Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
  • ANMELDEN

Freitag, 31. Oktober 2014, Ausgabe Nr. 44

Freitag, 31. Oktober 2014, Ausgabe Nr. 44

Technik & Gesellschaft

mehr

Investitionsstau

Infrastruktur

Deutsche Sparpolitik gefährdet Industrie und Beschäftigung

In Deutschland ist nach Ansicht von Ökonomen die industrielle Basis nicht gefährdet. Sorgen macht ihnen aber die schwache Investitionstätigkeit der Privatwirtschaft und vor allem der öffentlichen Hand – in Deutschland wie in der gesamten Eurozone. Im vergangenen Jahr lag die Investitionsquote in Deutschland nur bei 17 % des Bruttoinlandsprodukts. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 betrug sie noch 21 %.

Unfallforschung

Unterschätzte Gefahr

Weil auf deutschen Autobahnen kein generelles Tempolimit gilt, vermuten Laien dort die größte Gefahr für Leib und Leben. Doch das ist nicht der Fall, wie jetzt ein Crashtest in Münster unterstrich.


Klimapolitik

EU-Klimabeschlüsse für 2030 sollen Öko-Innovationen ankurbeln

Die Industrie ist gespalten über die vom EU-Rat Ende letzter Woche gefassten Klimabeschlüsse für die Zeit bis 2030. Die einen sehen sie als Signal für grüne Investitionen in die Zukunft, die anderen sehen sich über die Maße belastet. Zudem enttäuschen die mauen Ziele zur Energieeffizienz Umweltschützer und Industrie gleichermaßen.

Hightechmärkte

Desktop-PCs treiben überraschend den deutschen ITK-Markt voran

Mit einem Wachstum von 1,6 % auf 153,4 Mrd. € wird sich der Umsatz mit Produkten und Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK) im Jahr 2014 genauso entwickeln wie im März vom Branchenverband Bitkom prognostiziert. Doch im Detail zeigt sich durchaus Überraschendes: Der klassische PC beendet seinen Dornröschenschlaf und legt kräftig zu.

Studium

Markttauglichkeit wichtiger als Theorie-Bildung

Die Qualifikation und der Erwerb von Employability, also der Beschäftigungsfähigkeit, hat für Studierende einen größeren Stellenwert als die theoriegeleitete Ausbildung und als das auf forschendes Lernen fokussierte Studium. Junge Menschen verstehen die Hochschulen daher vermehrt als „Ausbildungs- und Lehranstalten“ und weniger als „Forschungsstätten“.

Investitionsstau

Infrastruktur

Deutsche Sparpolitik gefährdet Industrie und Beschäftigung

In Deutschland ist nach Ansicht von Ökonomen die industrielle Basis nicht gefährdet. Sorgen macht ihnen aber die schwache Investitionstätigkeit der Privatwirtschaft und vor allem der öffentlichen Hand – in Deutschland wie in der gesamten Eurozone. Im vergangenen Jahr lag die Investitionsquote in Deutschland nur bei 17 % des Bruttoinlandsprodukts. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 betrug sie noch 21 %.


Unfallforschung

Unterschätzte Gefahr

Weil auf deutschen Autobahnen kein generelles Tempolimit gilt, vermuten Laien dort die größte Gefahr für Leib und Leben. Doch das ist nicht der Fall, wie jetzt ein Crashtest in Münster unterstrich.

Klimapolitik

EU-Klimabeschlüsse für 2030 sollen Öko-Innovationen ankurbeln

Die Industrie ist gespalten über die vom EU-Rat Ende letzter Woche gefassten Klimabeschlüsse für die Zeit bis 2030. Die einen sehen sie als Signal für grüne Investitionen in die Zukunft, die anderen sehen sich über die Maße belastet. Zudem enttäuschen die mauen Ziele zur Energieeffizienz Umweltschützer und Industrie gleichermaßen.

Technik & Wirtschaft

mehr

Raumfahrt

BU el. Satellitenantriebe

Elektromobilität erreicht den Orbit

Nach Jahrzehnten des Nischendaseins sind elektrisch angetriebene Satelliten und Raumsonden auf dem Vormarsch. Hauptgrund für den Durchbruch: Die Technologie ist endlich ausgereift und bereit für den kommerziellen Markt. Für manche Manöver im All ist sie schlicht notwendig.

Innotrans 2014

Innotrans öffnete den Blick ins Innere der Bahnen

Vier Tage lang bot die Verkehrstechnikschau Innotrans auf dem Berliner Messegelände Einblick ins Innere des komplexen Systems Bahn und des öffent-lichen Nah- und Fernverkehrs.


Speichertechnik

Big Data 2.0 – die nächste Phase

Nachdem sich die meisten Unternehmen mittlerweile intensiv mit der Analyse von Massendaten und unstrukturierten Daten beschäftigen, zeigt sich vor allem eines: Der Aufwand, den sie dafür betreiben müssen, wird ebenso „big“. Vor allem im Bereich IT-Sicherheit.

Informationstechnologie

Nur analysierte Daten haben einen Wert

Mike Koehler, CEO des Datenbankspezialisten Teradata, sieht in Big Data sehr viel Positives – aber nur, wenn die Daten richtig gemanagt und ausgewertet werden. Er erläutert, welche Werte sich in den neuen Datenfluten verstecken.

IT-Sicherheit

Kleine Unternehmen nur unzureichend geschützt

Rund 40 Mrd. € Schaden entstehen jährlich durch mangelhafte IT-Sicherheit allein in Deutschland. IT-Sicherheitsexperten attestieren: Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sind immer noch unzureichend geschützt.

Raumfahrt

BU el. Satellitenantriebe

Elektromobilität erreicht den Orbit

Nach Jahrzehnten des Nischendaseins sind elektrisch angetriebene Satelliten und Raumsonden auf dem Vormarsch. Hauptgrund für den Durchbruch: Die Technologie ist endlich ausgereift und bereit für den kommerziellen Markt. Für manche Manöver im All ist sie schlicht notwendig.


Innotrans 2014

Innotrans öffnete den Blick ins Innere der Bahnen

Vier Tage lang bot die Verkehrstechnikschau Innotrans auf dem Berliner Messegelände Einblick ins Innere des komplexen Systems Bahn und des öffent-lichen Nah- und Fernverkehrs.

Speichertechnik

Big Data 2.0 – die nächste Phase

Nachdem sich die meisten Unternehmen mittlerweile intensiv mit der Analyse von Massendaten und unstrukturierten Daten beschäftigen, zeigt sich vor allem eines: Der Aufwand, den sie dafür betreiben müssen, wird ebenso „big“. Vor allem im Bereich IT-Sicherheit.

Technik & Finanzen

mehr

Gründer

Wo Start-ups internationale Netzwerke knüpfen

Deutsche Gründer haben oft nur den Inlandsmarkt im Blick. Damit schmälern sie ihre Umsatzbasis und ihre Chance auf Risikokapital. Denn das sitzt bei Investoren im Ausland oft lockerer als hierzulande. Wettbewerbe und spezifische Förderangebote können den Schritt ins Ausland erleichtern.

Start-up-Porträt

Früh wissen, ab wann das große Vergessen droht

In Deutschland sind rund 1,5 Mio. Menschen an Demenz erkrankt, etwa zwei Drittel von ihnen an Alzheimer. Wenn die Vergesslichkeit beginnt, den Alltag zu behindern, hat das Gehirn schon irreversible Schäden erlitten. Wissenschaftler suchen deshalb nach einer zuverlässigen Früherkennungsmethode. Ein Start-up aus Hennigsdorf bei Berlin will 2015 den Bluttest Predemtec DX auf den Markt bringen.

Recht

Eltern blechen für ihre studierenden Kinder

Auslandssemester, nach dem Bachelor noch einen Master oder gleich an die Privatuni, den meisten Eltern ist unklar, für was sie aufkommen müssen und für was nicht, wenn die Kinder studieren. Die Sprösslinge haben Anrecht auf eine angemessene Ausbildung, doch wie sich diese genau gestalten darf, klären in Deutschland oft die Gerichte.

Gründer

Start-Up BU

Wo Start-ups internationale Netzwerke knüpfen

Deutsche Gründer haben oft nur den Inlandsmarkt im Blick. Damit schmälern sie ihre Umsatzbasis und ihre Chance auf Risikokapital. Denn das sitzt bei Investoren im Ausland oft lockerer als hierzulande. Wettbewerbe und spezifische Förderangebote können den Schritt ins Ausland erleichtern.


Start-up-Porträt

Früh wissen, ab wann das große Vergessen droht

In Deutschland sind rund 1,5 Mio. Menschen an Demenz erkrankt, etwa zwei Drittel von ihnen an Alzheimer. Wenn die Vergesslichkeit beginnt, den Alltag zu behindern, hat das Gehirn schon irreversible Schäden erlitten. Wissenschaftler suchen deshalb nach einer zuverlässigen Früherkennungsmethode. Ein Start-up aus Hennigsdorf bei Berlin will 2015 den Bluttest Predemtec DX auf den Markt bringen.

Recht

Eltern blechen für ihre studierenden Kinder

Auslandssemester, nach dem Bachelor noch einen Master oder gleich an die Privatuni, den meisten Eltern ist unklar, für was sie aufkommen müssen und für was nicht, wenn die Kinder studieren. Die Sprösslinge haben Anrecht auf eine angemessene Ausbildung, doch wie sich diese genau gestalten darf, klären in Deutschland oft die Gerichte.

Management & Karriere

mehr

Arbeitsmarkt

Unternehmen setzen mehr denn je auf externe Ingenieure

Zeitarbeit, Werk- und Dienstverträge haben in den vergangenen Jahren auch auf dem Ingenieurarbeitsmarkt zugenommen. Firmen, die auf solche Beschäftigungsverhältnisse setzen, geht es dabei nicht primär um niedrigere Kosten. Sie wollen viel mehr Auftragsspitzen abdecken und an qualifizierte Mitarbeiter herankommen, so eine neue Studie des Personaldienstleisters Hays.

Porträt

Gewinnerteam mit Präzision und Strategie

Florian Modlinger hat einen schnellen Job, in dem Tausendstel Sekunden über Erfolg oder Niederlage entscheiden. Er leitet als Rennsportingenieur ein Audi-Team in der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft. In der ist vieles einheitlich an den Fahrzeugen, deshalb gewinnt das Team, das fehlerlos harmoniert. Glück kann man im Spielkasino haben. Autorennen gewinnt man mit Präzision und Strategie.

Messe Orgatec

Fit und aufmerksam im Büro

Hellwache, hoch motivierte Mitarbeiter wünscht sich jeder Arbeitgeber. Nicht immer wird das Arbeitsumfeld diesem Wunsch gerecht. Moderne Beleuchtung und ergonomische Arbeitsplätze sind die Basis. Darüber hinaus gibt es gewisse Extras, die aus Arbeitsstätten Lebensräume machen, wie die Messe Orgatec vom 21. bis 25. Oktober in Köln zeigte.

Arbeitsmarkt

Hays Leiharbeit BU

Unternehmen setzen mehr denn je auf externe Ingenieure

Zeitarbeit, Werk- und Dienstverträge haben in den vergangenen Jahren auch auf dem Ingenieurarbeitsmarkt zugenommen. Firmen, die auf solche Beschäftigungsverhältnisse setzen, geht es dabei nicht primär um niedrigere Kosten. Sie wollen viel mehr Auftragsspitzen abdecken und an qualifizierte Mitarbeiter herankommen, so eine neue Studie des Personaldienstleisters Hays.


Porträt

Gewinnerteam mit Präzision und Strategie

Florian Modlinger hat einen schnellen Job, in dem Tausendstel Sekunden über Erfolg oder Niederlage entscheiden. Er leitet als Rennsportingenieur ein Audi-Team in der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft. In der ist vieles einheitlich an den Fahrzeugen, deshalb gewinnt das Team, das fehlerlos harmoniert. Glück kann man im Spielkasino haben. Autorennen gewinnt man mit Präzision und Strategie.

Messe Orgatec

Fit und aufmerksam im Büro

Hellwache, hoch motivierte Mitarbeiter wünscht sich jeder Arbeitgeber. Nicht immer wird das Arbeitsumfeld diesem Wunsch gerecht. Moderne Beleuchtung und ergonomische Arbeitsplätze sind die Basis. Darüber hinaus gibt es gewisse Extras, die aus Arbeitsstätten Lebensräume machen, wie die Messe Orgatec vom 21. bis 25. Oktober in Köln zeigte.

Aus dem VDI

mehr

Big Data

Die gläserne Zukunft

BU Gläserner Bürger

Über Risiken und Nebenwirkungen der digitalen Welt diskutierten und informierten sich die Teilnehmer des 16. VDI-Forums vergangene Woche in Böblingen. Fazit: Die Risiken sind beherrschbar, wenn alle an einem Strang ziehen.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Industriepolitik

„Die gesamte Industrie kann den Anschluss verlieren“

w - Bartels Energiewende Schulze_BU

Deutschland hat bereits vor fast 15 Jahren begonnen, bei der Energiewende weltweit die Pionierrolle zu übernehmen – mit der ersten Fassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Doch derzeit stockt diese Reform: „Für die Energiewende ist weder ein klares Konzept noch eine übergreifende Koordination zu erkennen. Sie wird schlichtweg schlecht gemanagt“, meint Franz Bartels, CEO der Clyde Bergemann Power Group aus Wesel, im Gespräch mit den VDI nachrichten.

stellenangebote

mehr

MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

4 Wochen kostenfrei testen!

VDI nachrichten ist Deutschlands meinungsbildende Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Auf vdi-nachrichten.com stellen wir Ihnen unsere Artikel digital in voller Länge und optimiert für alle Endgeräte zur Verfügung.

Ob mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone:
Testen Sie das gesamte Angebot von vdi-nachrichten.com jetzt 4 Wochen kostenfrei. Einfach anmelden und überzeugen lassen.

Jetzt kostenfrei testen!

Als VDI nachrichten-Abonnent oder VDI-Mitglied können Sie vdi-nachrichten.com direkt exklusiv nutzen: Zur Anmeldung


MÖCHTEN SIE JETZT VDI-NACHRICHTEN.COM NUTZEN?

JETZT KOSTENFREI TESTEN?