Hauch von künstlicher Intelligenz und eine clevere Medienstrategie bringen ihn an sein Ziel.


Arbeit

Teilhabe im digitalen Wandel

Den Chef wählen und über die Strategie der Firma mitentscheiden? Für viele Beschäftigte klingt das zu schön, um wahr zu sein. Tatsächlich sind demokratische Strukturen in Unternehmen derzeit noch die Ausnahme. Doch mit zunehmender Digitalisierung erfährt das Thema immer stärkeres Interesse, wie eine Tagung in München zeigte.

Handelspolitik

Begrenzte Freiheit für Daten und Dienste

Abseits der großen Debatten um das Freihandelsabkommen TTIP werden in Genf die Weichen für das Dienstleistungsabkommen Tisa gestellt. Die Fortschritte sind marginal, die Sorgen der Kritiker dagegen nehmen zu.

Gastkommentar

Vertrauenskrisen gefährden alles

Auch Ingenieure brauchen Vertrauen. Der frühere Prior von Kloster Andechs und jetzige Unternehmensberater Anselm Bilgri über das kostbare Gut, das Projektverantwortliche so früh verspielen können.

Robotik

S1 Aufmacher (2)

Roboter sind auf dem Weg in unseren Alltag

Mit medialer Unterstützung hat sich der trampende Roboter „Hitchbot“ vor wenigen Tagen auf den Weg durch Deutschland gemacht. Technisch ist das Produkt nicht annähernd so ausgereift wie aktuelle Serviceroboter. Beide haben aber ein Ziel: Akzeptanz beim Menschen finden.


Robotik

Per Anhalter durch Deutschland

Dem kleinen Roboter Hitchbot, der zurzeit trampend durch Deutschland reist, fliegen die Sympathien nur so zu. Zwar ist er auf menschliche Hilfe angewiesen, aber ein drolliges Aussehen, ein Hauch von künstlicher Intelligenz und eine clevere Medienstrategie bringen ihn an sein Ziel.

Arbeit

Teilhabe im digitalen Wandel

Den Chef wählen und über die Strategie der Firma mitentscheiden? Für viele Beschäftigte klingt das zu schön, um wahr zu sein. Tatsächlich sind demokratische Strukturen in Unternehmen derzeit noch die Ausnahme. Doch mit zunehmender Digitalisierung erfährt das Thema immer stärkeres Interesse, wie eine Tagung in München zeigte.

Technik & Wirtschaft

mehr

Automobil

12_Aufmacher (5)

Hände weg vom Lenkrad

Autonomes Fahren ist eines der großen Zukunftsthemen, die Ingenieurherzen höher schlagen lassen. Bisher aber fehlt die entsprechende „intelligente“ Infrastruktur, die das Fahrzeug mit der Umgebung vernetzt. Das weiß auch Volvo. Doch die Schweden wählen einen etwas anderen Ansatz als die Konkurrenz. Ihre Idee: Autonome Autos sollen sich schon jetzt autark in ihrer Umgebung zurechtfinden. Eine Testfahrt in die Zukunft.

Automobil

Automatisiertes Fahren als Starthilfe für E-Mobilität

Automatisiertes Fahren ist in aller Munde. Auch auf dem diesjährigen CAR-Symposium war es ein beherrschendes Thema. Zulieferer wie Bosch investieren massiv in diese Zukunftstechnologie. Aus gutem Grund.


Sicherheit

Die Bahn rüstet sich gegen Vandalismus und Diebstahl

Mit Videoüberwachung will die Deutsche Bahn ihre Bahnhöfe sicherer machen, mit Farbpatronen und künstlicher DNA ihre Automaten schützen. Immerhin entstand allein im letzten Jahr bei Aufbrüchen und Sprengungen der Ticketautomaten ein Sachschaden von 6,7 Mio. €.

Informationstechnik

Neue Aufgaben für starke Großrechner

Hohe Rechenleistung für die Datensicherheit und vielfältige Services in der mobilen Wirtschaft sind Aufgaben, auf die ein neuer Mainframe-Rechner von IBM zugeschnitten ist. Das System „z13“ ist nach Angaben des Herstellers die derzeit stärkste Maschine für diese Art der Transaktionsverarbeitung.

Intec 2015

Deutsche Maschinenbauer spüren Russlandkrise

Erleichterung macht sich gerade in Leipzig bei den Veranstaltern der Fertigungstechnikmesse Intec breit – „Wir haben inzwischen klare Signale, dass wir mehrere hochkarätig besetzte Unternehmergruppen hier begrüßen können“, versichert Projektdirektorin Deliane Träber. Somit könne das „Internationale Kooperationsforum Russland/GUS“ wie geplant stattfinden.

Automobil

12_Aufmacher (5)

Hände weg vom Lenkrad

Autonomes Fahren ist eines der großen Zukunftsthemen, die Ingenieurherzen höher schlagen lassen. Bisher aber fehlt die entsprechende „intelligente“ Infrastruktur, die das Fahrzeug mit der Umgebung vernetzt. Das weiß auch Volvo. Doch die Schweden wählen einen etwas anderen Ansatz als die Konkurrenz. Ihre Idee: Autonome Autos sollen sich schon jetzt autark in ihrer Umgebung zurechtfinden. Eine Testfahrt in die Zukunft.


Automobil

Automatisiertes Fahren als Starthilfe für E-Mobilität

Automatisiertes Fahren ist in aller Munde. Auch auf dem diesjährigen CAR-Symposium war es ein beherrschendes Thema. Zulieferer wie Bosch investieren massiv in diese Zukunftstechnologie. Aus gutem Grund.

Sicherheit

Die Bahn rüstet sich gegen Vandalismus und Diebstahl

Mit Videoüberwachung will die Deutsche Bahn ihre Bahnhöfe sicherer machen, mit Farbpatronen und künstlicher DNA ihre Automaten schützen. Immerhin entstand allein im letzten Jahr bei Aufbrüchen und Sprengungen der Ticketautomaten ein Sachschaden von 6,7 Mio. €.

Technik & Finanzen

mehr

Business Angels Panel

Business Angels gehen voller Elan ins neue Jahr

Ganz schön was los auf dem Markt für informelles Wagniskapital: Laut aktueller Studie gab es zuletzt sehr viele neue Deals und reichlich Exits. Weitgehend unbewegt zeigt sich hingegen die Liste der Lieblingsbranchen: Dot.coms bleiben auf Platz 1.

Versicherung

Werden Sie beraten oder verkauft?

Die passende Versicherung zu finden, ist nicht leicht. Ein Experte kann helfen. Allerdings gibt es kaum kompetente und unabhängige Hilfe. Wie man Vertreter, Agent, Makler und echte Berater erkennt.

Versicherungen

Nur wenig Versicherungsschutz gegen Viren und Hacker

Die digitale Welt birgt erhebliche Gefahren. Einen umfassenden Versicherungsschutz gibt es für Privatleute bisher nicht.

Business Angels Panel

Business Angels Panel (4)

Business Angels gehen voller Elan ins neue Jahr

Ganz schön was los auf dem Markt für informelles Wagniskapital: Laut aktueller Studie gab es zuletzt sehr viele neue Deals und reichlich Exits. Weitgehend unbewegt zeigt sich hingegen die Liste der Lieblingsbranchen: Dot.coms bleiben auf Platz 1.


Versicherung

Werden Sie beraten oder verkauft?

Die passende Versicherung zu finden, ist nicht leicht. Ein Experte kann helfen. Allerdings gibt es kaum kompetente und unabhängige Hilfe. Wie man Vertreter, Agent, Makler und echte Berater erkennt.

Versicherungen

Nur wenig Versicherungsschutz gegen Viren und Hacker

Die digitale Welt birgt erhebliche Gefahren. Einen umfassenden Versicherungsschutz gibt es für Privatleute bisher nicht.

Management & Karriere

mehr

Rüstungsindustrie

Selbstbewusster Auftritt als Arbeitgeber

Waffen zu entwickeln und herzustellen, ist kein Ruhmesblatt, mit dem sich Ingenieure normalerweise schmücken. Die Ressentiments gegenüber der Branche sind in den vergangenen Jahren dennoch zurückgegangen, meinen Personalexperten. Moralische Bedenken haben die meisten Arbeitnehmer nicht.

Waffenhandel

Rüstung wird immer mehr zum Geschäft

Soll die Ukraine militärisch aufgerüstet werden oder nicht? Bei den Diskussionen um die Bewaffnung bestimmter Gruppen und Regionen geht es nicht nur um moralische Aspekte, haben Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) herausgefunden: Standen früher sicherheitspolitische Überlegungen im Vordergrund, spielen ökonomische Erwägungen zunehmend eine Rolle.

Arbeitswelt

Mehr Rechtsschutz für digitale Heimwerker

Mit fortschreitender Digitalisierung nimmt die Arbeitsteilung weiter zu: Unternehmen schreiben Detailaufgaben im Netz aus und beauftragen freie Mitarbeiter. Die Crowd zu nutzen, um Arbeitsprozesse zu flexibilisieren und Auftragsspitzen aufzufangen, ist für Firmen von Vorteil. Allerdings geht damit ein Teil des Geschäftsrisikos auf globale Tagelöhner über.

Rüstungsindustrie

Rüstungsindustrie-BU

Selbstbewusster Auftritt als Arbeitgeber

Waffen zu entwickeln und herzustellen, ist kein Ruhmesblatt, mit dem sich Ingenieure normalerweise schmücken. Die Ressentiments gegenüber der Branche sind in den vergangenen Jahren dennoch zurückgegangen, meinen Personalexperten. Moralische Bedenken haben die meisten Arbeitnehmer nicht.


Waffenhandel

Rüstung wird immer mehr zum Geschäft

Soll die Ukraine militärisch aufgerüstet werden oder nicht? Bei den Diskussionen um die Bewaffnung bestimmter Gruppen und Regionen geht es nicht nur um moralische Aspekte, haben Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) herausgefunden: Standen früher sicherheitspolitische Überlegungen im Vordergrund, spielen ökonomische Erwägungen zunehmend eine Rolle.

Arbeitswelt

Mehr Rechtsschutz für digitale Heimwerker

Mit fortschreitender Digitalisierung nimmt die Arbeitsteilung weiter zu: Unternehmen schreiben Detailaufgaben im Netz aus und beauftragen freie Mitarbeiter. Die Crowd zu nutzen, um Arbeitsprozesse zu flexibilisieren und Auftragsspitzen aufzufangen, ist für Firmen von Vorteil. Allerdings geht damit ein Teil des Geschäftsrisikos auf globale Tagelöhner über.

Aus dem VDI

mehr

Württembergischer BV

„Wir sind im Digitalen unterlegen“

Bächtle Neujahrsempfang BU

Das bestimmende Thema beim Neujahrsempfang in Stuttgart war Industrie 4.0. Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, fand launige, aber auch deutliche Worte.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Wirtschaft

„Der Euro wird von Draghi nach unten geprügelt“

Interview Boerner (5)

Der deutsche Export boomt, doch den Außenhändlern ist nicht recht wohl dabei. Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), warnt vor den Folgen des schwachen Euro für die deutsche Wettbewerbsfähigkeit. Ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone muss in jedem Fall verhindert werden.

stellenangebote

mehr

MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

4 Wochen kostenfrei testen!

VDI nachrichten ist Deutschlands meinungsbildende Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Auf vdi-nachrichten.com stellen wir Ihnen unsere Artikel digital in voller Länge und optimiert für alle Endgeräte zur Verfügung.

Ob mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone:
Testen Sie das gesamte Angebot von vdi-nachrichten.com jetzt 4 Wochen kostenfrei. Einfach anmelden und überzeugen lassen.

Jetzt kostenfrei testen!

Als VDI nachrichten-E-Paper-Abonnent oder VDI-Mitglied mit E-Paper Bezug können Sie vdi-nachrichten.com direkt exklusiv nutzen:
Zur Anmeldung


MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

JETZT KOSTENFREI TESTEN?