Batteriepreise sinken schneller als erwartet
Elektromobilität

Batteriepreise sinken schneller als erwartet

Die Preise für Lithium-Ionen-Batterien sind in den letzten Jahren massiv gesunken. Für Entwickler potenziell disruptiver Technologien wie Batterietypen auf Basis von Lithium-Schwefel, Lithium-Luft oder Lithium-Feststoff liegt die Latte dagegen hoch.

Neues Leben für alte Maschinen
Hannover Messe

Neues Leben für alte Maschinen

Auch antiquierte Produktionsanlagen lassen sich mit etwas Mühe an die Industrie 4.0 ankoppeln. Wie? Die VDI nachrichten haben sich auf der Hannover Messe nach sogenannten Retrofit-Lösungen umgesehen.

Mühsames Tauziehen um junge Frauen im Ingenieurberuf
KARRIERE

Mühsames Tauziehen um junge Frauen im Ingenieurberuf

Seit Jahren wird versucht, mehr Frauen für Mathe und Technik zu begeistern. Die Zahlen aber bleiben trotz stetiger Verbesserungen bescheiden. Einige Frauen erzählen, was sie hemmt und wieso die Statistik…

Die Kunst, Vorgesetzte zu lenken
BUCH

Die Kunst, Vorgesetzte zu lenken

„Der neue Chef ist ein Problem, das sich mit strukturbedingter Typizität laufend wiederholt, eines der wenigen Organisationsprobleme, dem mit Recht universelle Bedeutung beigemessen werden kann“, schrieb Niklas Luhmann. Der bedeutendste…

Wie ich zum Doktor der Ufologie wurde
KARRIERE

Wie ich zum Doktor der Ufologie wurde

Zum Doktortitel gehören offenbar weder besondere wissenschaftliche Kompetenzen noch ein dickes Portemonnaie. Unser Autor Dr. Rudolf Stumberger hat sich seinen zweiten Doktor-Titel in den USA bestellt. Ein Erfahrungsbericht.

Handy mutiert zum Autoschlüssel
Funktechnik

Handy mutiert zum Autoschlüssel

Drahtlose Schlüssel, die per Knopfdruck Autotüren öffnen, sollen bald durch eine App auf dem Handy ersetzt werden. Das macht die Nutzung von Fahrzeugen zwar smarter und bequemer, doch Sicherheitsexperten warnen…

Absage an Brückenbaumonster
Baumaschinen

Absage an Brückenbaumonster

In China werden mit riesigen Maschinen Brücken und Hochgeschwindigkeitstrassen für Züge in kürzester Zeit auf die Pfeiler gesetzt. Deutschland setzt auf eine etwas langsamere Bauweise, die schlanker und wartungsärmer ist.

„Soll das Auto Kind oder Oma überfahren?“
FRAUNHOFER-FORSCHER ILJA RADUSCH

„Soll das Auto Kind oder Oma überfahren?“

Der Fraunhofer-Forscher Ilja Radusch fordert Industrie, Politik und Gesellschaft auf, ethische Aspekte bei selbstfahrenden Autos zu bedenken. Schließlich sollen die autonomen Maschinen auch in komplexen Gefahrenlagen gut und richtig agieren.

Bakterien gehen auf Beutezug
Korrosion

Bakterien gehen auf Beutezug

Bakterien „fressen“ sich in Werkstoffe wie Baustahl und andere Eisenlegierungen. Ihr zerstörerisches Werk ist eine Herausforderung für die Sicherheit der Bauwerke.

Wie die Industrie sicherer wurde
TECHNIKGESCHICHTE

Wie die Industrie sicherer wurde

Vor 150 Jahren wurde der erste Dampfkesselüberwachungsverein gegründet, aus dem die technische Überwachung und schließlich der TÜV hervorging.

Die automobile Zukunft liegt in den Schwellenländern
Automobil

Die automobile Zukunft liegt in den Schwellenländern

Der Absatz deutscher Automobilhersteller stagniert in Europa. Wachstum ist eher in Schwellenländern wie Brasilien, Russland, Indien und China zu erwarten. Hier könnten regional individualisierte Autotypen zum Erfolg führen.

Karriere im öffentlichen Dienst
ORIENTIERUNG

Karriere im öffentlichen Dienst

Gegen die Privatwirtschaft kann der öffentliche Dienst kaum punkten. Dabei bietet er Ingenieuren attraktive Arbeitsbedingungen und technischen Bezug trotz Beamtenlaufbahn.

Schöne agile Arbeitswelt
ARBEITSKULTUR

Schöne agile Arbeitswelt

Agile Working ist die Parole: Die Arbeit soll menschlicher, Arbeitszeiten bedarfsgerechter und Aufgaben projektbezogen gelöst werden. Aus Einzelkämpfern werden kommunikationsfreudige Teamplayer. Welche Trends gibt es in Unternehmen, welche Ausprägungen lässt…

EU-Richtlinie für weniger Strahlentote
Umwelt

EU-Richtlinie für weniger Strahlentote

Radioaktives Gas in Gebäuden ist weit verbreitet. Die Europäische Atomgemeinschaft zwingt Deutschland ab 2018, die Radonbelastung in Arbeits- und Wohnräumen ernster zu nehmen. Während Maßnahmen oft günstig realisierbar sind, kann…

Vom Bergbau in den Alpen
AUSSTELLUNG

Vom Bergbau in den Alpen

Wo Berge sind, da ist der Bergbau meist nicht weit. Das ist in Europas höchstem Gebirge nicht anders. Nach der letzten Eiszeit vor 12 000 Jahren war der Weg in…

Das seltsame Brummen
Umwelt

Das seltsame Brummen

In der oberbayerischen Gemeinde Steinhöring leiden die Bewohner unter einem niederfrequenten Brummton. Wer ihn hört, dem raubt er den Schlaf. Fest steht: Es gibt ihn. Woher er kommt, ist indes…

Kombiverfahren bei Prostatakarzinom
Medizintechnik

Kombiverfahren bei Prostatakarzinom

Rund 65 000 Männer erkranken in Deutschland jedes Jahr neu an Prostatakrebs. Etwa ein Fünftel von ihnen stirbt daran. Mit neuen Geräten, die die Bilder aus dem Magnetresonanztomografen (MRT) mit…

Autoscheiben verdunkeln auf Knopfdruck
Automobil

Autoscheiben verdunkeln auf Knopfdruck

Auf Knopfdruck lassen sich sämtliche Fensterscheiben eines Demonstrationsfahrzeugs verdunkeln. Mit der Technologie „Intelligent Glass Control“ lässt sich die Lichtdurchlässigkeit in das Glas integrierter Folien durch elektrische Steuersignale verändern. Ihr Einsatz…

Duale Hochschule im Zwielicht
HOCHSCHULE

Duale Hochschule im Zwielicht

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) erntet von Politikern und Unternehmen ob ihrer großen Praxisnähe Lob. Jetzt gerät das erfolgsverwöhnte Modell in die finanzielle Schieflage. Vieles deutet auf Missmanagement hin.

Job wechseln, aber richtig
KARRIERE

Job wechseln, aber richtig

Wer mit seinem Job unzufrieden ist, träumt oft von einem Berufs- oder Branchenwechsel. Besonders ältere Fach- und Führungskräfte schrecken aber vor dem Schritt zurück. Dabei gibt es ein paar einfache…

Charakterfest und sehr präzise
KFZ-SACHVERSTÄNDIGE

Charakterfest und sehr präzise

Hauptuntersuchungen an Fahrzeugen, das ist ihre Aufgabe. Sie erstellen Schadengutachten bei Haftpflichtschäden oder Gutachten für Gerichte. Ihre Arbeitgeber sind Prüforganisationen wie der TÜV, andere sind selbstständig. Viele haben einen Ingenieurbackground.

Empfehlungen des Verlags