Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Donnerstag, 27. Juli 2017, Ausgabe Nr. 30

Donnerstag, 27. Juli 2017, Ausgabe Nr. 30

Gesellschaft

mehr

Infrastruktur

S1 Aufmacher (2)

In Zukunft durch den Tunnel

Stau, Umwege, Steigungen und raue See bremsen den Verkehr. Eine Lösung: Tunnel.

Integration

Flüchtlinge mit „unglaublichem Willen“

Der schnelle Einstieg ins Berufsleben kann bei Flüchtlingen gelingen. Das zeigen Bosch und Mahle.


Porträt der Woche

Der nette Boss, aber der Boss!

Ana Santos Kühn ist die neue Vizepräsidentin der TU München. Die Ingenieurin soll die Internationalität der Uni ausbauen.

Batterien

Ganfeng schnappt sich zweiten Teil der Wertschöpfungskette

Ganfeng, einer der großen chinesischen Lithiumproduzenten mit einem Börsenwert von 5,3 Mrd.  $, will künftig auch komplette Batterien anbieten.

Abbau

Weltgrößte Lithiumreserven

Boliviens Staatschef Evo Morales sieht für sein Land wegen der rasant steigenden Weltmarktpreise für den Rohstoff Lithium goldene Zeiten anbrechen. „Wir werden eine große Lithiumindustrie aufbauen, über 800 Mio. $ stehen dafür bereit“, sagte Morales.

Infrastruktur

S1 Aufmacher (2)

In Zukunft durch den Tunnel

Stau, Umwege, Steigungen und raue See bremsen den Verkehr. Eine Lösung: Tunnel.


Integration

Flüchtlinge mit „unglaublichem Willen“

Der schnelle Einstieg ins Berufsleben kann bei Flüchtlingen gelingen. Das zeigen Bosch und Mahle.

Porträt der Woche

Der nette Boss, aber der Boss!

Ana Santos Kühn ist die neue Vizepräsidentin der TU München. Die Ingenieurin soll die Internationalität der Uni ausbauen.

Technik

mehr

Umwelt

Stahl (3)

CO2-freier Stahl ist technisch denkbar

Ein Elektrostahlwerk in Hamburg will grün werden. Mit Eisenerzpellets und flexibler Reaktion auf den Strommarkt kann das gelingen.

Kommentar

Einfach mal nebenan vorbeischauen

Am Dienstag dieser Woche kam die Kunde, es stünde sehr gut. Die asiatische Solarindustrie habe im ersten Quartal 2017 „extrem“ in neue Produktionskapazitäten investiert.


Parkettnotizen

Verschieben wir‘s auf morgen

So wie es derzeit aussieht, könnte 2018 das Jahr der Zinserhöhungen werden. Für dieses Jahr scheint jedenfalls der Zug abgefahren zu sein.

Sicherheit

Horror auf Rädern

Beim Crash eines Lkw mit unbekannter Ladung ist die Absicherung der Unfallstelle heikel.

FSG 2017

Autonom am Start

Die Automobilindustrie bereitet sich auf eine neue Ära vor, die Formula Student Germany (FSG) auch: FSG- Vorstandsmitglied Ludwig Vollrath über die Klasse „Driverless“.

Umwelt

Stahl (3)

CO2-freier Stahl ist technisch denkbar

Ein Elektrostahlwerk in Hamburg will grün werden. Mit Eisenerzpellets und flexibler Reaktion auf den Strommarkt kann das gelingen.


Kommentar

Einfach mal nebenan vorbeischauen

Am Dienstag dieser Woche kam die Kunde, es stünde sehr gut. Die asiatische Solarindustrie habe im ersten Quartal 2017 „extrem“ in neue Produktionskapazitäten investiert.

Parkettnotizen

Verschieben wir‘s auf morgen

So wie es derzeit aussieht, könnte 2018 das Jahr der Zinserhöhungen werden. Für dieses Jahr scheint jedenfalls der Zug abgefahren zu sein.

Fokus

mehr

Infrastruktur

BU 2

Erschließung des Untergrunds

Es sollen drei unterirdische Rekorde werden: Am Brenner entsteht zwischen Österreich und Italien die mit 64 km längste unterirdische Eisenbahnstrecke der Welt. Am Mont Cenis zwischen Frankreich und Italien wird der voraussichtlich längste Eisenbahntunnel der Welt (57,5 km) gebaut und am Fehmarnbelt zwischen Deutschland und Dänemark der längste und tiefste kombinierte Straßen- und Eisenbahntunnel (17,6 km).

Sicherheit

Mit dem Schiff durch den Berg

Oslo plant den Bau des weltweit ersten Tunnels für Hochseeschiffe. Er soll den Kapitänen die gefährliche Fahrt um Norwegens Westkap ersparen.

Infrastruktur

BU 2

Erschließung des Untergrunds

Es sollen drei unterirdische Rekorde werden: Am Brenner entsteht zwischen Österreich und Italien die mit 64 km längste unterirdische Eisenbahnstrecke der Welt. Am Mont Cenis zwischen Frankreich und Italien wird der voraussichtlich längste Eisenbahntunnel der Welt (57,5 km) gebaut und am Fehmarnbelt zwischen Deutschland und Dänemark der längste und tiefste kombinierte Straßen- und Eisenbahntunnel (17,6 km).


Sicherheit

Mit dem Schiff durch den Berg

Oslo plant den Bau des weltweit ersten Tunnels für Hochseeschiffe. Er soll den Kapitänen die gefährliche Fahrt um Norwegens Westkap ersparen.

Karriere

mehr

Wissenschaft

Im Würgegriff der Politik

Nationalchauvinistische Strömungen fördern „Hightech-Antiintellektualismus“, so DFG-Präsident Peter Strohschneider. Forschung und Gesellschaft seien gefordert.

Wissenschaft

Forschung im postfaktischen Zeitalter

„Alternative Fakten“ setzen Forscher unter Erklärungs- und Aufklärungsdruck.

Singapur

Economic Development Board wurde erweitert

Das Singapore Economic Development Board (EDB) ernennt drei weitere Personen zu neuen Singapur-Wirtschaftsbotschaftern für den Mittelstand. Sie vertreten weltmarktführende Unternehmen aus Deutschland und Österreich.

Wissenschaft

Strohschneider BU

Im Würgegriff der Politik

Nationalchauvinistische Strömungen fördern „Hightech-Antiintellektualismus“, so DFG-Präsident Peter Strohschneider. Forschung und Gesellschaft seien gefordert.


Wissenschaft

Forschung im postfaktischen Zeitalter

„Alternative Fakten“ setzen Forscher unter Erklärungs- und Aufklärungsdruck.

Singapur

Economic Development Board wurde erweitert

Das Singapore Economic Development Board (EDB) ernennt drei weitere Personen zu neuen Singapur-Wirtschaftsbotschaftern für den Mittelstand. Sie vertreten weltmarktführende Unternehmen aus Deutschland und Österreich.

Aus dem VDI

mehr

Weiterbildung

Bei der Sicherheit gibt es keine Kompromisse

S39 Bu

Der Lehrgang „Betriebsingenieur VDI“ widmet sich dem Thema Sicherheit, das bei Anlagenbetreibern höchste Priorität hat.

Schwerpunkt & Meinung

mehr

Klimaschutz

Energiewende im Verkehr steht im Stau

w - Kuhnimhof BU

Weder Verhaltensänderungen noch eine Automatisierung des Individualverkehrs können alternative Antriebe ersetzen, um eine Energiewende im Verkehrssektor zu erreichen.